Low Carb Kuchen – die besten Backrezepte ohne Kohlenhydrate

Low Carb Erdbeer Cupcakes
Low Carb Erdbeer Cupcakes

Low Carb Kuchen – Sie suchen nach einer gesunden Alternative für Kuchen ohne Zucker und Kohlenhydrate zum Geburtstag oder zu Ostern oder einfach für den Sonntäglichen Kaffeklatsch? Diese Backrezepte ohne Kohlenhydrate trumpfen mit viel Eiweiß, gesunden Fetten und wenig Zucker auf. Im Folgenden finden Sie unsere Top Low Carb Backrezepte ohne Kohlenhydrate zum selber machen…

Inhaltsverzeichnis

Low Carb Kuchen - Backezepte ohne Kohlenhydraten und Zucker - Eiweißkuchen Rezepte

Low Carb Kuchen – Backezepte ohne Kohlenhydraten und Zucker – Eiweißkuchen Rezepte

Low Carb Kuchen – die besten Backrezepte ohne Kohlenhydrate zum selber machen

Low Carb Coconut Osterhase

No Title

No Description

Zutaten:

  • 345 g Butter, weich
  • 450 g Stevia Streusüße (Granulat) das ersetzt Zucker 1:1
  • 6 extra große Eier
  • 1 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt (z.B. Flavdrops Vanilla)
  • 300 g Kokosmehl
  • 1-2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Tasse Mandelmilch
  • 120 g Kokosraspeln ungesüßt
  • Magerquark
  • Kokosnuss Raspel
  • Pergamentpapier

Für die Füllung:

  • 230 g weiche Butter
  • 1 Packung Frischkäse vollfett neutral
  • 50 Gramm Stevia Granulat
  • 1 TL Low Carb Sirup
  • Low Carb Sirup zum Backen
  • 60 ml Mandelmilch

Zubereitung:

  1. Ofen vorheizen auf 350 Grad.
  2. In einem Mixer Magerquark zusammen Butter, Stevia, Vanilla FlavDrops und Eier verrühren.
  3. In einer separaten Schüssel das Kokosmehl, Backpulver, Salz und Kokosraspeln vermengen. Nun die Buttermischung langsam unterrühren und die Mandelmilch langsam hinzufügen bis es eine fluffige Masse ergibt.
  4. Eine runde Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen
  5. Den Kuchen für ca. 30 min backen (nach 15 min mal reinstechen um zu prüfen wie weit er ist.)
  6. Dann den kuchen aus der Form nehmen und halbieren.
  7. Nun die Frischkäse Füllung zubereiten. Mischen Sie dazu alle Zutaten zusammen mit einem Rührstab.
  8. Nun streichen Sie die Masse auf eine Hälfte und klappen die Kuchenstücke zusammen, sodass es einen Halbmond ergibt. Lassen Sie etwa 1/3 der Masse zurück um die Außenseite später damit zu bestreichen.
  9. Stellen Sie den Low Carb Kuchen aufrecht auf die flache Seite und schneiden Sie mit einem Messer eine kleine Kuhle an der Seite ein.

No Title

No Description

No Title

No Description

No Title

No Description

10.   Jetzt streuen Sie auf den Low Carb Kuchen die Kokosflocken und stellen Ihn für 2 Stunden in den Kühlschrank. Am Ende garnieren Sie ihn mit Ohren die Sie aus Papier zurecht geschnitten haben. Fertig – frohe Ostern 🙂

No Title

No Description

Low Carb Schoko Kuchen – unser liebstes Backrezept ohne Kohlenhydrate

No Title

No Description

Zutaten:

  • 115 g Zartbitter-Schokolade
  • 125 ml heißer Instant Kaffee
  • 170 g Butter
  • 200 g Stevia Granulat
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanille FlavDrops von MyProtein
  • 160 g Mandelmehl
  • 60 g Raw Kakao Pulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 200 g Crème Fraîche

Linktipp: PROTEIN PANCAKES – 10 REZEPTE FÜR EIWEISSPFANNKUCHEN

Zubereitung:

1. Heizen Sie den Backofen auf 180° vor und fetten Sie eine Kastenform mit Butter ein.

2. Kochen Sie 125 ml Instant Kaffe und lassen Sie die Zartbitter Schokolade darin schmelzen.

3. Nun die Butter mit dem Stevia cremig rühren und die Eier mit dem Vanille Flav Drops hinzufügen.

4. In einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Raw Cacao, Salz, Backpulver und Zimt verrühren.

5. Jetzt fügen Sie die Creme Fraiche zu der Kaffemischung hinzu und anschließen das Mehl zur Butter-Ei Masse geben und unterheben, bis alles vermischt ist. Alles die Kastenform füllen und den Low Carb Kuchen für ca. 1 Stunde backen lassen.

Wer möchte kann den Kuchen noch mit der Walden Farms Schoko Soße
und Nüssen garnieren – yummy <3

Low Carb Erdbeer Cupcakes

Low Carb Erdbeer Cupcakes - Backrezepte ohne Kohlenhydrate

Low Carb Erdbeer Cupcakes – Backrezepte ohne Kohlenhydrate

Zutaten:

Für den Cupcake:

  • 3 Eier
  • 60g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 70g Mandelmehl
  • 1/2 TL Stevia
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll  Blaubeeren

Für das Topping:

Zubereitung Cupcake:

  1. Heizen Sie zunächst den Backofen auf 170°C vor.
  2. Fetten Sie die Muffinförmchen gut ein oder legen Sie sie mit Muffinpapier aus.
  3. Trennen Sie nun das Eiweiß vom Eigelb. Schlagen Sie das Eiweiß steif, so dass ein schöner Eiweißschnee entsteht. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob er steif genug geschlagen ist, dann machen Sie einfach den Test: Drehen Sie die Schüssel ganz vorsichtig auf den Kopf. Wenn der Eischnee sich nicht bewegt, haben Sie alles richtig gemacht.
  4. Die restlichen Eier zu dem Eigelb in eine Schüssel geben und gründlich verrühren.
  5. Schmelzen Sie die Butter und gießen Sie sie langsam zu den Eiern.
  6. Jetzt kratzen Sie noch aus der Schote die Vanille raus und mixen alles kurz.
  7. Salz, Mandelmehl, Backpulver und Stevia hinzufügen und nochmals alles miteinander verquirlen.
  8. Heben Sie im Anschluss den Eischnee vorsichtig unter.
  9. Die Blaubeeren müssen noch unter den Teig gehoben werden, bevor er in die Muffinförmchen kommt.
  10. Backen Sie die Blaubeermuffins für etwa 15-20 Minuten.

Zubereitung Topping:

  1. Vermischen Sie einfach alle Zutaten miteinander, bis Sie eine cremige Konsitens erhalten.
  2. Füllen Sie die Creme in ein Spritzbeutel und verteilen sie über die Cupcakes.
  3. Legen Sie auf jeden Cupcake eine Erdbeere oben drauf.

Erdbeer-Zitronen Low Carb Kuchen

No Title

No Description

Hier sind die Maßeinheiten in Tassen (Cups) angegeben. Hier gibt’s eine Umrechnungstabelle um Cups in Gramm umzurechnen.

Zutaten:

Für den Kuchen:

  • 2 1/2 Cups Mandelmehl
  • 2 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 125 g gesalzener Butter
  • 2 EL Limettenschale
  • 1 1/2 Cups Stevia Granulat
  • 3 große Eier
  • 3 große Eigelb
  • 1/2 Cup Mandelmilch
  • 1/2 Cup Limettensaft
  • 2-4 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Für das Frosting:

  • 3/4 Cup gesalzene Butter, (12 Esslöffel)
  • 120 g Frischkäse , weich
  • 1/2 Cup gefrorene ungesüßte Erdbeeren in Vanilla Flav Drops von MyProtein
  • 5-6 Cups Stevia Pulver (wie Puderzucker)

Zubereitung:

Für den Kuchen:

  1. Backofen auf 180° vorheizen. 2 runde 8 Zoll Kuchenformen einfetten mit Butter und Mandelmehl (dann löst er sich später besser)
  2. In einer Schüssel das Mandelmehl und das Backpulver vermischen und zur Seite stellen.
  3. In einer anderen Schüssel die Butter, Stevia und die Limettenschale auf mittlerer Geschwindigkeit für ca. 2 Minuten mischen bis die Masse locker ist.
  4. Jetzt die Eier hinzufügen und vermischen. Anschließend zur Mehlmasse geben und sorgfältig verrühren. Dann ein wenig der grünen Lebensmittelfarbe hinzugeben.
  5. Nun den Teig gleichmäßig in den zwei Kuchenformen verteilen und für ca. 25 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

LOW CARB KEKSE SELBER MACHEN – TOP 10 REZEPTE

PROTEIN RIEGEL SELBER MACHEN – TOP 10 REZEPTE

Nun das Frosting vorbereiten.

Dazu in einer Schüssel die Butter und den Frischkäse auf mittlerer Geschwindigkeit rühren bis er glatt ist.
Die pürrierten Erdbeeren hinzugeben bis die Masse glatt ist. Dann das Stevia hinzugeben und weiterrühren auf niedriger Stufe.

Nun einmal kurz die Geschwindigkeit erhöhen bis die Masse fluffig wird.

Nach Geschmack noch ein paar Flav Drops Vanille hinzugeben

Die Masse für 30 Minuten kalt stellen und anschließend auf den zwei Kuchenhälften verteilen, übereinander setzen und den Kuchen auch noch von außen damit bestreichen.

Garnieren Sie den Kuchen individuell.

Klassische Backrezepte ohne Kohlenhydrate: Low Carb Mamor Kuchen

No Title

No Description

Zutaten:

  • 50 g Zartbitterschokolade 85% ( wer es komplett zuckerfrei haben möchte der nimmt besser 99%ige)
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Xylit
  • 4 Eier
  • 250 g Mandelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Joghurt
  • 2 El Rohes Kakaopulver (zuckerfrei)
  • 100 g Xukkolade

Zubereitung:

  1. Fetten Sie eine Gugelhupfform oder eine Kastenform mit Butter ein oder legen Sie sie mit Backpapier aus.
  2. Schmelzen Sie nun die Zartbitterschokolade (kleine Stücke) über einem Wasserbad und legen Sie sie dann bei Seite.
  3. Verrühren Sie mit einem Handmixer das Stevia Granulat mit der Butter zu einer cremigen Masse und geben Sie danach die Eier langsam dazu.
  4. Das Mehl muss mit dem Backpulver nun separat vermengt werden, bevor die Mischung abwechselnd mit 100g von dem Joghurt unter die cremige Butter-Ei-Masse gerührt wird.
  5. Füllen Sie die Hälfte vom dem Teig in die Gugelhupfform oder Kastenform.
  6. Fügen Sie zu dem restlichen Teig die schon geschmolzene Zartbitterschokolade, das rohe Kakaopulver und den Rest vom Joghurt hinzu und verrühren es gut miteinander. Diese Masse wird nun auch in die Form auf den anderen Teig gegeben.
  7. Um die Marmorierung zu erstellen, gehen Sie in kreisförmigen Bewegungen durch den ganzen Teig und streichen dann die Oberfläche von dem Teig glatt.
  8. Der Kuchen muss für etwa 40 Minuten bei 160 °C in den Backofen. Bevor er dann aus der Form gestürtzt wird, muss er kurz abkühlen.
  9. Je nach Wunsch, können Sie den Kuchen, wenn er auf einem Gitter komplett ausgekühlt ist mit der Schokolade als Glasur überziehen.
Fatburner Supersatz Trainingsplan für Frauen mit Fokus auf Bauch, Beine, Po und Trizeps

Fatburner Supersatz Trainingsplan für Frauen mit Fokus auf Bauch, Beine, Po und Trizeps

 

Low Carb Donauwellen-Cupcakes mit wenig Kohlenhydraten

No Title

No Description

für etwa 7/8 Cupcakes

Zutaten:

Teig:

  • 3 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 35g Mandelmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 80g flüssige Butter
  • 80ml Sahne
  • 2-3 EL Xylit
  • 1 Glas Kirschen (zuckerfrei)
  • 1 EL Raw Kakaopulver (zuckerfrei)

Topping:

Zubereitung:

  1. Zunächst heizen Sie den Backofen auf 180° vor und geben schon mal die Kirschen aus dem Glas in ein Sieb, damit diese abtropfen können.
  2. Trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eiweiß mit einer Prise Salz steif.
  3. Schmelzen Sie im Anschluss die Butter und geben Sie diese mit dem Eigelb und den restlichen Zutaten, bis auf das Kakaopulver, in eine separate Schüssel und vermischen diese gut miteinander.
  4. Nun heben Sie das Eiweiß vorsichtig unter die Teigmasse. Die Hälfte des Teiges kommt jetzt in die Muffinförmchen.
  5. Dann geben Sie das Kakaopulver zu dem restlichen Muffinteig und verteilen diesen dann auch auf die Muffinförmchen.
  6. Bevor die Förmchen für etwa 25 Minuten in den Backofen kommen, drücken Sie bitte noch jeweils 4 Kirschen in den Teig.
  7. Wenn die Holzstäbchenprobe zeigt, dass die Muffins fertig sind, dann holen Sie diese aus dem Ofen und lassen sie abkühlen.
  8. Für das Topping wird nun das Mark einer Vanilleschote, Xylit und die Sahne in einem Topf zum aufkochen gebracht. Anschließend rühren Sie das Guarkernmehl mit einem Schneebesen ein.
  9. Als kleiner Tipp, für den Fall, dass die Masse noch zu flüssig erscheint, bitte noch etwas Guarkernmehl hinzugeben, bis Sie eine Puddingkonsistenz erreicht haben.
  10. Nehmen Sie dann den Topf vom Herd und lassen Sie die Masse abkühlen.
  11. Geben Sie die Butter in einer Schüssel und verrühren diese mit einem Mixer. Danach mit der Puddingmasse vermischen.
  12. Die fertige Masse wird nun in einen Spritzbeutel gefüllt und auf die schon fertigen Muffins verteilt.
  13. Zum verzieren der Muffins schmelzen Sie nun die Xucker Chocolate Drops über ein Wasserbad und tröpfeln diese dann über die Muffins.
  14. Stellen Sie die Cupcakes in den Kühlschrank bis sie schön fest werden.

Backrezept ohne Kohlenhydrate: Apfel-Tiramisu-Torte

No Title

No Description

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Fetten Sie eine Springform mit dem Durchmesser von 24cm mit Butter ein oder legen Sie sie mit Backpapier am Boden aus. Heizen Sie Ihren Backofen auf 190 Grad vor.
  2. Vermengen Sie das Mandelmehl, die Speisestärke und das Backpulver miteinander und sieben es anschließen durch.
  3. Die Kakao-Nuss Kekse kurz in einen Gefrierbeutel geben, fein zerdrücken und zu der Mandelmehlmischung geben.
  4. Trennen Sie die Eier und schlagen das Eiweiß mit einer Prise Salz und 3EL lauwarmen Wasser steif.
  5. Geben Sie 90g von dem Xylit langsam hinzu und schlagen Sie die Masse für etwa 3 Minuten weiter auf.
  6. Rühren Sie nun das Eigelb vorsichtig in die Eiweißxylitmasse und heben dann die fertige Mandelmehlmischung behutsam unter.
  7. Das Ganze muss dann in die Springform gefüllt werden und auf der untersten Schiene für etwa 25 Minuten im Ofen backen. Lassen Sie dann die Form auf einem Rost abkühlen.
  8. Wenn der Boden ausgekühlt ist, lösen Sie diesen ganz vorsichtig aus der Form. Schneiden Sie dann im Anschluss waagerecht eine 1cm dünne Scheibe ab, zerkrümeln diese auf einem Blech und stellen es dann in den noch warmen Backofen bei 180 Grad auf die mittlere Schiene für 10 Minuten. Danach lassen Sie die zerbröselten Stücke auch abkühlen. Der restliche Biskuitboden wird auf eine Tortenplatte gelegt.
  9. Verrühren Sie in der Zwischenzeit 2EL Amaretto Sirup mit 125ml Espresso und tröpfeln es auf den Biskuitboden. Dann streichen Sie den Boden mit dem Apfelkompott komplett ein.
  10. Den restlichen Espresso, Amaretto Sirup, Xylit mit dem Quark vermengen und für etwa 3 Minuten mit dem Handmixer zu einer cremigen Masse verrühren. Mascarpone vorsichtig unter die Creme heben und auf den Biskuitboden mit dem Apfelkompott verteilen.
  11. Zum Schluss streuen Sie die fertiggerösteten Brösel über die Torte und bestäuben Sie noch mit dem Raw Kakaopulver.

 

Low Carb Himbeer-Käsekuchen

No Title

No Description

für etwa 9 Stück

Zutaten:

Biskuitboden:

Hier sind die Maßeinheiten in Tassen (Cups) angegeben. Hier gibt’s eine Umrechnungstabelle um Cups in Gramm umzurechnen.

Creme:

Zubereitung:

Biskuitboden:

  1. Fetten Sie als erstes eine 9×9 Form leicht mit Butter ein.
  2. Schlagen Sie dann das Xylit mit der Butter solange auf, bis Sie eine cremige Konsistenz erreicht haben.
  3. Fügen Sie nun das Kokosmehl, die Kokosraspel und das Backpulver hinzu bis alles zu einer homogenen Masse wird.

Käsecreme:

  1. Verrühren Sie für die Käsefüllung den Frischkäse und das Xylit mit einem Handmixer, bis eine weiche und fluffige Creme entsteht.
  2. Fügen Sie dann das Ei und die Vanilla FlavDrops (zuckerfrei) dazu. Wenn die Masse miteinander verrührt ist, verteilen Sie diese dann über den Boden.
  3. Vermischen Sie anschließend die Himbeeren und das Xylit mit einer Gabel.
  4. Geben Sie nun die Himbeeren mit einem Löffel auf die Käsecreme. Machen Sie dann mit einer Gabel leichte kreisende Bewegungen damit die Creme sich leicht mit den Himbeeren vermengt.
  5. Der Kuchen muss nun bei 180° Grad für etwa 25 Minuten in den Backofen.
  6. Bevor der Himbeerkäsekuchen serviert wird, sollte er noch ausgekühlen.

 

Low Carb Brownies – die besten Proteinbrownies EVER

 

No Title

No Description

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 170 °C vor.
  2. Trennen Sie die Eier und schlagen Sie als nächstes erst mal das Eiweiß steif. Achten Sie aber dabei darauf, dass kein Eigelb in das Eiweiß gelangt, da sich ansonsten das Eiweiß nicht mehr steif schlagen lässt.
  3. Die Butter muss nun mit der Zartbitterkuvertüre zusammen in einem Wasserbad geschmolzen werden. Anschließend streuen Sie das rohe Kakaopulver in die Butter-Schokoladenmasse.
  4. Nun fügen Sie auch die restlichen Zutaten hinzu und verrühren alles sorgfältig.
  5. Dann heben Sie den Eischnee ganz langsam unter.
  6. Der fertige Teig kann nun in eine mit Backpapier ausgelegte oder mit Butter eingefettete Form gefüllt werden.
  7. Er muss jetzt für etwa 20 Minuten in den Backofen. Machen Sie am besten nach 20 Minuten den Holzstäbchentest.

 

Low Carb Möhrenkuchen

No Title

No Description

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Zunächst heizen Sie den Backofen auf 180°C vor und fetten eine Springform ein.
  2. Dann raspeln sie die Möhren und stellen diese beiseite.
  3. Geben Sie den Xylit, die Prise Salz, die Mandeln, das Mandelmehl, das Weinsteinbackpulver und den Zimt in eine Schüssel und vermengen alles.
  4. Im nächsten Schritt fügen Sie das Öl, die Eier und nur das Mark von der Vanilleschote zu der Mandelmehlmischung.
  5. Anschließend kommen noch die geraspelten Möhren mit einem Spritzer Zitrone zu dem Teig.
  6. Jetzt geben Sie den Möhrenteig in die eingefettete Springform und stellen Sie sie für etwa 40 Minuten bei 180°Grad Umluft in den Backofen.
  7. Sobald der Kuchen fertig ist muss er noch abkühlen, bevor Sie ihn dann mit dem PuderXylit bestreuen.

Hier finden Sie weitere Backrezepte ohne Kohlenhydrate:

VEGANE PFANNKUCHEN LOW CARB – REZEPTE FÜR VEGANE PROTEIN PANCAKES

BACKREZEPTE FÜR LOW CARB CUPCAKES

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*