Ketogene Diät mit Intervallfasten kombinieren – Vorteile & Anleitung

Ketogene Diät mit Intervallfasten kombinieren - Vorteile & Anleitung
Ketogene Diät mit Intervallfasten kombinieren - Vorteile & Anleitung

Ketogene Diät und Intervallfasten gelten als DIE Ernährungstrends schlechthin. Aber welche Vorteile bietet es die ketogene Ernährung mit intermittierendem Fasten zu kombinieren?

Die Vorteile dieser Ernährungsmethode und auch eine Anleitung wie du die Keto Diät mit der Intervallfastenmethode kombinieren, verraten wir dir im folgenden Ratgeber. (Falls du nach einem KetoxIntervallfasten Ernährungsplan suchst, dann klicke hier)

Inhaltsverzeichnis

Warum Intervallfasten mit der Ketogenen Diät kombinieren?

Intervallfasten an sich bringt bereits zahlreiche Vorteile und konzertiert sich nicht nur ausschließlich darauf, das Gewicht zu reduzieren.

Intermittierendes Fasten in Kombination mit ketogener Ernährung ist ein absoluter Boost für die Gewichtsabnahme, Körperfettreduktion und auch für das Inkraftsetzen oben genannter Vorteile.

Sie geraten schneller in Ketose, durch die schnellerere Leerung der Kohlenhydratspeicher.

Die Grundlagen, wie eine ketogene Diät funktioniert, worauf Sie dabei genau achten müssen und welche Vorteile sie mit sich bringt, erklären wir in unserem Artikel Ketogene Diät – Ernährungsplan und Rezepte für die ketogene Ernährung.

Ketogene Diät - Anleitung, Ernährungsplan Rezepte für die ketogene Ernährung

Ketogene Diät – Anleitung, Ernährungsplan Rezepte für die ketogene Ernährung

Ketogene Diät und Intervallfasten kombinieren – Vorteile

Wenn Sie jetzt denken: um Gottes Willen – noch komplizierter??

Im Grunde ist es überhaut nicht kompliziert diese beiden Ernährungsmethoden miteinander zu kombinieren.

Sie passen sogar sehr gut zusammen und der Effekt ist großartig, denn Sie nutzen die Vorteile aus beiden Formen und nehmen noch schneller ab und verlieren in erster Linie Körperfett und kaum Muskulatur.

Studien beweisen, dass die Kombi aus Keto und Intervallfasten die Ernährungsform ist, wo der Körperfettanteil am stärksten gesenkt wird.

Die Vorteile beider Ernährungsformen im Überblick:

Vorteile einer ketogenen Ernährung:

  • Schnelles Abnehmen und Körperfettreduktion
  • Steigerung des geistigen und der körperlichen Leistungsfähigkeit und Ausdauer (durch gleichmäßigere Energieversorgung als beim Kohlenhydrat-Stoffwechsel)
  • Hält den Blutzuckerspiegel konstant und beugt somit Heißhunger vor
  • Bessere Konzentrationsfähigkeit durch “Ketolyse” (Fähigkeit Ketonkörper für die Energiegewinnung zu nutzen)
  • Blutdruck ausgleichen und Bluthochdruck senken
  • Umkehren von Diabetes Typ 2
  • Migräne heilen
  • Kontrolle von Epilepsie und Reduktion der Medikamente
  • besseres Hautbild, Entzündungen und Pickel reduzieren
  • Magenschmerzen & Übelkeit verringern
  • Herzrasen verringern

Vorteile des Intervallfastens:

  • Schnelle Gewichtsabnahme
  • Bessere Konzentration
  • Weniger Kopfschmerzen am Morgen
  • Weniger Dyspnoe (Atemnot) unter Belastung oder gar in Ruhe
  • Weniger Ein- und Durchschlafprobleme
  • Du bist viel wacher tagsüber
  • Deine körperliche Leistung verbessert sich
  • Du alterst langsamer
  • Weniger Herz-Kreislauferkrankungen
  • Schutz vor Krebs und Alzheimer
  • Erhohlung der Gene und Körperzellen
  • Blutzuckerwerte verbessern sich
  • Insulinresistenz
  • Stoppt Diabetes Typ 2
  • Kondition verbessert sich
  • Regeneration geht schneller
  • Mehr Power beim Training
  • Wachstum neuer Nervenzellen wird gefördert
  • Hirnfunktion & unser Gedächtnis

Intervallfasten mit ketogener Diät kombinieren – was ist zu beachten? Anleitung

Ketogene Diät mit Intervallfasten kombinieren - Vorteile & Anleitung

Keto Diet + Intermittent fasting combine – tutorial & advantages

Wenndu beginnen möchtest, intermittierendes Fasten mit Ihrer ketogenen Diät zu kombinieren, zeigen wir dir hier einige Tipps für den Erfolg:

  1. Sei dir bewusst, dass der Körper eine 2-wöchige Umstellungszeit hin zur Ketose benötigt.
  2. Achte auf die Nährstoffverteilung – 60% der Kalorien sollten aus Fett, 35% aus Proteinen und 5% aus Kohlenhydraten stammen.
  3. Stelle sicher, dass du immer noch genug isst. Intermittierendes Fasten hilft dir natürlich weniger während des Tages zu essen, aber sei dir sicher, dass du die richtigen ketogenen Lebensmittel isst, um Mangelerscheinungen, Stoffwechsel-Probleme oder GewichtsZUNAHME zu vermeiden.
  4. Achte auf genügen Flüssigkeit und Salz.
  5. Iss das RICHTIGE Fett, also das was dir hilft schneller Körperfett zu verbrennen.
  6. Vermeide Ketogene Rezepte die mit Low Carb Mehlen gemacht sind (zumindest zu Beginn der Umstelungsphase). Low Carb Mehle haben oft trotzdem noch relativ viele Kohlenhydrate, die verhindern dass du in Ketose kommst und im Schlimmsten Fall sogar dicker machen können.
  7. Setze auf die richtigen Proteinquellen bei Keto. Ein häufiger Fehler ist nämlich, dass viele Magerquark, Huhn oder Krabben essen und deshalb nicht in Ketose kommen und zunehmen.
  8. Kontrolliere! Messe deine Ketonwerte mit Ketostix und stelle sicher, dass du dich tatsächlich in Ketose befindest. Obwohl Fasten wirklich helfen kann im Zustand der Ketose zu bleiben, ist es immer noch wichtig, dass du darauf achtest, nicht zu viel Proteine oder zu viele Kohlenhydrate zu essen. Mit unserem 30 Tage Keto Ernährungsplan kann dir das nicht passieren.

Welche verschiedenen Intervallfasten-Methoden stehen mir für die Kombi mit der ketogenen Ernährung zur Auswahl?

Beim intermitterendem Fasten gibt es verschiedene Methoden. Wir haben Ihnen als Überblick die wichtigsten Methoden zusammengestellt.

Intervallfasten – die 16:8 Methode:

Die 16:8 Methode ist eine der beliebtesten Fasten-Methoden beim Intervallfasten, da sie relativ einfach zu bewerkstelligen ist.

Sie ist besonders für Menschen geeignet, denen es schwer fällt eine Diät durchzuziehen, da diese oftmals eine mehr als nur starke Selbstbeherrschung erfordert und uns fast alle an unsere Grenzen bringt.

Innerhalb von 24 Stunden dürfen Sie 16 Stunden lang keine Nahrung zu sich nehmen und in einem Zeitfenster von 8 Stunden essen. Im Grunde lassen Sie dann einfach das Frühstück ausfallen und beginnen den Tag mit einem ketogenen Mittagessen.

Sie können dann zwischen 12:00 und 20:00 Uhr essen und machen nach einem ketogenen Abendessen ab 20:00 Uhr dann wieder bis um 12:00 des folgenden Tages eine Essens-Pause.

Du ernährst dich Keto wirst aber immer dicker?

Vermeide Ernährungs-Fehler bei Keto mit unserem 30 Tage Keto Ernährungsplan

Die falsche Auswahl an Rezepten und Lebensmitteln kann bei Keto zu GEWICHTSZUNAHME führen! Um diese Fehler zu vermeiden und schnell mit Keto abzunehmen, empfehlen wir dir unseren 30 Tage Keto Ernährungsplan.Dieser sagt dir ganz genau was du wann essen solltest um schnell Erfolge mit Keto zu erzielen. Klicke hier um mehr zu erfahren: 30 Tage Keto Diät Ernährungsplan

30 Tage Keto Diät - der Ernährungsplan für Frauen

30 Tage Keto Diät – der Ernährungsplan für Frauen

Fazit: Keto und Intervallfasten richtig kombinieren

Hast du bereits Erfahrungen mit der ketogenen Diät gemacht? Wie schaffst du es Keto in deinen Alltag einzubauen? Wenn du unsicher bist, wie du mit Keto starten sollst, dann empfehlen wir dir unseren 30 Tage Keto Ernährungsplan (gibt es übrigens auch für Veganer).

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.