Beach Waves selber machen – Anleitung & Stylingideen

Beach Waves selber machen - Anleitung & Stylingideen
Beach Waves selber machen - Anleitung & Stylingideen

Beach Waves selber machen – Anleitungen & Stylingideen. Beach Waves (Strandwellen) sind gerade in aller Munde und Sie fragen sich jetzt vielleicht gerade…Beach? Wir haben doch Winter. Gerade deswegen sind sie jetzt sogar noch beliebter als je zu vor! Beach Waves sind extra unfertige Locken. Sie erinnern an eine typische Urlaubsfrisur die so aussieht als sei man mit seinen Locken gerade aus dem Meer gekommen und die Lockenpracht hat sich etwas ausgehängt und ist nur noch halb vorhanden. Beach Waves sind leichte Wellen im Haar deren Strähnen am Ansatz und am Ende glatt sind und in der Mitte noch aufgedreht. Wie Sie diesen Look gezielt konstruieren können, das zeigen wir ihnen im Folgenden. Dieser Ratgeber gibt Ihnen Anleitungen und Tipps zu folgende Themen:

Inhaltsverzeichnis

Beach Waves selber machen - Anleitung & Stylingideen

Beach Waves selber machen – Anleitung & Stylingideen

Beach Waves selber machen – die Basis Anleitung mit dem “Wave Curler”

Um Beach Waves selber machen zu können, brauchen Sie einiges an Zubehör und Haarpflegeprodukte, damit der Strandlook funktioniert und auch hält. Der Lockenstab ist dabei ein essenzielles Tool um die lässige Sommerfrisur nachzustylen. Klassischerweise stylt man sich mit einem Lockenstab Spiral-, oder Kringellocken. Wie aber bekommt man damit die Beach Waves hin? Wir zeigen Ihnen in dieser Beach Waves Anleitung wie Sie die Strandwellen auch mit einem so genannten “Wave Curler” hinbekommen. Das ist ein Lockenstab der etwas dicker als normale Lockenstäbe ist und einen höheren Durchmesser hat und sich optimal für den Beach Waves Look eignet. Was Sie sonst noch für den Beach Waves Look an Zubehör benötigen, haben wir hier für Sie aufgelistet:

Was brauche ich für Zubehör für den Beach Waves Look?

  • Haaröl (optional)
  • Tangle Teezer (optional)
  • Volumen-Ansatz-Spray
  • Salzspray
  • Lockenstab (Wave Curler)
  • Haarspray
  • Trockenshampoo (optional)

Beach Waves selber machen – die Anleitung mit dem Wave Curler

  1. Zunächst waschen Sie Ihre Haare. Je nach belieben, geben sie in die schon etwas angetrockneten Haare noch etwas Haaröl rein.
  2. Kämen Sie Ihre Haare gut durch. Am besten eignet sich dafür der Tangle Teezer, da er die Haare nicht ausreißt.
  3. Besprühen Sie Ihre Haare mit einem Volumen-Ansatz-Spray.
  4. Föhnen Sie Ihre Haare durch, bis sie komplett trocken sind.
  5. Im Anschluss besprühen Sie Ihre Haare mit einem Salzspray, dadurch werden die Haare griffiger, die Beach Waves halten zudem auch länger. Durch das Sea Spray werden auch die sogenannten Engelslocken verhindert. Es bietet dem Haar gleichzeitig einen Hitzeschutz.
  6. Stellen Sie Ihren Lockenstab auf etwa 180°, aber hier ist es am besten, wenn Sie es selber austesten,welche Temperatur Sie für Ihre Haare benötigen.
  7. Haare wieder etwas durchkämmen. Stecken Sie dann einige Haarpartien nach hinten/oben weg, so dass Sie mit dem unteren Haaren beginnen können.
  8. Nehmen Sie eine mitteldicke Haarsträhne und wickeln Sie die Strähne um den Stab. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht die Finger verbrennen. Ganz wichtig ist auch, dass Sie nicht die komplete Strähne um den Lockenstab drehen. Lassen Sie zum Kopf etwas Abstand und versuchen Sie die Haarspitze auch nicht mit einzudrehen. Das machen Sie nun Strähne für Strähne. Haarschicht für Haarschicht.
  9. Bei den vorderen Haaren immer darauf achten, dass Sie die Haare weg vom Gesicht drehen, ansonsten können Sie beim restlichen Haar immer variieren.
  10. Zum Schluss besprühen Sie Ihre Haare komplett mit Haarspray. Wer mag kann danach noch etwas Trocken-Shampoo in den Ansatz sprühen.

Beach Waves selber machen über Nacht ohne Hitze

Für alle, die schon durchs ewige Glätten kaputte/ strapazierte Haare haben und endlich eine Lösung suchen, wie sie Ihre Haare stylen können ohne wieder Hitze zu benutzen, ist diese Anleitung genau die richtige. So bekommen Ihre Haare mal eine Erholungspause, sehen aber dennoch cool aus. Diese Beach Waves Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie die coole Strandfrisur ganz ohne Hitze zaubern können und damit gleichzeitig Ihre Haare schonen.

Was Sie dafür brauchen:

  • Haarbürste
  • Haargummi
  • Haardonut – kann man prima aus alten Socken anfertigen, indem man die Fußenden abschneidet und die Socken aufrollt
  • ggf. Bobby Pins
  • Haarspray

Anleitung:

  1. Haare kämmen und einen Mittelscheitel frisieren.
  2. Haare zu einem Zopf binden. Dieser Zopf sollte so hoch und so glatt wie möglich sein.
  3. Ziehen Sie den Donut durch den kompletten Zopf.
  4. Kämmen Sie den Zopf nochmal durch.
  5. Teilen Sie den Zopf in zwei Teile. Greifen Sie mit den Fingern von oben durch den Donut durch und suchen Sie eine offene Stelle. Ziehen Sie die eine Strähne durch den Donut durch. Wiederholen Sie das solange, bis die ganze Strähne um den Donut gewickelt ist. Nun machen Sie das nochmal mit der anderen Seite.
  6. Alles mit den Haarnadeln feststecken, damit es über Nacht auch hält.
  7. Am nächsten Morgen Haarnadeln entfernen, den Dutt vorsichtig nach obenhinweg lösen und das Haargummi entfernen.
  8. Schüttel Sie die Haare etwas durch und kämen nur den Ansatz ganz leicht.
  9. Am Ende noch alles mit Haarspray fixieren.

Beach Waves selber machen ohne Hitze über Nacht – die Videoanleitung:

Beach Waves selber machen im Zopf mit dem Glätteisen

Glätteisen? Wir wollen doch Beach Waves und keine glatten Haare. Ja, aber Sie haben trotzdem richtig gelesen, denn wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Ihrem Glätteisen lässige Beach Waves kreieren können. Ist doch super, dass wir unser Glätteisen nicht nur zum Glätten sondern auch zum Locken machen verwenden können und das auch noch super easy!

Alles was Sie dafür brauchen ist:

  • Glätteisen
  • Salzspray
  • Haarspray zum fixieren

(null)

(null)

Anleitung:

  1. Sprühen Sie etwas Salzspray in Ihre Haare.
  2. Flechten Sie Ihre Haare zu einem tiefen Zopf (wie im Bild).
  3. Nun Nehmen Sie das Glätteisen und beginnen am oberen Zopfansatz. Klemmen Sie Ihre Haare jeweils ca. 15 – 30 Sekunden zwischen das Glätteisen.
  4. Arbeiten Sie sich Stück für Stück von oben nach unten vor.
  5. Machen Sie das Ganze 2x und warten Sie anschließend 5 Minuten, um das Haar auskühlen zu lassen.
  6. Nun lösen Sie den Zopf und wuscheln die Haare locker auf.
  7. Fixieren Sie die Haare anschließend mit Haarspray.

Beach Waves nur mit dem Glätteisen (ohne Zopf) die Videoanleitung

Beach Waves für dünne, kurze Haare

Bei sehr dünnen und kurzen Haaren ist es wichtig, dass Sie den Lockenstab oder das Glätteisen immer vom Kopf wegdrehen. Die Haare sollten beim Eindrehen des Glätteisens immer unter Spannung sein. Zu Beginn, für mehr Halt, benutzen Sie am besten etwas Salzspray. Dann bearbeiten Sie die Haare Strähne für Strähne mit dem Glätteisen. Am Ende wuscheln Sie Ihre Haare locker durch und fixieren alles mit Haarspray. Hier haben wir für Sie eine Videoanleitung:

Beach Waves selber machen ohne Lockenstab – Die Anleitung  nur mit Salzpray

Was Sie dafür Salzspray Beach Waves brauchen:

Anleitung:

  1. Waschen Sie zunächst Ihre Haare wie gewohnt.
  2. Sprühen Sie das Sea Salt Spray in Ihr feuchtes, gekämmtes Haar.
  3. Teilen Sie Ihre Haare in zwei Partien auf.
  4. Zwirbeln Sie jeweils diese Haarpartien nach aussen. (Siehe Bild)
  5. Nehmen Sie Ihre Bobby Pins und stecken Sie damit jeweils beide Enden von den verzwirbelten Haarpartien oben auf Ihren Kopf fest.
  6. Trocknen Sie Ihre Haare mit dem Föhn.
  7. Lösen Sie gezwirbelten Haare vorsichtig und wuscheln Sie sie kurz auf.
  8. Fertig ist der schöne Beach Waves Look mit der Hilfe vom Sea Salt Spray.

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

Beach Waves als Dauerwelle – so bleiben die Waves 2 – 3 Monate erhalten

Dauerwelle – waren das nicht die 80er? Wenn wir uns zurück erinnern, dann waren Dauerwellen damals ziemlich angesagt, mit kleinen vielen Locken. Es war auch nicht gerade die schönste Methode für die Haare an dauerhafte Locken zu kommen – von dem chemischen Geruch mal ganz abgesehen. Nun ist aber die Frage: ist es möglich dauerhafte Beach Waves herzustellen? Eine Beach Waves Dauerwelle quasi? Ja und zwar mithilfe von Olaplex. Die Produkte von Olaplex sind eigentlich dafür bekannt, dass sie vom Färben gestresstes Haar wieder dauerhaft reparieren und dafür sorgen, dass das Blondieren wesentlich schonender ist. Nun hat Olaplex ein Produkt für Beach Waves rausgebracht. Dadurch sollen die Beach Waves 2 bis 3 Monate halten und das Treatment sorgt sogar dafür, dass die Haare repariert werden. Klingt nach einem wahren Zaubermittel. Leider kommt nun aber die schlechte Nachricht; zur Zeit kann man dieses Mittel leider NOCH nicht in Deutschland kaufen. Was aber nur eine Frage der Zeit sein dürfte, bis auch wir endlich mit Olaplex unsere Beach Waves zaubern können. Wir dürfen also gespannt sein. Bis dahin, wissen Sie ja, wie man Beach Waves auch anderes und ganz easy hinbekommt!

 

(null)

(null)

Beach Waves Sprays – die besten Salzsprays für den Strandlook

Salzspray – bzw. Sea Salt Spray ist ein essenzielles Tool um Beach Waves zu kreieren. Hier haben wir ein paar gute Salzsprays für Sie zusammengestellt, die Ihnen den Strandlook garantieren:

 

Die besten Salzsprays für den perfekten Beach Waves Look

Die besten Salzsprays für den perfekten Beach Waves Look

Sea Salt Spray für den Beach Waves Look

Sea Salt Spray für den Beach Waves Look

 

Salzspray - Sea Salt Spray

Salzspray – Sea Salt Spray

 

Styling Spray mit Meersalz für schöne Beach Waves

Styling Spray mit Meersalz für schöne Beach Waves

Zuckerspray – neue Alternative zum Salzspray

Zuckerspray als Alternative zu Salzspray für Beach Waves

Zuckerspray als Alternative zu Salzspray für Beach Waves

Zuckerspray ist besonders gut geeignet für dünne lockige Haare. Das Zuckerspray sorgt für Volumen und Halt und ist für Naturlocken zur Definition eine gute Alternative zum Salzspray. Es lässt sich leicht auskämmen und duftet sehr angenehm im Vergleich zum Salzspray. Die beidenen gezeigten Produkte sind direkt im Bild verlinkt mit dem Shop.

Im Trend: Beach Waves mit speziellen Färbungen

(null)

Beach Waves mit Färbungen - Dip Dye Beach Waves Look

Beach Waves mit Färbungen – Dip Dye Beach Waves Look

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

Die schönsten Beach Waves Looks – Stylingideen

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

(null)

Strandwellen selber machen - die Anleitung

Strandwellen selber machen – die Anleitung

Strandwellen selber machen - die Anleitung

Strandwellen selber machen – die Anleitung

Beach Waves Anleitung zum selber machen

Beach Waves Anleitung zum selber machen

Beach Waves Anleitung zum selber machen

Beach Waves Anleitung zum selber machen

Beach Waves mit Zopf Stylingideen

Beach Waves mit Zopf Stylingideen

 

Hier finden Sie weitere Beauty Tipps von STRONG

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*