Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?

Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?
Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?

Warum nehme ich nicht ab trotz Sport? 

Du hast dich vor kurzem im Fitnessstudio angemeldet und bist regelmäßig hingegangen.

Nach einer Weile steigst du voller Vorfreude auf die Waage um zu sehen , wieviel Kilo du bereits verloren hast.

Doch dann der Schock: Nichts hat sich getan.

Wie kann das sein? Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?“, ist hier die Frage – wir liefern Antworten…

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich viel Sport mache?

Keine Sorge, du bist nicht allein.

Stagnierendes oder sogar steigendes Gewicht trotz Sport ist kein seltenes Phänomen.

Viele Abnehmwillige machen die Erfahrung, wenn sie beginnen Sport zu machen um abzunehmen, erstmal zunehmen.

Das liegt in erster Linie daran, dass sie Muskeln aufbauen und Muskeln wiegen nunmal mehr als Fett.

Wäre das der Fall (also, dass du Muskeln aufgebaut hast), wäre das ein gutes Zeichen.

Denn dann würdest du vermutlich einen Unterschied im Spiegel bemerken.

Doch oft ist das (leider) nicht der Fall.

Bauchfett loswerden - warum klappt es nicht trotz Sport?

Bauchfett loswerden – warum klappt es nicht trotz Sport?

Gründe warum du nicht abnimmst trotz Sport

1. Du verbringst deine Zeit im Gym nur auf dem Crosstrainer, Stairmaster oder Fahrrad

Viele Menschen, vor allem Frauen, unterliegen dem Irrglauben, dass man zum Abnehmen möglichst lange Trainingseinheiten in Form von Cardiotraining einbauen sollte.

Diese weit verbreitete Fehlinformation wurde mittlerweile in zahlreichen Studien widerlegt.

Langes Cardiotraining bei gleichbleibender Geschwindigkeit kann sogar zum Fettansatz führen, weil der Cortisolspiegel zu hoch geht bei zu langer Belastung.

Lies dazu unseren Beitrag: Macht Joggen dick?

Wie gehst du dagegen an?

Natürlich ist Ausdauertraining förderlich für die Gesundheit, doch bei der Gewichtsabnahme erweisen sich kurze Trainingseinheiten mit einer hohen Intensität als wesentlich wirksamer.

Wir sprechen hier von HIIT Training (Hochintensives Interval-Training) hier verbrennst du nicht nur während des Trainings sondern auch 24h danach noch Fett und Kalorien. Der Stoffwechsel wird auf Hochtouren gebracht.

Du kannst HIIT Training auf einem Cardiogerät durchführen oder nur mit deinem eigenen Körpergewicht und zusätzlichen Gewichten oder auch ganz ohne Gewichte mit deinem eigenen Körper zuhause.

Falls du hier einen konkreten Trainingsplan suchst, dann empfehlen wir dir folgende:

2. Du trainierst wie eine Frau

Ein anderer weitverbreiteter Irrglaube ist, dass schwere Gewichte nur für Männer sind und Frauen sich besser am Marathon als am Muskelaufbau beteiligen sollten.

Ladies, wir wissen, dass ihr nicht aussehen wollt wie Hulk und das wird auch nicht passieren, wenn du schwere Gewichte anhebst.

Vielmehr wirst du durch das Training mit höheren Gewichten schneller Körperfett verbrennen!

Durch mehr Muskelmasse verbrennst du auch im Ruhezustand Körperfett und siehst definierter aus. Du eliminierst dadurch also dein “Skinny Fat”.

Falls du dich jetzt fragst: Aber wie genau soll ich mit mehr Gewicht trainieren? Dann empfehlen wir dir unseren Grundlagen Krafttrainingsplan.

Hier arbeiten wir mit weniger Wiederholungen und mehr Gewicht (an 2 Tagen in der Woche) und an Tag 3 ist ein Weighted-HIIT Training eingebaut (HIIT Training mit Gewichten) um das Fett über deinen Muskeln zu schmelzen.

Wenn du dir unsicher bist, welcher Trainingsplan für dich der richtige ist, dann lies unseren Trainingsplan Ratgeber.

Hilfe ich werde immer dicker! Zunehmen trotz Sport

Hilfe ich werde immer dicker! Zunehmen trotz Sport

3. Du isst zu wenig

Ja, richtig gelesen. Wenn du deinen Körper plötzlich “schockst” und 3x pro Woche Sport machst und dazu nur noch die Hälfte isst, dann denkt dein Körper es sei “Krieg” draußen.

Dein Cortisolwert steigt und dein Körper versucht alles was er kriegen kann zu bunkern und für schlechte Zeiten zu speichern.

Die Folge: der Jojo Effekt.

Deshalb ist es wichtig, dass du deine Ernährung auf dein Training und Ziel abstimmst.

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir dir einen individuellen Ernährungsplan.

Denn es ist wichtig folgende Aspekte dabei zu berücksichtigen:

  • Deine Körperwerte
  • Dein individuelles Ziel (Abnehmen, Fett verbrennen, Muskelaufbau etc.)
  • Allergien & Unverträglichkeiten
  • Dein wöchentliches Budget
  • Deine Kochmöglichkeiten

Wenn der Ernährungsplan nicht auf dich abgestimmt ist, wirst du früher oder später merken dass du nicht dran bleibst oder einer Heißhungerattacke unterliegst.

4. Du isst zu viel

Es passiert sehr vielen Menschen, dass Sie den Kalorienverbrauch durch Sport überschätzen,

Du denkst, dass du unglaublich viele Kalorien verbrannt hast und dir nun eine größere Portion „leisten“ kannst.

Dies führt of zu einem Kalorienüberschuss und einer Gewichtszunahme.

Versuche deine Nahrungsmittel zu tracken um einen besseren Überblick über deine Kalorienaufnahme zu erhalten.

Auch hier empfiehlt sich ein individueller Ernährungsplan, der die richtigen Portionsgrößen für dich sicherstellt.

Fazit – Warum nehme ich nicht ab trotz Sport?

Alles in allem können wir folgende Punkte festhalten:

  • Du verschwendest deine Zeit mit Cardiotraining.
  • Du trainierst mit zu wenig Gewicht und zu vielen Wiederholungen.
  • Du isst zu wenig in anbetracht auf dein Training.

So kannst du das Problem lösen:

  1. Trainiere mit mehr Gewicht und baue HIIT Training in deine Trainingsroutine ein. Nutze dazu unseren Grundlagen Krafttrainingsplan
  2. Erstelle dir einen individuellen Ernährungsplan um sicherzustellen, dass die Nahrungsaufnahme richtig auf dein Training abgestimmt ist.

4 Comments

  • Merle sagt:

    Super Artikel! Mein Problem ist auch die Ernährung.. ich kann mich ganz gut zum Sport motivieren aber essen leider viel zu gerne Schokolade. 🙂

  • Claudie sagt:

    Danke für den Artikel.
    Bei mir ist auch das Problem, seit ich Sport mache nehme ich kontinuierlich zu.
    Ich zähle Kalorien (mit WW) und bin immer in meinem Budget..
    Trotzdem habe ich seit mitte April (also seit 2 Monaten ungefähr) 5kg zugenommen, statt abgenommen.
    Ich trainiere mit meinem Crosstrainer + Hanteln.. trotzdem klettert das Gewicht nur nach oben…
    Und langsam bin ich richtig unmotiviert und kurz davor den ganzen Sportscheiß einfach zu lassen… v.v

    • Schweiß & Eisen sagt:

      Hi Claudie, wie trainierst du denn konkret (bitte ein paar mehr Details: wie oft? Welche Übungen?) und wie ernährst du dich? Freue mich auf Rückmeldung! Alles liebe, Nicolette P.S. wir können auch gerne mal telefonieren und persönlich besprechen wo der Fehler liegen könnte. Hier findest du Termine: http://www.strong-magazine.com/telefonat/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.