Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?

Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?
Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?

Sie möchten endlich den Schritt zu einem gesünderen Lifestyle und einem schlanken Körper wagen und melden sich im Fitnesscenter an um ab jetzt regelmäßig Sport zu treiben. Nach einer Weile steigen Sie voller Vorfreude auf die Waage um zu sehen , wieviel Kilo Sie bereits verloren haben. Doch dann der Schock. Nichts hat sich getan. Wie kann das sein? Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?“, ist hier die Frage – wir liefern Antworten…

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich viel Sport mache?

Keine Sorge, Sie sind nicht allein. Stagnierendes oder sogar steigendes Gewicht trotz Sport ist kein seltenes Phänomen. Viele Abnehmwillige machen die Erfahrung, wenn sie beginnen Sport zu machen um abzunehmen, erstmal zunehmen. Das liegt in erster Linie daran, dass sie Muskeln aufbauen und Muskeln wiegen nunmal mehr als Fett.

Und genau deshalb stellen sich viele jetzt die Frage: Mit welchem Sport nehme ich am besten ab?

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich viel Sport mache?

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich viel Sport mache?

Viele Menschen, vor allem Frauen, unterliegen dem Irrglauben, dass man zum Abnehmen möglichst lange Trainingseinheiten einbauen sollte und am besten nur Ausdauertraining machen sollte, da das ja so viele Kalorien verbrennt.

Diese weit verbreitete Fehlinformation wurde mittlerweile in zahlreichen Studien widerlegt. Natürlich ist Ausdauertraining förderlich für die Gesundheit, doch bei der Gewichtsabnahme erweisen sich kurze Einheiten mit einer hohen Intensität als wesentlich wirksamer. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Interval- Training oder HIIT Training, wie es oft genannt wird, nicht nur während des Trainings sondern auch 24h danach noch Fett und Kalorien verbrennt und zudem den Stoffwechsel auf Hochtouren bringt. Das bedeutet zum Beispiel auf dem Fahrrad 30 Sekunden so schnell in die Pedale treten wie nur möglich und dann 30 Sekunden langsam treten. Das ganze 12 Runden und Sie haben ein wahres Kalorienkiller Training absolviert.

Ein anderer weitverbreiteter Irrglaube ist, dass schwere Gewichte nur für Männer sind und Frauen sich besser am Marathon als am Muskelaufbau beteiligen sollten. Ladies, wir wissen, dass Sie nicht aussehen wollen wie Hulk und das werden Sie auch nicht, wenn Sie schwere Gewichte anheben. Für die Fettverbrennung im Körper sind Muskeln essentiell. Sie verbrennen auch im Ruhezustand sehr viele Kalorien- praktisch oder? Das bedeutet, je mehr Muskelmasse Sie haben, desto mehr Kalorien verbrennt Ihr Körper.

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich wenig Esse und viel Sport mache?

Wie im oberen Bereich ersichtlich, handelt es sich beim Abnehmen um eine ganz einfache Rechnung. Der Körper verliert Gewicht, wenn der Stoffwechsel mehr Energie verbrennt als er aufnimmt. Das bedeutet, wenn ich mehr Kalorien verbrauche als ich esse oder trinke, nehme ich ab. Trotz dieser einfachen Rechnung scheint es oft schwierig Gewicht zu verlieren und man kann sich vor lauter neuen Diätvorschlägen kaum retten. Häufig will man auch daran glauben mit anderen Diäten als mit dem Kalorien zählen abnehmen zu können, da das ständige Zählen auch nicht jedermanns Sache ist.

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich viel Sport mache und wenig esse?

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich viel Sport mache und wenig esse?

Die Erste Frage die es zu beantworten gilt ist, was ist wenig? Für jeden sieht ‘wenig’ anders aus. Wenn man zum Beispiel Sport treibt und danach eine hochkalorische Mahlzeit zu sich nimmt, die lauter versteckte Kalorien hat obwohl die Portion klein ist, kann es schnell passieren, dass man im Endeffekt mehr zu sich nimmt als davor. Isst man zum Beispiel nach dem Training eine kleine Portion Lachs mit Kartoffeln, Sahnesauce und Buttergemüse, hat diese Mahlzeit, obwohl grundsätzlich gesund, durch die Sauce, einen hohen Kalorienwert erreicht.

Eine weitere Schwierigkeit, sind die Nahrungsergänzungsmittel, die von der Sportindustrie empfohlen werden. Zum Beispiel Protein Shakes und Riegel boomen förmlich. Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass in vieler dieser Lebensmittel Zucker und andere Schadstoffe enthalten sind. Wichtig ist es außerdem zu wissen, dass, auch wenn kein Zucker in einem Protein Shake enthalten sein sollte sondern z.B. ein Zuckerersatz, dieser aber immer noch den Insulinspiegel negativ beeinflusst. Protein Shakes sind grundsätzlich okay, wenn man wenig Zeit hat. Dennoch eigentlich nicht notwendig, da die Durchschnittsperson auch ohne deren Hilfe schon ausreichend Protein zu sich nimmt.

Ein weiterer möglicher Grund warum Sie trotz Sport nicht abnehmen, könnte der oben erwähnte Fakt sein, dass dem Ausdauertraining bei der Gewichtsabnahme eine zu große Bedeutung beigemessen wird.

Nach einer ausgiebigen Ausdauer Trainingseinheit fühlt man sich vielleicht als hätte man hart trainiert und daher muss der Körper gestärkt werden. Das ist auch ganz richtig, nur ist es wichtig darauf zu achten, dass man nicht mehr zusätzliche Kalorien zu sich nimmt als die, die man auch tatsächlich verbrannt hat.

Es passiert sehr vielen Menschen, dass Sie den Kalorienverbrauch durch Sport überschätzen und denken, dass sie unglaublich viele Kalorien verbrannt haben und sich nun eine größere Portion „leisten“ können. Dies führt of zu einem Kalorienüberschuss und einer Gewichtszunahme. Versuchen Sie Ihre Nahrungsmittel zu trocken um einen besseren Überblick über Ihre Kalorienaufnahme zu erhalten.

Hilfe ich werde immer dicker! Zunehmen trotz Sport

Hilfe ich werde immer dicker! Zunehmen trotz Sport

Wie schaffe ich es weiter abzunehmen obwohl ich schon viel Sport mache und mich gesund ernähre?

Wenn man die oben angegebenen Tipps beachtet, sollte es mit der Gewichtsabnahme kein Problem mehr sein.

Probleme können aber auch daher kommen, dass man schon lange Sport und Diät macht und der Körper daher einfach ein Plateau erreicht hat und nicht mehr weiter abnehmen will. Dann kann man ganz einfach mit einem neuen Trainings Regime und einer Ernährungsumstellung  weiter den gewünschten Effekt erzielen.

Weiter gilt es zu bedenken, dass man, wenn man trotz gesunder Ernährung und Sport nicht abnimmt und sich fühlt als würde man immer dicker werden, vielleicht einfach nicht genug isst! Ja auch das gibt es. Um Muskel aufzubauen, der wiederum Fett verbrennt, muss man erst einmal den Muskel füttern.

Weiters kann es auch sein, dass Körper und Geist durch ein strenges Trainings und Ernährungs Regime einfach erschöpft sind und der Stoffwechsel einfach nicht mehr so richtig in die Gänge kommt. Studien zu diesem Thema kamen zu dem Fazit, dass man, um den Stoffwechsel wieder anzukurbeln, in diesem Fall eine Zeit lang mehr essen sollte. Isst man zum Beispiel eine Woche lang mehr als normal, weiss der Körper er bekommt genug Energie und verbrennt diese auch wieder. Nach ca einer Woche (obwohl individuell) kann man dann wieder weiter versuchen im Kalorien Defizit zu essen.

Fazit – Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?

Alles in allem können wir folgende Punkte festhalten;

  • Wenn man mehr isst als man verbrennt, nimmt man zu. Wenn man mehr verbrennt als man isst, nimmt man ab.
  • Die Menge des Essens spielt keine so grosse Rolle wie der Energiegehalt der Nahrung.
  • Proteinriegel und Shakes sind extra Kalorien die der Gewichtsabnahme schaden können.
  • Und zuletzt- Ausdauertraining sollte man besser mit HIIT und Krafttraining ergänzen um Optimale Ergebnisse zu erzielen.

Weitere Tipps zum Thema abnehmen und Sport finden Sie auch hier www.healthyhappy.de. Dort können Sie mit einem Kalorienrechner Ihren individuellen Bedarf berechnen.

Für diejenigen unter Ihnen die konkrete Ernährungs-Anleitungen brauchen, erstellen wir auch individuelle Ernährungspläne ,  die wir auf Sie persönlich abstimmen und auch Alegrien und Unverträglichkeiten beachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*