Eiweisspulver für Frauen zum Abnehmen + Rezepte: Eiweisspulver zum backen

Proteinpulver für Frauen - der große Ratgeber zum Thema Eiweisspulver
Proteinpulver für Frauen - der große Ratgeber zum Thema Eiweisspulver

Welches Eiweisspulver zum abnehmen – das fragen sich viele Ladies zum Thema Eiweisspulver für Frauen. Zudem denken vermutlich viele von Ihnen, wenn sie das Wort “Proteinpulver” hören, gleich an die Pumper-Typen mit Muskelberge die wie Hulk aussehen und haben Angst davor, wenn sie Proteinpulver nehmen womöglich genauso auszusehen. Dieses Vorurteil mag vielleicht auch durch ein paar Filme etabliert worden zu sein, wo bösartige Mädchen ihren Freundinnen vermeintlich gesunde Proteinriegel untergejubelt haben und sie dadurch extrem fett geworden sind… All diese Mythen zum Thema Eiweisspulver möchten wir jetzt ein für allemal aus dem Weg schaffen. Zudem verraten wir Ihnen welches Eiweisspulver zum abnehmen gut geeignet ist und außerdem finden Sie unten Eiweisspulver Fitness Rezepte – wie Sie mit Eiweisspulver backen und kochen können.

Inhaltsverzeichnis

Eiweisspulver für Frauen – der große Ratgeber

Eiweisspulver für Frauen? Mit Eiweisspulver abnehmen? Der große Proteinpulver Ratgeber

Eiweisspulver für Frauen? Mit Eiweisspulver abnehmen? Der große Proteinpulver Ratgeber



12% Rabattgutschein auf alle Produkte der Marke nu3 und BEAVITA


Wir beginnen in diesem Proteinpulver Ratgeber erstmal mit klassischen Mythen, die jede Frau wohl im Kopf hat, wenn sie an Eiweisspulver denkt.

Mythos 1: Proteinpulver sind nur etwas für Männer die Muskeln aufbauen wollen. Frauen sollten lieber kein Proteinpulver zu sich nehmen, weil es sie sofort dick macht.

Der Klassiker unter den Eiweisspulver-Mythen. Doch was ist dran?

Proteine – oder besser gesagt, die Aminosäuren die in Proteinen stecken – sind die Bausteine des Lebens. Der Verzehr von ihnen ist von wesentlicher Bedeutung für die Reparatur und den Aufbau von Muskeln und Bindegewebe. Protein ist auch ein entscheidender Baustein für die Durchführung aller unserer täglichen Aktivitäten, für unser Wohlbefinden und unsere Performance. Das gilt für alle, egal ob Mann oder Frau. Eiweiss ist für uns ein lebenswichtiger Baustein im Organismus und wir brauchen es um zu überleben.

Egal, ob es nun in Form von Proteinpulver kommt oder aus natürlichen Eiweissquellen herrührt. Protein alleine macht uns NICHT dick. Es kann uns so nicht aufpumpen oder uns wie von zauberhand Muskeln verschaffen. Das gilt auch für Männer, alleine die Einnahme von Proteinpulver bedeutet nicht automatisch Muskelzuwachs, es sei denn sie trainieren dafür und essen entsprechend mehr.

Für Frauen gilt: Wir haben einfach nicht das Testosteron um uns über Nacht in weibliche Bodybuilderinnen zu verwandeln – seien Sie sich dem immer bewusst! Muskelaufbau ist nicht einfach, es passiert nicht von heute auf morgen, es dauert Jahre mit fokussiertem Engagement, Krafttraining und jeder Menge Disziplin.

Also seien Sie beruhight: Kein Eiweisspulver für Frauen – alleine – wird Ihnen extreme Muskeln verschaffen oder Sie über Nacht zum Hulk mutieren lassen. Proteinpulver alleine verbrennen auch kein Fett oder bringen Sie in shape – das kann einzig und allein nur ein ausgeklügeltes Trainingsprogramm inkl der richtigen Ernährung leisten.

Eiweisspulver für Frauen? Mit Eiweisspulver abnehmen? Der große Proteinpulver Ratgeber

Eiweisspulver für Frauen? Mit Eiweisspulver abnehmen? Der große Proteinpulver Ratgeber

Mythos 2: Frauen sollten nur speziell für sie gemachtes Eiweisspulver für Frauen zu sich nehmen.

Liebe Damen, wir vernichten jetzt Ihr Heile-Proteinpulver-Weltbild: Eiweisspulver wo “speziell für Frauen”, “Super Slim” oder “das Fettburn-Wunder für Frauen” drauf steht ist einfach nur geldmacherei! Die Dosen sind frauenfreundlich designed, schön mit Rosa oder Pink und darauf abgebildet sind Frauen mit dem Traumkörper den wir uns alle wünschen.

Drin ist das gleiche wie in den Proteinpulvern die für Männer designed wurden, sie sind nur teurer und meist sogar von schlechterer Qualität.

Viel schlimmer dabei ist es, dass die Industrie damit einen Mythos verkauft, dass Frauen andere Produkte brauchen und anders behandelt werden müssen als Männer. Das ist schlichtweg falsch. Es ist falsch im Hinblick auf das Training:

Frauen können und sollten (!) genauso trainieren wie Männer als auch im Hinblick auf Ernährung.

Klar haben Frauen von Grund auf einen niedrigeren Grundumsatz als Männer und sollten demnach auch weniger Kalorien zu sich nehmen, wenn sie ihre Figur halten möchten. Aber genau das ist auch nur der große Unterschied – das wieviel sie essen und nicht das WAS. Es gibt kein Essen speziell für Männer oder speziell Eiweisspulver für Frauen. Das ist einfach nur ein Mythos den die Industrie hervorgezaubert hat um Kohle zu machen.

Wenn Sie sich die Label vieler Proteinpulver anschauen werden Sie die gleichen Zutaten vorfinden wie bei denen, die für die allgemeine Bevölkerung bestimmt sind. Manchmal haben Eiweisspulver für Frauen noch ein paar Extrazutaten wie Grüner Tee oder Guarana, was die Fettverbrennung ankurbeln soll und auch durchaus sinnvoll sein kann (in Kombination mit einem intelligenten Trainingsplan und der passenden restlichen Ernährung), aber letztendlich nichts bringt, wenn Sie den ganzen Tag nur vorm Rechner sitzen und sich Youtube Videos von Fitnessübungen anschauen. Trinken Sie lieber grünen Tee oder eine Tasse Kaffee vorm Training, das hat den gleichen Effekt.

Eiweisspulver für Frauen? Mit Eiweisspulver abnehmen? Der große Proteinpulver Ratgeber

Eiweisspulver für Frauen? Mit Eiweisspulver abnehmen? Der große Proteinpulver Ratgeber

Mythos 3: Proteinpulver sind unnatürlich und kein “echtes Lebensmittel”.

Die meisten Proteinpulver sind ein Nebenprodukt der Lebensmittelherstellung. Es handelt sich dabei um natürliche Nahrungsmittel die anders verarbeitet wurden. Es gibt also nichts unnatürliches oder unwirkliches an ihnen.

Nehmen Sie zum Beispiel Molke. Molke wird aus der Käseherstellung gewonnen oder Hanf: Hanf-Protein-Pulver ist ein Nebenprodukt der Herstellung von Hanfsamenöl. Die meisten Eiweiß Proteinpulver enthalten oft auch nur eine Zutat: Eiweiß vom Hühnerei. Es gibt also nichts “unnatürlich” über diese Zutaten. Der einzige Unterschied ist, dass sie zu Pulver verarbeitet wurden für eine einfachere Verwendung.

Empfehlenswert zu Beginn sind beispielsweise natürliche Eiweisspulver mit nur ein oder zwei Zutaten – ohne irgendeinen zusätzlichen Flavour. Es gibt mittlerweile eine Fülle von organischen Proteinpulvern auf dem Markt, die sogar mit Gütesiegel und Ursprungszeugnis kommen.

Hier ein paar Beispiele für neutrale Eiweisspulver vegan:



Welche verschiedenen Eiweisspulver Arten gibt es? (Der Guide)

Whey Proteinpulver, Egg Protein Pulver, Erbsen Proteinpulver, Casein Protein Pulver, Hanf Proteinpulver, Reisprotein Pulver oder Beef Protein Pulver – wir befinden uns in einem Dschungel an Fachwörtern und Sie haben keinen Plan was die Eiweißpulver-Arten bedeuten und welches Proteinpulver für was gedacht ist? Wir klären auf in unserem großen Proteinpulver-Guide:

Eiweisspulver für Frauen? Mit Eiweisspulver abnehmen? Der große Proteinpulver Ratgeber

Eiweisspulver für Frauen? Mit Eiweisspulver abnehmen? Der große Proteinpulver Ratgeber

Whey Proteinpulver – der Allrounder

Whey Protein-Pulver ist eines der beliebtesten Proteinpulver auf dem heutigen Markt. Es ist ein Milchprodukt was aus der Käseherstellung stammt und einen leicht milchigen Geschmack hat. Seinem Aminosäureprofil wird nachgesagt, dass es “vollständig” ist. Das bedeutet, dass es alle essentiellen Aminosäuren enthält (d.h. Phenylalanin, Valin, Threonin, Tryptophan, Isoleucin, Methionin, Leucin, Lysin und Histidin). Es enthält von allen Proteinpulvern das meiste Molkeprotein, was den höchsten Leucingehalt vorweist und einen insgesamt guten, verzweigten Aminosäure (BCAA) Gehalt vorweist. Zudem ist es auch reich an Valin und Isoleucin. Diese BCAAs sind wichtige Aminosäuren für die Muskelproteinsynthese, was bedeutet, dass sie wesentlich für die Instandhaltung, Reparatur und das Wachstum von Muskelgewebe sind. (Quelle)

Whey Protein-Pulver wird schnell und effizient vom Körper zur Muskelerhaltung und Regeneration absorbiert – das ist auch der Grund, warum so viele Menschen vor, während und nach dem Training ein Molkeproteinshake trinken.

Für welchen Fall geeignet? Vor, während und nach dem Training. Nicht geeignet für Personen mit Laktoseintoleranz

Whey Eiweisspulver zum backen? – Ja! Eignet sich gut zum backen von Low Carb Kuchen oder Eiweißbrot.

Wieviel Kalorien hat Whey Protein Pulver durchschnittlich?

Protein 80g
Kohlenhydrate 6,2g
davon Zucker 6,2g
Fett 7,3g

Unsere Whey Proteinpulver Empfehlungen für Frauen:




Eiweisspulver zum Abnehmen – Whey Isolate Proteinpulver

Whey Isolate Proteinpulver ist im Grunde genau das Gleiche wie Wheyprotein allerdings ist es noch hochwertiger und wird meist in der Wettkampf vorbereitung verwendet, da es meist weder Fett noch Kohlenhydrate enthält und sich so auch gut zum Abnehmen eignet. Es kann zudem noch  schneller vom Körper aufgenommen werden. Allerdings ist es nicht so cremig wie normales Whey Protein und vom Geschmack her eher wässrig. Der Unterschied liegt in der Herstellungsart und den Nährwertangaben. Isolat ist schwerer herzustellen und hat meist ein besseres Verhältnis von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett. Bei Whey Isolat ist der Kohlenhydratanteil verschwindend gering, was zum Abnehmen natürlich förderlich ist. Es löst sich sehr gut in Wasser auf und ähnelt Kakaopulver. Whey Isolate ist jedoch meist auch ein wenig teurer als normales Whey Proteinpulver.

Für welchen Fall geeignet? Vor, während und nach dem Training. Nicht geeignet für Personen mit Laktoseintoleranz. Gut wenn man auf Diät ist und schnell fettfreie Muskelmasse aufbauen möchte. (Achtung: wir meinen nicht HULK, das geht bei uns Ladies nicht).

Mit Whey Isolate Eiweisspulver backen oder kochen? – Ja, verhält sich ähnlich wie normales Whey und eignet sich auch gut zum mischen in Quark.

Wieviel Kalorien hat Whey Isolate Protein Pulver durchschnittlich?

Bsp. Impact Whey Isolate vom MyProtein

Kalorien 373 kcal
Protein 90g
Kohlenhydrate 2,5g
davon Zucker 2,5g
Fett 0,3g

Unsere Empfehlungen für Whey Isolate Eiweisspulver für Frauen:



Tipp: Supplimo – das individuelle Eiweißpulver speziell für Dich und Deine Bedürfnisse

Supplimo - der Shake der sich den individuellen Bedürfnissen eines jeden Sportlers anpasst

Supplimo – der Shake der sich den individuellen
Bedürfnissen eines jeden Sportlers anpasst

 

Wir wissen, wie schwer es ist, sich aus all diesen vielen verschiedenen Proteinpulverarten zu entscheiden. Man fragt sich: Was ist denn nun das richtige Eiweisspulver zum abnehmen für mich und meine Bedürfnisse/mein Ziel? Bei unserer Recherche sind wir auf Supplimo gestoßen. Es handelt sich dabei um eine Eiweißpulvermischung die speziell auf unsere individuellen Bedürfnisse angepasst ist. Quasi Ihr ganz persönliches Proteinpulver.

Proteinpulver für Frauen - individuelles Eiweisspulver von Supplimo

Proteinpulver für Frauen – individuelles Eiweisspulver von Supplimo – ich habe damit Protein Muffins gebacken

Es funktioniert so, dass man auf der Website von Supplimo einen Fitness Test durchführt, wo man diverse Fragen zu sich und seinem Alltag, Sportpensum, Ernährungsverhalten und Lifestyle beantwortet.

Supplimo - das individuelle Eiweißpulver für Frauen (und auch Männer ;-))

Supplimo – so sieht mein persönlicher Eiweißshake aus 🙂

Aus diesen Angaben macht Supplimo eine Bedarfsanalyse und erstellt ein persönliches Fitness-Profil. Abgestimmt auf diesen Angaben wirft das System einen persönlichen Protein Shake aus, der sowohl Superfoods, Vitamine, Mineralstoffe und Proteine enthält, die genau auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind. Man kann geschmacklich wählen zwischen Neutral und Vanille. Neutral kann man hervorragend individuell mit verschiedenen Flavours aufpeppen, wie z.B. den FlavDrops. Das Schöne ist, dass es ist nicht nur Proteinpulver enthält sondern auch weitere Superfoods/Micronährstoffe, die natürlich auch extrem wichtig für die Performance sind.

Wer mehr darüber wissen will, der schaut hier: Supplimo

Casein Protein Pulver – für die Nacht

Wie Molkeproteinpulver (Whey), ist Casein-Protein ein Auszug von Milch und als solches auch ein Proteinpulver auf Milchbasis. Es hat ein ähnliches Aminosäureprofil wie Whey, aber das ist auch ihre einzige Gemeinsamkeit. Während der Körper Molkeprotein sehr schnell verdaut, dauert die Verarbeitung von Casein Protein-Pulver länger. Dies ist auch der Grund, warum viele Menschen Casein-Protein-Pulver vor dem Schlafengehen einnehmen, um den Körper auch über Nacht eine stetige Versorgung mit Aminosäuren zu gewährleisten.

Für welchen Fall geeignet: Für alle, speziell vor dem Schlafengehen (macht extrem satt). Nicht für Personen mit Laktoseintoleranz.

Casein Eiweisspulver zum backen oder kochen? Gut geeigent für Protein Puddings, Flans, Protein Riegel oder Low Carb Eis weil cremiger! Auch ideal zum Brot backen, weil es die Konsistenz fluffiger macht, also nicht so austrocknet wie Whey. Casein Protein eigent sich zudem auch besonders gut für Frostings, da es die Creme richtig schön andickt 😉

Wieviel Kalorien hat Casein Protein Pulver durchschnittlich?

Protein 79g
Kohlenhydrate 4,4g
davon Zucker 1,7g
Fett 1,8g

Unsere Casein Proteinpulver Empfehlungen für Frauen:



Hanf Proteinpulver – für Veganer

Aus ernährungsphysiologischer Sicht gehört Hanf-Protein-Pulver zu den “vollständigsten” vegetarischen / veganen Proteinpulver am Markt. Darüber hinaus enthält es alle 21 wichtigen Aminosäuren. Hanf-Protein-Pulver beinhaltet zudem essentielle Fettsäuren (EFAs) einschließlich Linolsäure, Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Es hat auch den höchsten Gehalt an Ballaststoffen unter allen Proteinpulvern. Daher ist der Kohlenhydratgehalt bei Hanfprotein Pulver höher als bei den anderen Eiweißpulvern.

Wir sind selber großer Fan von Hanf Proteinpulver, aber wir wissen auch, dass es viele nicht sind. Das liegt vermutlich daran, dass Hanf im Vergleich zu Whey oder Casein leicht erdig schmeckt. Das ist ja auch klar, wenn man bedenkt wo Hanfprotein Pulver eigentlich herkommt: entfettete Hanfsamen.

So wie Erbsenprotein Pulver, Reis- oder zu einem gewissen Grad auch Casein Protein Pulver, saugt Hanfprotein Pulver viel Flüssigkeit auf. Daher ist es bei der Verarbeitung von Hanf Proteinpulver sehr wichtig genügend Flüssigkeit hinzuzufügen um später nicht einen trockenen, harten Klumpen zu haben.

Für welchen Fall geeignet: Auch Vegetarier und Veganer die nach einer milchfreien Alternative suchen.

Hanfprotein Pulver zum backen oder kochen? Wenn Sie Hanf Protein Pulver mit reichlich Schokolade (z.B. Walden Farms zuckerfreier Schokoladen Sirup) mischen, dann können daraus leckere Protein Trüffel, Kuchen, Pralinen und Brownies entstehen. Der Kakao überdeckt den erdigen Geschmack gut und verwandelt den intensiven Hanf-Geschmack in eine wunderbar würzige und schokoladige Mischung.

Wieviel Kalorien hat Hanf Protein Pulver durchschnittlich?

Bsp. Pure Hanfprotein Pulver

Kalorien 447 kcal
Protein 50g
Kohlenhydrate 26g
davon Zucker 5g
Fett 12g

Unsere Empfehlungen für Hanf Protein Pulver



Erbsenprotein Pulver – zum kochen

Erbsenprotein Pulver hat ein unvollständiges Aminosäureprofil – es ist niedrig in Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Methionin und Histidin. Dennoch zeichnet es sich durch seine hohe Mengen an essentiellen Aminosäuren aus wie: Lysin, Arginin, Leucin, Isoleucin und Valin. Erbsenproteinpulver ist zudem eine gute Alternative für Vegetarier und Veganer, die nach einer Milch-freien Alternative suchen. Außerdem ist es eine super Zutat zum Kochen. Erbsenproteinpulver hat also zwei klare Vorteile: Sein unvollständiges Aminosäureprofil und die Art und Weise wie es schmeckt und backt. Es ist sehr flexibel im Einsatz und Sie können durch die Zugabe von z.B. Eiern oder Milch (die reich an Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Methionin und Histidin sind) das Aminosäureprofil komplettieren. Außerdem ist Erbsenprotein Pulver sehr würzig, wobei viele erstmal etwas süßes erwarten – falsch! Erbsenproteinpulver eignet sich daher hervorragend für die Zubereitung von herzhaften Speisen.

Für welchen Fall geeignet: Für Vegetarier und Veganer die nach einer milchfreien Alternative suchen.

Erbsenroteinpulver zum backen oder kochen? Gut geeignet zum kochen und backen von herzhaften Speisen wie Omlettes, Low Carb Quiche, Brötchen und in Eintöpfen.

Wieviel Kalorien hat Erbsenprotein Pulver durchschnittlich?

Bsp. Erbsenprotein Pulver von MyProtein

Kalorien 407 kcal
Protein 78g
Kohlenhydrate 11g
Fett 3g

Unsere Erbsenproteinpulver Empfehlungen für Frauen:



Reisprotein Pulver – perfekt für Eiweissbrot

Die Nicht-Veganer oder Vegetarier unter Ihnen schenken Reisproteinpulver meist keine Beachtung als Supplement. Viele übergehen Reisprotein aufgrund des unvollständigen Aminosäureprofil. Aber bedenken Sie folgendes: Erstens hat Reis Protein-Pulver einen niedrigen Lysin Gehalt, weswegen Sie es mit Lysin-haltigen Zutaten perfekt mischen (wie Molke oder Eier) können, um eine “vollständige” Quelle von Aminosäuren herzustellen. Zweitens hat braunes Reis Protein-Pulver wunderbare Backeigenschaften! Beachten Sie aber, dass die Konsistenz sehr “kreidig” ist, so dass man es durch die Zugabe von feuchten Lebensmitteln weichmachen sollte. Es ist zudem sehr saugfähig (wie auch die anderen vegetarischen / veganen Proteinpulver), weswegen Sie vorsichtig mit der Menge sein müssen und nicht zu viel Reis Protein-Pulver in Ihren Rezepten verwenden sollten, da es sonst zu dick und fest wird.

Für welchen Fall geeignet: Auch Vegetarier und Veganer die nach einer milchfreien Alternative suchen.

Was kann man mit Reisproteinpulver sonst noch herstellen? Gut geeignet zum kochen und backen von herzhaften Speisen wie vegane Protein Pancakes, Brot, Brötchen, Empanadas.

Wieviel Kalorien hat Reisprotein Pulver durchschnittlich?

Kalorien 375 kcal
Protein 80g
Kohlenhydrate 10g
Fett 1g

Unsere Empfehlungen für Reisproteinpulver für Frauen



Soja Proteinpulver – die Mindergute-Alternative

Soja-Protein-Pulver wird oft von Vegetariern oder Veganern als Alternative zu Proteinpulver auf Milchbasis verwendet, aber wir persönlich halten ehrlich gesagt nicht so viel von Soja Proteinpulver. Dafür gibt es drei Gründe:

  1. Soja-Protein-Pulver besteht häufig aus gentechnisch verändertem Soja.
  2. Soja-Proteipulver enthält oft Phytoöstrogene, die sich schlecht auf den Östrogenhaushalt auswirken können.
  3. Sojabohnen sagt man sei kropferzeugend, das heißt, sie können Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen.

Daher sind wir nicht wirklich Fan von diesem Eiweisspulver für Frauen, obwohl es aus Aminosäure-Perspektive betrachtet alle neun wichtigen Aminosäuren enthält und relativ gut vom Körper verdaut wird. Dennoch sind wir der Meinung, dass es weitaus bessere Proteinpulver auf dem Markt gibt.

Wieviel Kalorien hat Sojaprotein Pulver für Frauen?

Kalorien 352 kcal
Protein 85g
Kohlenhydrate 1g
davon Zucker 1g
Fett 0,9g

Eiweisspulver zum abnehmen: Welches Eiweisspulver hat am wenigsten Kalorien? Die Nährwerttabelle

Durchschnittliche Kalorien in verschiedenen Proteinpulvern auf 100 g

Eiweisspulver zum abnehmen - welches Proteinpulver eignet sich zum Abnehmen - die Nährwerttabelle

Eiweisspulver zum abnehmen – welches Proteinpulver eignet sich zum Abnehmen – die Nährwerttabelle

Hier gibts die Proteinpulver Nährwerttabelle zum Download

Mit Eiweisspulver backen oder kochen?

(Whey) Protein-Pulver mischt sich gut mit anderen Zutaten und Sie finden es in fast jedem Supermarkt oder Naturkostladen. Es ist bequem zu trinken, sehr leicht mit Protein-Shakes oder Smoothies kombinierbar und es eignet sich zudem hervorragend zum Kochen! Allerdings müssen Sie nur wissen wie! Sie können Eiweißpulver nicht einfach nur als Ersatz für Mehl nehmen, denn dann ist die Chance ziemlich hoch, dass es als etwas trockenes und gummiartiges endet oder nach Pappe schmeckt.

Wenn Sie mit Eiweisspulver backen, sollten Sie weichmachende Zutaten dazu verwenden. Das können Sachen wie Kürbis, Bananen, gekochte Süßkartoffeln, Hüttenkäse, gekochte Rote Beete, griechischer Joghurt oder Eier sein. Das sind Zutaten die für mehr Volumen sorgen und die Sachen schön fluffig werden lassen. Wenn Sie den Zutaten-Dreh einmal raus haben, dann merken Sie schnell, dass Sie Proteinpulver für fast alles nutzen können, nicht nur für Shakes!

Cheescakes, Protein Kuchen, Protein Eis, Pudding, Cupcakes, Kekse oder Protein Pancakes. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Eiweisspulver Fitness Rezepte – Mit Eiweisspulver backen – unsere Top 9

Angaben zur Umrechnung:

  • 1/4 Tasse Proteinpulver = 25 – 31 g
  • 2 TL Kokosmehl = 24 g
  • 2 TL gemahlene Mandeln = 15 g
  • 1/4 Tasse Milch = 60 ml
  • 1/2 Tasse griechischer Joghurt = 114 g
  • 1/2 Tasse Hüttenkäse = 113 g
  • 1 Eiklar = 2 TL = 30 g
  • 1/2 Tasse Eiklar = 4 Eiweiß = 120 g

Low Carb Muffins mit Eiweisspulver – Schokobomben

(null)

(null)

Zutaten:

  • 3/4 Tassen Eiklar
  • 1/4 Tasse Schokoladen Hanf-Protein-Pulver (wenn nicht vorhanden, Casein-Protein-Pulver verwenden)
  • 1/4 Tasse Kakao (der 100%ige Rohkakao)
  • 2 EL braunes Reis-Protein-Pulver (wenn nicht vorhanden, Casein-Protein-Pulver verwenden)
  • 1 Becher (etwas 170g )griechischer Joghurt
  • 1 EL Kokosmehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1/2 Tasse Mandelmilch
  • 2 EL Hafermehl (oder nur gemahlene Mandeln)

Anleitung:

  1. Mischen Sie alle Zutaten zusammen und füllen Sie die Mischung in 7 Muffinformen und backen Sie die Muffins eine halbe Stunde bei ca. 160 °C.

Das sind die Basiszutaten der Low Carb Muffins. Wenn Sie Bock haben die Teile noch etwas aufzupimpen, dann können Sie diese noch füllen! Schneiden Sie dazu die Muffins in zwei Hälften und produzieren Sie eine kleine Kuhle in die Mitte der Muffins. Für die Füllung nehmen Sie folgende Zutaten:

Zutaten:

  • 1/2 Packung griechischer Joghurt
  • 1/4 Tasse Kokosmilch oder Mandelmilch
  • 1/4 Tasse Vanille Reis Protein Pulver (Sie können aber auch Whey-Protein- oder Casein-Protein-Pulver verwenden)
  • 2 Stücke einer Tafel 90% Schokolade

Anleitung:

  1. Zutaten in einer Schüssel mischen und in die Mitte der Muffins geben.
  2. Muffins wieder zuklappen.
  3. Damit sie zusammenhalten, schmelzen Sie anschließend 2 Cubes der 90%igen Schokolade in einem heißen Wasserbad und tunken die Köpfe der Muffins ein und lassen sie aushärten. Voilà.

Nährwerte pro Stück (jeweils etwa 3×4 cm):

70,3 kcals
7,6g Protein
3.9g Kohlenhydrate (0,6 g Zucker)
2,6g Fett (0,8 g sat)
1,4g Ballaststoffe

Low Carb Brot: Banana Bread mit Eiweisspulver backen

(null)

(null)

Zutaten:

  • 1 3/4 Tasse Molke Protein Pulver
  • 1/3 Tasse Kokosöl
  • 2 Eier
  • 2,5 mittelreife Bananen
  • 1/4 Mandelmilch
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 Tasse Dattelsirup
  • 1/4 Tasse Honig
  • 1 TL Vanille-FlavDrops (optional)
  • 1/2 TL gemahlenes Meersalz
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 50 g Pistazien, grob gehackt
  • 1 TL Dulce de Leche Aroma (optional)

Anleitung:

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 160 C vor.
  2. Mischen Sie alle Zutaten zusammen.
  3. Backen Sie das Low Carb Bananenbrot in einer Silikonform, bis Sie das Messer sauber wieder herausziehen können (ca. 40-45 Minuten, in der Regel nicht länger).
  4. Probieren! Oder lassen Sie es unter einer Folie erst mal abkühlen.
  5. Bewahren Sie das Brot im Kühlschrank auf!

 

Low Carb Pizza: Protein Pizza mit nur 4 Zutaten für den Boden

(null)

(null)

Zutaten:

  • 1 Tasse glutenfreie Haferfocken
  • 1/4 natürliches Erbsenprotein-Pulver
  • 1 ganzes Ei
  • 1/2 Tasse flüssiges Eiweiß
  • Würzen nach Geschmack – wir verwenden Meersalz, Rosmarin und ein wenig Thymian!)

Anleitung:

  1. Für die Kruste alles zusammen in einem Food Prozessor/ einer Rührschüssel umrühren, bis es eine dicke Konsistenz erreicht hat.
  2. Nun geben Sie etwas Kokosfett in eine Pfanne und verteilen den Teig gleichmäßig.
  3. Schalten Sie die Hitze auf mittlere Stufe und backen Sie ihn. Wenn Sie merken, dass es unten schon dunkel wird, dann drehen Sie den Teig einmal um.
  4. Nun raus aus der Pfanne und mit Zutaten nach Wahl belegen.
  5. Im Backofen die Grillfunktion anstellen und für ca. 15-20 Minuten backen oder bis der Käse geschmolzen ist. Fertig ☺

Nährwerte für zwei kleine Pizzen (ohne den Belag, weil das natürlich individuell variiert):

269 kcals, 28g Protein, 26g Kohlenhydrate und 6g Fett.

Low Carb Kuchen: Doppelter Schokoladenkuchen mit Eiweisspulver

(null)

(null)

Zutaten für den Kuchen:

  • 1/2 Tasse flüssiges Eiweiß
  • 3/8 Tasse Raw Kakaopulver
  • 1/4 Tasse granulierter Süßstoff (z.B. Stevia Granulat)
  • 1/8 Tasse Erbsenprotein-Pulver
  • 1/2 EL Vanille Flav Drops (oder Ihr Süßstoff der Wahl)
  • 1/2 gekochte Süßkartoffel
  • 1/4 Tasse Süßlupinenmehl
  • 3/8 Tasse Kokos- (oder Mandel) Milch

Zutaten für die Glasur:

  • 400g Vanille-Kokos-Joghurt
  • 1/4 Tasse granulierter Süßstoff nach Wahl
  • 30g Tasse Vanille Whey Proteinpulver, Schokolade oder geschmacksneutrales Proteinpulver
  • 1/4 Tasse Kokosblüten-Zucker
  • 50 ml Tasse Kokosmilch aus der Dose
  • 4 Stücke 85%ige dunkle Schokolade, geschmolzen
  • 1/4 Tasse Erbsenprotein-Pulver (oder Caseinprotein-Pulver)
  • 1/2 Tasse Vanille Stevia Tropfen (optional)

Anleitung:

  1. Mischen Sie alle Kuchen Zutaten mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine zusammen und backen Sie mit diesen XL Muffinformen aus Silikon oder anderen Backformen der passenden Größe den Low Carb Kuchen bei 160° C für nicht mehr als 20 Minuten oder bis er durch ist. Er sollte nicht zu trocken sein.
  2. Lassen Sie die Low Carb Muffins vollständig abkühlen bevor Sie ihn in zwei oder mehr Hälften quer durchschneiden.
  3. Nun verstreichen Sie die Glasur zwischen den Schichten immer abwechselnd mit der Kuchenschicht. Wem das Ganze noch nicht fudgy oder süß genug ist, dem empfehlen wir das Nutella von Wieder dazwischen zu schmieren (total geiles Zeug!).
  4. Fertig ist der Kuchen, wenn Sie noch etwas von dem Frosting übrig haben – dann oben drauf zur Deko 😉 Zudem sieht es super aus, wenn Sie den Kuchen mit Kokosflocken bestreuen!

Nährwerte für den Kuchen (pro Stück von insgesamt vier Stücken) ohne Glasur:

138 kcals, 12 g Eiweiß, 16 g Kohlenhydrate, 3 g Fett.

Nährwerte für die Glasur/Füllung (pro Stück von insgesamt vier Stücken) ohne den Kuchen:

324 kcals, 15 g Protein, 19 g Kohlenhydrate, 27 g Fett (das meiste kommt von der Kokosmilch).

Bananen Protein Crepes

null

null

Zutaten für die Crepes:

  • 1 Tasse Eiklar oder 2 ganze Eier
  • 1/2 Tasse zerdrückte Banane
  • 1/2 Tasse Protein-Pulver, Vanille oder Schokolade
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • Vanille-Extrakt oder Zimt (optional)

Zutaten für die Füllung:

  • 170g griechischer Joghurt
  • 1EL Erdnussbutter
  • 1 Banane, in Scheiben
  • geschmolzene dunkle Schokolade (optional)

Anleitung:

  1. Alle Zutaten für den Crepe in einer Schüssel miteinander vermischen.
  2. Teig in eine vorgefettete heiße Pfanne gießen.
  3. Crepe umdrehen, sobald er Blasen bildet.
  4. Aus der Pfanne nehmen, sobald beide Seiten vom Crepe fertig sind.
  5. Den Crepe mit dem griechischen Joghurt, den Bananenscheiben und der Erdnussbutter belegen, einrollen und genießen.

Vanille Protein Low Carb Tassen-Kuchen

null

null

Zutaten:

  • 1 Scoop (32-34g)Vanille Protein Pulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 EL Kokos-Mehl
  • 1 EL Stevia-Granulat
  • 1 Ei (L) oder 1/4 Tasse Eiklar
  • 1/4 Tasse Milch, es geht auch Mandelmilch ohne Zusatz von Zucker
  • 1/4 TL Vanille Extrakt
  • Schokoladen-Drops (optional)

Anleitung:

  1. Benutzen Sie ein Tasse / kleine Auflaufform die für den Backofen geeignet ist.
  2. Tasse gut einfetten.
  3. Protein-Pulver, Backpulver, Kokos-Mehl und Stevia miteinander vermischen.
  4. Ei oder Eiklar dazugeben und nochmal verrühren, bis alles ein einheitlicher Teig wird.
  5. Milch und Vanille-Extrakt hinzufügen und wieder vermischen.
  6. Alles in die eingefettete Tasse gießen und mit den Schokoladen-Drops toppen.
  7. Für 8-15 Minuten bei etwa 180°C im Ofen backen.

Low Carb Protein Himbeer-Brownie

null

null


Zutaten:

  • 1/4 Tasse Haferflocken
  • 1/2 Tasse Kakao-Pulver, roh
  • 1/2 Tasse Whey Schokoladen-Protein Pulver (vegan)
  • 1/2 Tasse Apfelmus, ungesühnt
  • 1 Ei
  • 1 EL Walden Farms Ahornsirup
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 2/3 Tasse Mandelmilch Vanille oder Schokolade, ungesüßt
  • 2 EL Kokos-Öl
  • 1/4 Tasse Schokoladen-Chips
  • 2 EL Schokoladen-Chips für das Topping
  • 1/2 Tasse Himbeeren

Anleitung:

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Eine rechteckige Backform gut einfetten, wir haben das mit Kokos-Öl gemacht.
  3. Haferflocken in einen Mixer geben und durchmixen, bis Sie eine mehlähnliche Konsistenz erhalten.
  4. Das Haferflockenmehl in eine mittelgroße Schüssel geben, Proteinpulver und Kakao-Pulver einrühren; beiseite legen.
  5. Apfelmus, Ei, Agendicksaft, Vanille-Extrakt und Mandelmilch miteinander vermischen, bis alles glatt ist.
  6. Dann zu der Hafer-Proteinmischung geben und alles gründlich miteinander verrühren.
  7. Kokos-Öl mit der 1/4 Tasse Schokoladen-Chips im Wasserdampfbad zum schmelzen bringen.
  8. Die geschmolzene Schokolade vorsichtig in den Teig einrühren.
  9. Brownie-Teig in die Backform geben. 2 EL Schokoladen-Chips und die Himbeeren über den Teig streuen.
  10. Für etwa 18-22 Minuten backen.

Keto Protein Tiramisu

null

null


Zutaten:

  • 5 Eiklar
  • 75g Protein-Pulver (Schokolade)
  • 50g Protein-Pulver (Vanille)
  • 350g Mascarpone
  • 25g Kakaopulver, roh
  • 6 Shots Espresso
  • 25 Drops Stevia

Anleitung:

  1. Backofen auf 170° C vorheizen.
  2. Eiweiß steif schlagen.
  3. 75g Protein-Pulver (wir haben die Geschmacksrichtung Schokolade verwendet) und 20g Kakaopulver vorsichtig zu dem Ei-Schnee geben.
  4. 150g Mascarpone und 10 Drops Stevia miteinander vermischen und ebenfalls zum Ei-Schnee geben und alles vorsichtig unterheben.
  5. Die fertige Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für etwa 15-20 Minuten backen.
    Teig abkühlen lassen.
  6. 200g Mascarpone, 50g Protein-Pulver (hier haben wir Vanille benutzt) und 10 Drops Stevia gründlich miteinander vermischen.
  7. Den abgekühlten Kuchenboden in 6 gleiche Teile schneiden und auf 6 Glasschalen verteilen.
  8. Den Kuchenboden jeweils mit 1 Shot Espresso und 1 Tropfen Stevia begießen.
  9. Die Mascarpone Creme auf die 6 Schälchen verteilen und mit dem restlichen Kakaopulver bestreuen.

Nährwerte pro Glas:

390 kcal, 29g Fett, 28g Protein und 2,7g Kohlenhydrate.

Low Carb Protein Cookies für die Mikrowelle

null

null


Zutaten für Chip Cookies:

Anleitung:

  1. Zunächst Kokosöl schmelzen.
  2. Alle Zutaten gründlich miteinander vermischen.
  3. Hitzebeständigen Teller mit Backspray besprühen und den Teig in Cookie-Form darauf verteilen.
  4. Bei den Toppings können Sie sich im zuckerfreien Rahmen frei austoben.
  5. Teller  für 45-60 Sekunden in die Mikrowelle geben.

Strong-Tipp: Warm genießen!

Zutaten für Double Choc Cookies:

  • 1/2 EL dunkle Schokolade
  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt
  • 1 EL Stevia
  • 1 Ei (L)
  • 14g (2 EL) Kokosmehl
  • 7g (1 EL) Mandelmehl
  • 1 Scoop (15g) Protein-Pulver
  • 7g (1 1/2 EL) Kakaopulver, roh
  • eine Prise Salz

Anleitung:

  1. Schokolade über ein Wasserbad und Kokosöl in einem separaten Topf auf niedriger Hitze zum schmelzen bringen.
  2. Alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermischen.
  3. Hitzebeständigen Teller mit Backspray besprühen und den Teig in Cookie-Form darauf verteilen.
  4. Bei den Toppings können Sie sich im zuckerfreien Rahmen frei austoben.
  5. Teller  für 45-60 Sekunden in die Mikrowelle geben.

Zutaten für Erdnussbutter Protein Cookies:

  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt
  • 1 EL Stevia
  • 1 Ei (L)
  • 14 g (2 EL) Kokosmehl
  • 7g (1 EL) Mandelmehl
  • 1/2 Scoop (15g) Protein-Pulver
  • eine Prise Salz

Anleitung:

  1. Kokosöl zum schmelzen bringen.
  2. Geschmolzenes Kokosöl mit der Erdnussbutter gut miteinander verrühren, bis Sie eine einheitliche „Creme“ erhalten.
  3. Die restlichen Zutaten mit der Erdnussbutter-Kokosöl-Creme vermischen.
  4. Hitzebeständigen Teller mit Backspray besprühen und den Teig in Cookie-Form darauf verteilen.
  5. Bei den Toppings können Sie sich im zuckerfreien Rahmen frei austoben.
  6. Teller für 45-60 Sekunden in die Mikrowelle geben.

Mögen Sie Eis auch so gerne wie wir? Dann verpassen Sie auf keinen Fall unseren Artikel Protein Eis selber machen – 10 Rezepte für Bulletproof Ice Cream.

Buchtipps zum Thema: Rezepte Eiweißpulver zum backen



Merken

Merken







Möchten Sie gerne mal Protein-Riegel selber zubereiten? Dann schauen Sie sich unbedingt unsere Protein-Riegel selber machen – Top 10 Rezepte an.

Weitere nützliche Zutaten um mit Eiweisspulver zu backen und zu kochen:




















Mit Proteinen backen ist eine super Alternative zu herkömmlichen Keksen, Muffins, Brownies & Co. Sie enthalten weniger Zucker & Kohlenhydrate, dafür mehr Proteine und gesunde Fette, die länger satt machen und den Insulinspiegel nicht so schnell hochschnellen lassen wie klassische Backwaren. Dennoch sollten auch beim backen mit Protein-Pulver, vor allem wenn Sie abnehmen wollen und einem gewissen Ernährungsplan folgen, eher die Ausnahme sein. Wieviel Gramm Sie persönlich von z.B. Protein-Brownies  zu sich nehmen sollten, so dass es zu Ihrem Ernährungsplan passt, das errechnen wir Ihnen gerne in Ihrem individuellen Ernährungsplan (tragen Sie als Wunsch Lebensmittel einfach “Protein Brownie” in das Kommentarfeld ein).

Fazit: Eiweisspulver für Frauen – Mit Eiweisspulver abnehmen, backen und kochen

Wir hoffen Ihnen hat unser Ratgeber zum Thema Eiweisspulver für Frauen gut gefallen und sie haben einen Überblick erhalten, welches Eiweisspulver zum abnehmen, Muskelaufbau, für Vegetarier und Veganer gut geeignet ist und wir hoffen, dass Ihnen unsere Eiweisspulver Fitness Rezepte zum Backen mit Eiweisspulver gefallen haben.

Welche sind Ihre Lieblingsrezepte mit Eiweisspulver? Posten Sie diese gerne als Kommentar unter diesen Beitrag oder in unsere STRONG Facebook Gruppe. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Herzlichst, Ihr STRONG Team

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Comments

  • Vegane Lia sagt:

    Ich bevorzuge vegane Proteinpulver, da pflanzliche Proteine gesünder sind als tierische. Das haben Studien erst kürzlich wieder belegt (geringeres Sterblichkeitsrisiko durch pflanzliche Proteine).
    Das myprotein vegan Blend (schoko) fand ich ganz gut, ist nur leider kein Bio, aber dafür ziemlich preiswert. Sunwarrior ist das teuerste Pulver. Soll aber eine gute Wirkung haben. Vegifeel muss ich mir auch mal genauer anschauen. Ob das Preis/Leistungsverhältnis passt und wie so die Meinungen sind.

    • Maschine sagt:

      Hi Cecilia, danke für Deinen Kommentar! Ja Sunwarrior ist ziemlich teuer, aber ich habe auch schon einiges Gutes davon gehört. Was ich jetzt kürzlich ausprobiert habe ist das DIY Proteinpulver von Supplimo. Dort macht man einen Fitness-Test und erhält aufbauend zu seinen Daten, seine ganz persönliche Mischung (geht dann logischerweise auch vegan) gibt’s in Natur oder Vanille – kann das nur empfehlen! Viele liebe Grüße Nicolette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*