Abnehmen durch Meditation – Wie regelmäßige Meditation beim Abnehmen helfen kann

Meditation hilft der Fitness und beim Abnehmen - Tipps & Anleitung Meditation hilft der Fitness und beim Abnehmen - Tipps & Anleitung
Meditation hilft der Fitness und beim Abnehmen - Tipps & Anleitung

Wie regelmäßige Meditation beim Abnehmen helfen kann: Der größte Feind eines gesunden Körpers ist Stress – daher verwundert es nicht, dass Probleme beim Abnehmen oft durch eine permanente Stressbelastung entstehen. Dieser störende Kreislauf aus Stresshormonen (Cortisol) und Heißhunger kann jedoch durchbrochen werden: durch Meditation! Denn die heilsamste Methode um abzunehmen ist ein ausgeglichener Geist. Erfahren Sie hier, wie Sie durch Meditationsübungen abnehmen können!

Abnehmen durch Mediation - Wolfgang Fuchs verrät im wie es geht

Abnehmen durch Meditation – Wolfgang Fuchs verrät im wie es geht

Text von: Wolfgang Fuchs

Autoren Beschreibung:

Wolfgang Fuchs ist der Gründer von Lotuscrafts, dem Spezialisten für Meditations- & Yoga-Equipment in Wien. Das österreichische Unternehmen achtet von Anfang bis Ende der Herstellungskette auf ressourcenschonenden Umgang mit Menschen und der Umwelt.

Inhaltsverzeichnis

Abnehmen durch Meditation Anleitung

Abnehmen durch Meditation Anleitung

Wie wirkt sich Stress auf unseren Körper aus?

Das größte Problem an einem hohen Stresslevel ist wohl unser Gehirn – denn es verlangt sofort nach Zucker. Geben wir dem nach, so nimmt unser Körper viel mehr Energie auf, als er eigentlich brauchen würde. Die Folgen von Stress sind Ihnen neben der Gewichtszunahme bestimmt bekannt:

  • Ständige Müdigkeit, Schlafstörungen
  • Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit
  • Gereiztheit, Unzufriedenheit
  • Schlafstörungen
  • Angstzustände
  • Gefühl der ständigen Überforderung
  • Rückzug aus dem sozialen Umfeld

Aus all dem lässt sich eine Erschöpfung der körperlichen und geistigen Ressourcen ablesen. Verständlich, dass man da mal zur Schokolade greift. Doch hilft Ihnen diese wirklich weiter? Leider nicht. Gerade wenn man abnehmen möchte, bewirkt dieser Teufelskreis nur noch mehr Stress.

bnehmen durch meditieren - Anleitung, Tipps und tricks

bnehmen durch meditieren – Anleitung, Tipps und tricks

Warum Sie durch regelmäßiges meditieren abnehmen können

Mit Meditation können Sie Stress aktiv reduzieren, und so auch das Stresshormon Cortisol effektiv senken was für Fettansatz verantwortlich ist. Dieses Hormon folgt nämlich einem Tageszyklus – normalerweise steigt es an, wenn Sie aufwachen. Denken Sie schon beim Aufwachen an den täglichen Stress, steigt das Cortisol stark an. Gerade bei Menschen mit chronischem Stress ist der Wert am Morgen am schlechtesten. Gerade dann sollten wir also aufpassen, was wir essen.

Die bewährte Lösung: regelmäßige Meditation. Studien zeigen, dass das Essen in einem entspannten Zustand bewirkt, dass Sie viel weniger Energie in sich aufnehmen – also gerade so viel, wie Sie wirklich brauchen! Das achtsame Zur-Ruhe-Kommen mit sich selbst fördert die authentische Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse und Gefühle. Indem Sie beispielsweise emotionale Belastungen erkennen und so an diesen arbeiten können, verhindern Sie Heißhunger-Attacken. Diese entstehen in den meisten Fällen nur aus einem inneren Stress oder schwer abzulegenden Gewohnheiten. Mit Meditation können Sie sich wieder regenerieren und sich mit Ihren wirklichen Bedürfnissen auseinandersetzen. Durch die Fokussierung auf sich selbst, können Sie sich darüber klar werden, ob Sie in einem bestimmten Moment wirklich mehr Zucker brauchen, oder ob Sie einfach nur Lust darauf haben.

Kurz gesagt: mit regelmäßiger Meditation schärfen Sie Ihre Selbstkontrolle und Ihr Selbstbewusstsein!

Abnehmen durch meditieren - so geht's

Abnehmen durch meditieren – so geht’s

Cortisolspiegel senken: diese Arten von Meditation sind besonders effektiv

Nun zum praktischen Teil unseres Abnehm-Guides. Welche Voraussetzungen brauchen Sie überhaupt, um Ihren Cortisolspiegel effektiv zu senken? Versuchen Sie es doch einmal mit diesen Meditationsübungen:

Grundlagenübung:

Bevor Sie sich auf eine Meditation einlassen können, empfehlen wir Ihnen, folgende Aspekte zu beachten:

  • Sitzhaltung: begeben Sie sich in eine bequeme Sitzhaltung. In östlicher Manier am besten mit überkreuzten Beinen. Mit einem bequemen Meditationskissen geht es sonst einfacher.
  • Technik: nicht jeder kommt durch bloßes Stillsitzen zur Ruhe. Meditation kann auch in Form von Yoga wunderbar funktionieren, oder mit sanfter Musik. Da ist jeder anders.
  • Geduld: Meditation bedeutet Entschleunigung. Leistungsdruck ist hier fehl am Platz. Um erfolgreich zu entspannen, ist es wichtig, sich selber anzunehmen und ruhig zu werden.
  • Regelmäßigkeit: gerade als Anfänger eignen sich 20 Minuten am Tag ideal, kürzer ist auch kein Problem. Unsere Empfehlung: immer den gleichen Ort und die gleiche Zeit wählen.

Achtsamkeitsübung:

Haben Sie die Grundlagenvoraussetzungen erfüllt, dann versuchen Sie diese Übung:

  • Tief in den Bauch einatmen. Spüren Sie das Heben und Senken Ihrer Bauchdecke.
  • Fokussieren Sie sich auf den linken Fuß. Von da aus den Atemfokus einmal durch den ganzen Körper führen. Atmen Sie bis in die Zehenspitzen hinein.
  • Beim Ausatmen dann alle Spannungen aus den Gliedern weichen lassen.
  • Wiederholen Sie diese Tiefenatmung: zuerst mit der Fußsohle, dann Fußrücken, Sprunggelenk, Unterschenkel, Knie und Leiste, Unterleib, Po und Becken, dann über die Wirbelsäule bis zu den Schultern und in die Finger hinein. Mit Nacken, Hals, Kopf und Gesicht abschließen.
  • Für 2030 Minuten anwenden.

Gerade am Abend nach der Arbeit eignet sich diese Meditationsmethode hervorragend. So schenken Sie sich selbst einen erholsamen Schlaf und verringern den Appetit am nächsten Tag.

Express-Meditation:

Wenn Sie gerade richtig gestresst sind, und etwa in der Arbeit schnell herunterkommen möchten, dann probieren Sie folgendes:

  • Konzentrieren Sie sich für ein paar wenige Atemzüge lang auf alle Gedanken, Gefühle und Körperwahrnehmungen, die Sie gerade beschäftigen.
  • Fokussieren Sie sich dann nur noch auf Ihren Atem. Er kommt und geht. Langsam und ruhig. Spüren Sie jeden Moment bei der Ein-und Ausatmung.
  • Nun geht Ihre Aufmerksamkeit ganz bewusst zurück auf Ihren Körper als Ganzes.

Sie werden sehen, Ihr Selbstgefühl kann sich schon nach ein paar Momenten zum Positiven wandeln.

Meditation hilft der Fitness und beim Abnehmen - Tipps & Anleitung Meditation hilft der Fitness und beim Abnehmen - Tipps & Anleitung

Meditation hilft der Fitness und beim Abnehmen – Tipps & Anleitung

Die optimale Dauer einer Meditation für einen positiven Abnehmeffekt

Wie erwähnt ist gerade die Regelmäßigkeit der Meditation sehr wichtig. Sie können diese Techniken ruhig bei Bedarf in akuten Stresssituationen anwenden. Doch viel nachhaltiger ist es, einen konstanten Ruhepol aufzubauen, der Stress überhaupt erst vermeidet! Handeln Sie also präventiv und meditieren Sie mehrmals pro Woche für mindestens 20 Minuten lang, am besten jeden Tag! Auf diese Weise gelingt es Ihnen bestimmt, einen positiven Abnehmeffekt zu erreichen.

Yoga und Meditation helfen beim Abnehmen - Anleitung

Yoga und Meditation helfen beim Abnehmen – Anleitung

Schnellere Abnehmerfolge durch die Stressregulation: weitere Tipps

Wenn Ihnen die Meditation zu wenig ist, oder Sie andere Wege zur Stressbekämpfung suchen, dann empfehlen wir Ihnen Yoga und Massagen als geniale Heilungsmethoden. Kombinieren Sie Ihre Meditationsübungen am allerbesten mit einfachen Yogaübungen und beruhigenden Massagen, um noch schnellere Erfolge beim Abnehmen zu erzielen.

Natürlich sind eine gesunde Ernährung und Sport gut für die schlanke Linie. Doch Sie müssen sich gar nicht unbedingt maßgeblich in Ihrem Speiseplan einschränken. Erleben Sie stattdessen ganz bewusst ihre Gefühle von Hunger, Genuss und Sättigung beim Essen. Das wirkt wahre Zufriedenheitswunder!

Besonders empfehlenswertes Yoga & Meditations-Equipment für Zuhause

Wenn Sie es nun auch gerne einmal zuhause mit Meditation oder Yoga versuchen möchten, dann fehlt Ihnen möglicherweise noch das nötige Equipment. Neben Meditationskissen, Matten, Bänken oder auch praktischen Sets, sind auch Yogamatten, Yogabolster und Yogazubehör absolut empfehlenswert für eine gelungene Entspannungssession. So gelingen Meditation und Yoga wie von selbst!

Abnehmen durch Meditation - Anleitung, Tipps & Ratgeber

Abnehmen durch Meditation – Anleitung, Tipps & Ratgeber

Fazit: Regelmäßiges Meditieren hilft beim Abnehmen

Sie können Ihr Essverhalten durch Meditation nachhaltig verändern. Lernen Sie achtsam zu essen und Stress abzubauen – ganz ohne spezielle Diät. Mit Meditationsübungen beruhigen Sie Ihren Geist, finden zu sich selbst, und geben Ihrem Körper genau das, was er wirklich braucht! Guten Appetit!

Tipp: Erstellen Sie sich einen individuell auf Sie abgestimmten Ernährungsplan und erreichen Sie ihr Abnehmziel in Kombination mit Yoga & Meditation noch schneller

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.