Abnehmen ohne Diät – 5 Tipps für den Alltag

Abnehmen ohne Diät - 5 Tipps für den Alltag
Abnehmen ohne Diät - 5 Tipps für den Alltag

„Abnehmen ohne Diät“ – Sie glauben nicht (mehr) dran?

Liebe Damen, dass „FDH, Süßigkeiten weglassen oder nur noch Salat essen“ mit Jojo Effekt antwortet wissen wir.

Ist auch ehrlich gesagt viel zu stressig oder?

Wie Sie es schaffen, ohne Diät abzunehmen und Ihr Gewicht dauerhaft zu halten, dass verraten wir Ihnen in den folgenden 5 Tipps:

Abnehmen ohne Diät – diese 5 Tipps helfen im Alltag

Abnehmen ohne Diät - 5 Tipps für den Alltag Photo by Charles Deluvio 🇵🇭🇨🇦 on Unsplash

Abnehmen ohne Diät – 5 Tipps für den Alltag – Photo by Charles Deluvio 🇵🇭🇨🇦 on Unsplash (ist dieser Hund nicht widerlich niedlich?? <3)

Abnehmen ohne Diät – Tipp 1: Achten Sie auf die Zutaten

Für Gewichtsprobleme sorgt oft nicht nur allein die Tatsache, dass zu viel gegessen wird, sondern vor allem welche Dinge tagtäglich auf den Tisch kommen.

Wenn wir den ganzen Tag nur Toast mit Marmelade essen, dann brauchen wir uns nicht wundern, wenn unsere Mitte immer ausladender wird.

Deshalb ist es besonders wichtig nicht nur auf die Menge, sondern auf die Inhaltsstoffe der Lebensmittel zu achten.

Merken Sie sich:

Wenn einer der folgenden Punkte bei der Lebensmittelwahl zutrifft, stellen Sie es wieder zurück ins Regal.

  1. Auf dem Etikett sind mehr als 5 Zutaten aufgelistet.
  2. Es gibt für das Produkt eine Fernsehwerbung.
  3. Das Produkt hat mehr als eine Verpackung.
  4. Es steht „Light“, „Diät“ oder „Ersatz“ auf dem Produkt.
  5. Das Produkt ist in Pflanzenfett gebacken & gesalzen.

Dass Vollkornprodukte besser sind, brauchen wir Ihnen nicht erklären.

Aber welche sind konkret besser?

Wir liefern Ihnen im Folgenden Tipps zum Austausch von ungesunden Lebensmitteln gegen gesündere Alternativen:

Körperfett verbrennen schnell - Trainingsplan

Körperfett verbrennen schnell – Trainingsplan

Tauschen Sie Weißbrot gegen Korn-an-Korn-Brote

Es gibt gerade bei REWE ein Vollkornbrot was Whole and Pure heisst.
Dies wird ohne Mehl und Hefe gebacken und ist besonders reich an Ballaststoffen und lässt den Insulinspiegel nicht so in die höhe schnellen wie Weißbrot und hält länger satt.
Pure Vollkornprodukte enthalten sogenannte komplexe Kohlenhydrate, die im Körper langsamer verdaut werden.

Tauschen Sie klassische Nudeln gegen Nudeln aus Hülsenfrüchten

Ja richtig gelesen: Es gibt mittlerweile Low Carb Nudeln die aus Hülsenfrüchten wie Linsen oder Bohnen hergestellt werden.
Sie enthalten weniger Kohlenhydrate, halten länger satt und den Insulinspiegel konstant

Tauschen Sie Weizenmehl gegen Mandelmehl oder Kokosmehl

Weißes Mehl ist leider der Feind schlechthin.
Es lässt nicht nur unseren Insulinspiegel in die höhe schnellen, sondern sorgt auch dafür, dass wir nach kurzer Zeit wieder Hunger haben.
Bedeutet aber nicht, dass Sie ab jetzt auf Backwaren jeglicher Art verzichten müssen.
Nehmen Sie anstelle von klassischem Weißmehl doch eine Low Carb Mehl Variante.
Hier finden Sie einige tolle Low Carb Brot Rezepte oder Low Carb Kuchen und weitere Rezepte für Low Carb Süßigkeiten

Tauschen Sie Reis gegen Quinoa oder Vollkornreis

Auch hier: Brauner Reis oder Quinoa haben einen niedrigeren Glykämischen Index, halten länger satt und den Insulinspiegel konstant.
Tauschen Sie Salz gegen Kräutermischungen –  Nein diese brauchen Sie nicht frisch kaufen.
Die Kräutermischungen aus dem Tiefkühlschrank wie Basilikum, Petersilie, Knoblauch, Oregano, Schnittlauch und Dill sind perfekt als Salzersatz.
Aber auch Zitronen- und Limettensäfte eignen sich sehr gut zum Würzen und helfen dabei Zucker und Salz zu reduzieren.

Tauschen Sie Zucker gegen Xylit oder Erythryl

Diese Zuckeralternativen sind Blutzucker- und insulinneutral, frei von Stevia, Aspartam und Acesulfam K – befreit von allen schlechten Zuckereigenschaften.
Xylit & Erythrit lassen den Insulinspiegel nicht ansteigen und verhindern somit Heißhungerattacken.

Tauschen Sie Lightprodukte gegen die Vollfett-Variante

Klingt jetzt wie verkehrte Welt?
Nö, meinen wir ernst.
Warum? In Lightprodukten mag zwar weniger Fett drin stecken, anstelle dessen enthalten Lightprodukte aber mehr Zucker.
Dieser verwandelt sich wiederum in Fett, was auf den Hüften landet.
Merken Sie sich also: Finger weg von Produkten mit der Kennzeichnung „Light“ oder „Diät“.

Tauschen Sie Magarine und Pflanzenfett gegen Butter oder Olivenöl

Viele denken Magarine ist besser als Butter, weil weniger Fett.
Nun drehen Sie bitte einmal die Packung der Magarine um und vergleichen die Zutatenliste mit der der Butter.
Wir beziehen uns hier auf Punkt 1 der Lebensmittelwahl-Regeln.
Margarine ist ein Industrieprodukt und enthält viele ungesunde Transfettsäuren.
Butter hingegen ist reines Milchfett.
In ihr stecken von Natur aus viele Nährstoffe, etwa die Vitamine A, D, E und K sowie der Mineralstoff Kalzium.

Weitere gute Fettquellen sind:

  • Olivenöl
  • Avocado
  • Fett aus Nüssen (ungesalzen)
  • Kokosöl
  • Ghee

Abnehmen ohne Diät – Tipp 2: Bauen Sie Sport und Bewegung in Ihren Alltag ein

Um wieviel Uhr verbrenne ich beim Cardiotraining die meisten Kalorien? Ratgeber Cardio Training und Timing

Um wieviel Uhr verbrenne ich beim Cardiotraining die meisten Kalorien? Ratgeber Cardio Training und Timing

Auch wenn sich viele Menschen darum drücken und gern erst einmal wilde Diäten oder andere abstruse Tipps ausprobieren.

Sie kommen um Bewegung und Sport beim Abnehmen nicht umher.

Wem sich beim Begriff „Sport“ schon die Zehennägel hochrollen, für diejenigen haben wir hier ein paar Tipps wie Sie, ohne Anmeldung in einem Fitnesstudio, mehr Bewegung in Ihren Alltag einbauen können.

Der Klassiker: Treppen nehmen

Kennen Sie, brauchen wir nicht groß drüber reden.
Außer: Treppen machen einen echten Apfel-Ar*** #uhhlala

Gehen Sie mehr Wege zu Fuß

Steigen Sie eine Station früher mit dem Bus aus, oder gehen Sie die gesamte Strecke zur Arbeit doch mal zu Fuß!
Gerade in der heutigen Zeit bewegen sich viele Menschen zu wenig, was sich am Gewicht bemerkbar macht.

Spazieren hilft nicht nur beim Verbrennen von Kalorien, sondern ist auch generell für den Körper gesund.
Durch das Laufen an der frischen Luft, bekommen Sie eine Extraportion Vitamin D, welches für Serotoninausschüttung (dem Glückshormon) sorgt.
Dies sorgt widerum für die Senkung des Stresshormons Cortisol.

Hier lesen Sie warum ein zu hoher Cortisolspiegel fett macht.

Versuchen Sie täglich 10.000 Schritte zu gehen.
Machen Sie sich daraus ein Spiel und zählen Sie ihre Schritte und verdienen sie sich dabei „Step-Coins“
Mit der App Sweatcoin können Sie mit Ihren Schritten Punke für Goodies sammeln – cool oder?

Tipp: Hören Sie beim gehen Podcasts oder Hörbücher.

So nutzen Sie die Zeit gleichzeitig für das Kopftraining 😉

Trainieren Sie intelligenter

Wird sich dann doch einmal bewegt, dann setzen viele Menschen auf Joggen.
Das sogenannte Steady-State-Cardio-Training ist allerdings nicht unbedingt ideal, um Gewicht zu verlieren.

Wenn Sie einfach nur Kalorien verbrennen wollen und etwas Ihr Herz-Kreislaufsystem stärken wollen, dann sind Joggen oder Crosstrainer okay.

Wenn Sie aber heiß aussehen wollen, dann lassen Sie verdammt noch mal das Joggen weg!

Um Gewicht zu verlieren und einen schönen, definierten Körper zu bekommen, sollten Sie Krafttraining in Ihren Trainingsplan integrieren.

Krafttraining ist ein wichtiger Baustein zum Abnehmen, das sich übrigens auch ganz einfach zu Hause umsetzen lässt.

Ein reines Steady-State-Cardio-Training kann sogar kontraproduktiv für das Abnehmen werden.
Der Stoffwechsel kann sich dabei negativ an die Belastung anpassen und speichert verstärkt Wasser im Körper.

Trainieren Sie also lieber kürzer, aber dafür intensiver!

HIIT Training eignet sich hier besonders gut. Es verbrennt in kürzerer Zeit mehr Körperfett.

Tuck Jumps - HIIT Workout Übung Cardio

Tuck Jumps – HIIT Workout Übung, die schnell viel Körperfett verbrennt

Wichtig ist nur, dass Sie sich zuvor zumindest eine gewisse Grundform antrainieren, um den eigenen Körper nicht mit zu hohen Belastungen zu konfrontieren.

Abnehmen ohne Diät – Tipp 3: Achten Sie auf die Erholung

Von vielen oftmals unterschätzt, spielt auch das Thema Schlaf beim Abnehmen eine wichtige Rolle.
Eine gesunde Nachtruhe hilft nicht nur dabei, dass Ihr Körper sich nach dem Sport regeneriert.

Auch für den Stoffwechsel und die Fettverbrennung ist guter Schlaf unentbehrlich.
Je länger und tiefer der Schlaf, desto mehr Fett verbrennt der Körper.

Mindestens sieben, im Idealfall sogar bis zu acht Stunden sollten Sie daher jede Nacht möglichst am Stück und ungestört schlafen.
Zu kurze Nachtruhen sind zudem auch oft ein Grund dafür, dass Sie schneller wieder Hunger bekommen.

Wer zu wenig schläft, isst also oft am Tag mehr und muss daher mehr Kalorien verbrennen.
Für einen besseren Schlaf und eine generelle Ausgewogenheit können sich zudem Dinge wie Yoga und Meditation empfehlen.

Abnehmen ohne Diät – Tipp 4: Seien Sie konsequent

Der größte Gegner des Abnehmens ist leider oft der innere Schweinehund und die Inkonsequenz.

Es ist logisch, dass Sie Sonntag nach dem Brunch ganz easy sagen: „Ab morgen gibt’s erstmal keine Kohlenhydrate mehr“ – denn Sie sind ja auch satt!

Aber dann am Montag nach der Sporteinheit behaupten „Ich hab mir die Pizza ja jetzt verdient!“ – das geht natürlich nicht 😉

Im Klartext: Ver*****en Sie sich nicht selber.

Gerade bei der Ernährung ist es leider so, dass die wirklich leckeren Sachen oftmals viel Zucker oder Fett enthalten.

Noch kein Arzt hat jemals empfohlen, dass unbedingt zwei Kilogramm Schokolade, Pizza und ein Teller Bacon zur täglichen Ernährung gehören sollten.
Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass Sie beim Abnehmen konsequent sind und Versuchungen generell vermeiden.

Tipps wie Sie es schaffen konsequenter beim Abnehmen zu sein:

  1. Verzicht auf XXL-Packungen.
  2. Nutzen Sie kleinere Teller.
  3. Lassen Sie den Zucker beim Kaffee weg.
  4. Bewahren Sie die Tafel Schokolade außerhalb der Sichtweite auf.
  5. Kaufen Sie erst keine Schokolade.

Abnehmen ohne Diät – Tipp 5:  Seien Sie vorbereitet

Meal Prep Tutorial - Anleitung & Rezepte für Meal Prep Wochenplan

Meal Prep Tutorial – Anleitung & Rezepte für Meal Prep Wochenplan

Es gibt nichts schlimmeres als plötzlich mit einem Hungerloch in der Einkaufszone zwischen den fast-Food-Ketten zu stehen.
Da ist doch klar, dass Sie schwach werden und zum nächsten Burger oder Currywurst greifen.
Wenn man Hunger hat, wird man willenlos und verliert die Kontrolle.

Deshalb lassen Sie es erst gar nicht so weit kommen und haben Sie immer gesunde Snacks in der Handtasche.
Gut geeignet sind Mandeln, hartgekochte Eier, Snacktomaten.
Oder bereiten Sie Ihr Essen vor um nicht den Essens-Fallen in der Kantine zu verfallen.

Hier haben wir ein paar Tipps und Anregungen für gute Meal-Prep-Rezepte

Fazit – Abnehmen ohne Diät

Sie sehen: abnehmen muss nicht automatisch Hand in Hand mit einer Diät gehen.

Wer ein paar Tipps berücksichtigt, der kommt auch ohne Hungern aus.

Besonders wichtig ist neben der Umstellung der Ernährung das Thema Sport.

Intensives Training und regelmäßige Bewegung sorgen besonders schnell dafür, dass die Kilos an den Hüften verschwinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.