Superfoods zum abnehmen – der Guide

Superfoods zum Abnehmen
Superfoods zum Abnehmen

Superfoods zum Abnehmen: Sie haben von diesen Superfoods auch schon gehört, wissen aber nicht genau was es ist bzw. welche es gibt und was sie eigentlich für eine Wirkung haben? Das wollen wir Ihnen in diesem Artikel erklären und gleichzeitig haben wir hier noch ein paar Rezepte gefunden wie Sie die Superfoods verwenden und in Ihren Alltag einbauen. Die besten Superfoods zum abnehmen, schön, schlank und fit werden – viel Spaß!

Was sind Superfoods?

Superfoods sind in aller Munde. Und das aus gutem Grund, wie Experten wissen. Die nährstoffreichen Lebensmittel sind reich an wertvollen Vitalstoffen und immer mehr Menschen schwören auf ihre Wirkung. Diese Superfoods helfen teilweise sogar beim Entgiften, regen die Fettverbrennung an und stärken das Immunsystem. Welche Superfoods es gibt, wie sie wirken und wie man Sie anwendet, das erfahren Sie im Folgenden…

Superfoods zum Stoffwechsel ankurbeln

Acai Beeren

In ihrer brasilianischen Heimat werden Acai Beeren als normales Lebensmittel geschätzt. Die enthaltenen Ballaststoffe kurbeln den Stoffwechsel und die Verdauungstätigkeit an.?Die Beeren sind besonders reich an Antioxidantien. Diese Stoffe wirken gegen „Freie Radikale“ und sollen somit auch der Hautalterung vorbeugen können.

Jetzt Acai Pulver shoppen: ACAI Pulver – Bio Superfood

Chia Samen

Schon für die alten Maya galten Chia Samen als Grundnahrungsmittel und Heilmittel zugleich. Inzwischen sind auch die Deutschen auf das mexikanische Superfood gestoßen. Die kleinen, glutenfreien Samen bieten einen hohen Gehalt an Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Damit stellen sie vermutlich viele andere Lebensmittel in den Schatten. Sie liefern lang anhaltende Energie und Ballaststoffe und sind bei der optimalen Verdauung beteiligt. Gut kann man sie mit dem Müsli oder Frühstücksflocken verwenden für Chia Pudding oder in bekömmlichen Smoothies verarbeiten.

Jetzt shoppen: Chia Samen

Chia Pudding Rezepte Chia Samen

Chia Pudding Rezepte Chia Samen

Superfoods um den Körper zu entgiften und zu „detoxen“

Chlorella

Die Alge Chlorella enthält mehr Chlorophyll als jede andere Pflanze. Dieser grüne Pflanzenfarbstoff ist in seiner chemischen Struktur dem menschlichen Blutfarbstoff Hämoglobin recht ähnlich und auch an dessen Bildung beteiligt. Experten sagen dem Chlorophyll nach, dass es die Leber vor Umweltgiften schützt. Ferner schützen die enthaltenen Antioxidantien vor dem Einfluss freier Radikale und wirken vermutlich entzündungshemmend. Eine entgiftende Wirkung hat auch die enthaltene Substanz De-Noxilipidnin. Studien konnten nachweisen, dass der Stoff in der Lage ist, Schwermetallen und Toxine zu binden und  unschädlich zu machen. Toll: Von Natur aus hat die Chlorella außerdem auch viel Vitamin B12 und Eisen.

Jetzt shoppen: Chlorella pure

(null)

(null)

Spirulina

Spirulina Algen wurden bereits von den Azteken verspeist. Jetzt kommt das Superfood auch zu uns. Spirulina ist eine blaugrüne Alge, die als so genanntes Superfood zu Nahrungsergänzungen verarbeitet wird. Was sie zu einem Superfood macht, weiß nu3-Expertin Kristin Bothor: „Spirulina hat einen hohen Gehalt an pflanzlichen Eisen, Kalzium, Vitamin A und Vitamin C. Zudem gilt sie als gute Eiweißquelle.“ Fazit: Die Alge bietet ebenfalls eine  gute Möglichkeit, die Entgiftung des Körpers sowie den Stoffwechsel zu fördern.

Jetzt shoppen: Spirulina 

(null)

(null)

Goji Saft

Der Saft der Goji Beere schmeckt leicht herb und lässt sich ganz einfach zu leichten Schorlen verarbeiten. Wichtig: Reichliche Flüssigkeitsaufnahme unterstützt den Stoffwechsel des Körpers und hilft, Umweltgifte aus dem Körper heraus zu schleusen und somit abzubauen. Besonders an warmen Tagen und bei körperlicher Betätigung sollte man rund 3 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. nu3-Expertin Kristin Bothor erklärt: „Am besten sind Wasser oder ungesüßte, natürliche Saftschorlen. Qualitativ guten Goji-Saft erkennt man daran, dass zu seiner Herstellung die Früchte in einem schonenden Verfahren gepresst werden, damit ein optimaler Erhalt der Nährstoffe gewährleistet ist.“ Für den nu3 Goji Direktsaft gilt: Hier werden beim nu3 Bio Goji Saft nur Goji-Beeren der aktuellen Ernte verwendet. Sie stammen direkt aus der chinesischen Provinz Ningxia. Dort reifen sie auf hochgelegenen Ebenen und werden schonend getrocknet. So bleiben Geschmack und Nährstoffe erhalten.

Jetzt shoppen: BIO Goji Beeren 

(null)

(null)

Superfoods zum Abnehmen und um die Fettverbrennung anzuregen

Matcha

Das Pulver des grünen Tees ist ein echter Kult. Beim Thema Fettverbrennung stößt man immer wieder auf Matcha. Fakt ist: Der hohe Gehalt an Koffein regt Stoffwechsel, Herztätigkeit und die Atmung an. Damit kann das Superfood Matcha unter Umständen auch die körperliche Kondition verbessern. Sportler wissen: Eine angeregte Herztätigkeit unterstützt den Fettabbau. Interessant ist auch: Studien konnten ermitteln, dass die Freisetzung des Koffeins aus Matcha erst im Darm geschieht und damit vergleichsweise spät. Damit tritt die aktivierende Wirkung zwar später ein, der belebende Effekt hält aber umso länger an. Neu: nu3 bietet nun auch spezielles Matcha-Pulver, das zum Kochen und Backen geeignet ist.

Jetzt shoppen: Matcha Tee aus Japan

(null)

(null)

Grüner Kaffee

In Hollywood gilt der Grüne Kaffee als Schlank-Geheimnis. Hersteller BEAVITA bringt das Produkt nun in Kapselform nach Deutschland: Es enthält 450 mg reines Grüner-Kaffee-Extrakt aus der Pflanze Coffea arabica. Die veganen Kapseln enthalten damit den Inhaltsstoff Chlorogensäure. Chlorogensäure ist natürlicher Bestandteil der ungerösteten, grünen Kaffeefrüchte. Durch schonende Extraktion wird ein Chlorogensäuregehalt von rund 50 Prozent erreicht. Darüber hinaus enthält jede Kapsel Chrom, welches zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen sowie zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels beiträgt.

Jetzt shoppen: Grüner Kaffee – 30 Kapseln

(null)

(null)

Superfoods um das Immunsystem zu stärken

Lucuma

Das Superfood Lucuma stammt aus den peruanischen Anden, wo ideale Bedingungen für die Entwicklung der Pflanzen herrschen. Schonende Trocknung und ein behutsamer Mahlvorgang schützen die wertvollen Inhaltsstoffe. Traditionell wird das Superfood Lucuma gerne zum Süßen verwendet. Das Superfood Lucuma ist eine gesunde Alternative zum Zucker und wird in seiner Heimat geschätzt für seine hautschützenden Eigenschaften. So gilt es als das „Gold der Inka“. Es wirkt leicht entzündungshemmend und ist reich an den schützenden Carotinoiden, wie dem Beta-Carotin. Dieser Pflanzenfarbstoff kann in entsprechenden Dosierungen den Eigenschutz der Haut gegen die Sonnenstrahlen begleiten.

Jetzt shoppen: Lucuma Pulver BIO 200g

(null)

(null)

Superfoods zum Abnehmen: Rezepte

Superfood Rezept Lucuma Slim Cakes

Zutaten für 8 Stück

  • 2 Bio Eier
  • 5 Scoops Beavita Vanilla
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Lucuma Pulver zum Süßen
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml  Milch / Sojamilch
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 EL Mandelmehl oder gemahlene Haselnüsse

Zubereitung

  1. Alle Zutaten mit dem Schneebesen oder im Mixer zu einem zähen Teig mischen und 15 Minuten quellen lassen.
  2. In einer Crêpe-Pfanne oder beschichteten Pfanne mit 1 TL Kokosöl den Teig portionsweise zu kleinen Pfannküchlein backen.
  3. Mit frischen Früchten dekorieren, gegebenfalls nach Geschmack Sojamilch zu einem Schäumchen schlagen und die Slim Cakes damit garnieren.

Superfoods zum Abnehmen: Matcha-Tee-Sorbet

(null)

(null)

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Mit dem Matcha Tee Pulver nach Anleitung rund 400 ml Matcha Tee herstellen und gut abkühlen lassen.
  2. Den fertigen Matcha Tee mit den restlichen Zutaten im Mixer oder der Küchenmaschine pürieren.
  3. Im Kühlschrank die gesamte Sorbetmasse 1 Stunde abkühlen lassen. Herausnehmen und nochmals abschmecken, gegebenenfalls etwas nachsüßen.
  4. In die Eismaschine füllen, oder Masse in eine flache Schüssel geben und ins Tiefkühlfach stellen. Bei Zubereitung mit einem Tiefkühler die Schüssel alle halbe Stunde herausnehmen und die Eiskristalle mit einem Schneebesen zerstoßen, dabei kräftig umrühren.
  5. Nach ca. 3 Stunden nochmals schön auflockern und servieren.

Tipp: Ganz im Green-Look passt dazu ein kernig-feines Topping aus zerstoßenen Pistazienkernen. Scharfes Curry Kokos Ingwer Süppchen – das Superfood-Rezept schlechthin.

Superfoods zum Abnehmen: Scharfes Kokos-Ingwer-Tofu-Süppchen

(null)

(null)

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 mittlere Karotte
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Ingwer, frisch oder Pulver
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 EL Zitronenensaft
  • 1 EL Lucuma Pulver
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Packung Tofu für Suppen (z.B. Sesam-Mandeltofu)

Zubereitung

  1. Karotte und Zwiebel schälen und würfeln.
  2. In Kokosöl mit dem gehackten Ingwer leicht andünsten, bis die Zwiebel schön glasig ist. Die gewürfelte Tomaten hinzugeben und mit andünsten.
  3. Etwas abkühlen lassen und alles im Mixer pürieren.
  4. Zurück geben in den Topf. Kurz aufkochen lassen, 300 ml Brühe angießen und Kokosmilch hinzugeben.
  5. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Lucuma Pulver süsslich-pikant abschmecken.
  6. Tofu nach Anleitung verarbeiten und in kleine Würfel schneiden. Zur Suppe hinzugeben und 15 Minuten ziehen lassen (nicht kochen).

Buchtipps zum Thema Superfoods zum Abnehmen





Hier finden Sie weitere Rezepte mit Superfoods zum Abnehmen