Wie finde ich das richtige Fitnessstudio?

Wie finde ich das richtige Fitnessstudio? Tipps für die Wahl des Workout-Standorts
Wie finde ich das richtige Fitnessstudio? Tipps für die Wahl des Workout-Standorts

Wie finde ich das richtige Fitnessstudio für mich persönlich? Tipps wie Sie das perfekte Gym finden…

Sie sind gerade umgezogen oder haben sich nach langer Auszeit dazu entschieden, sich endlich mal wieder im Fitnessstudio anzumelden.

Nun wissen Sie aber nicht, für welches Gym Sie sich entscheiden sollen?

Wir sind bei Ihnen, denn wir standen noch vor nicht all zu langer Zeit vor dem gleichen „Problem“.

Ja, es ist tatsächlich nicht einfach das richtige Fitnessstudio für sich persönlich zu finden.

Im Folgenden finden Sie jedoch ein paar nützliche Tipps, die Ihnen die Wahl erleichtern werden…

Fotos: Meridian

Inhaltsverzeichnis

Was sollte ich bei der Wahl des Fitnessstudios beachten?

Fitnessstudio vs. Home Gym - Vorteile

Fitnessstudio vs. Home Gym – Vorteile

 

Folgende Punkte sollte man beachten, bevor man sich für ein Fitnessstudio entscheidet:

Wann plane ich in Zukunft zu trainieren?

Vor der Arbeit? Nach der Arbeit? In der Mittagspause?

Wichtig ist, dass sich das Studio an Ihren Lifestyle und Alltag anpasst.

Wenn Sie zum Beispiel Mutter sind und Ihr Kind morgens im Kindergarten oder der Schule ist, dann wäre das zum Beispiel die perfekte Zeit für Ihr Training.

Besonders attraktiv sind hier Fitnessstudios die an Vormittagen günstigere Tarife anbieten oder ein Studio welches Kinderbetreuung anbietet.

Wenn Sie zeitlich durch die Arbeit sehr eingeschränkt sind und nur die Möglichkeit haben morgens ganz früh vor der Arbeit oder abends ganz spät zu trainieren, dann sind natürlich Fitnessstudios perfekt, die z.B. 24 Stunden geöffnet haben.

Wie weit ist das Fitnessstudio von meinem Zuhause oder meinem Büro entfernt?

Ist das Fitnessstudio zu weit weg und müsste man dafür einen Umweg in Kauf nehmen oder dafür extra früh aufstehen, dann schließen Sie es aus.

Sie gehen vielleicht ein-, zweimal hin und danach ist „das ja immer soooo ein Umweg“ – Ausschlusskriterium.

Optimalerweise befindet sich das Gym auf dem Weg zum eigentlichen Ziel oder auf dem Nachhauseweg.

Tipp: Nehmen Sie Ihre Sportsachen gleich morgens mit und gehen Sie direkt nach der Uni oder Arbeit ins Gym.

So kommen Sie gar nicht erst in Versuchung, den Powernap auf der Couch zu verlängern.

Was erwarte ich von dem Fitnessstudio? Ausstattung

Man sollte hier unterteilen nach Trainings-Level.

Anfänger, Fortgeschrittene und Profis haben einfach unterschiedliche Ansprüche an ein Gym und sollten danach Ihre Auswahl treffen.

Plus: Fragen Sie sich, ob Sie Lust auf Wellness haben.

Welches Fitnessstudio wähle ich als Anfänger?

Sind Sie (Wieder-)Einsteiger oder blutiger Fitness-Anfänger, dann ist es definitiv ratsam, ein Studio zu wählen, welches sowohl von der Ausstattung, als auch von der Betreuung etwas gehobenerer ist.

Denn wenn man hier zu Beginn am falschen Ende spart, dann wird es Sie früher oder später einholen.

Wie viele Leute gehen auf eigene Faust mit einem Online-Trainingsplan ins Gym und kommen nach zwei Wochen mit einem kaputten Rücken nach Hause?

Dazu kommt: Der zu hohe Cortisolspiegel, der dem Stress geschuldet ist.

Diese Nachwehen sind eine horrende Summe Lehrgeld.

Durch dieses Übertraining ist man nicht mehr in der Lage, das Workout fortzuführen.

Ist Ihnen auch schon passiert? Keine Sorge: uns auch.

Deshalb seien Sie schlau und investieren Sie von vornherein etwas mehr in Ihr Gym.

Paradebeispiel für ein derartiges „Vorzeige-Gym“ ist zum Beispiel das Meridian.

Das Meridian  legt neben einer professionellen Ausstattung besonders großen Wert auf eine individuelle Betreuung.

Aktuell gibt es vom Meridian fünf Fitnessstudios allein in Hamburg – die Ausrede, dass keines in der Nähe ist, zählt hier also nicht.

Wir empfehlen unbedingt auch einen Personal Trainer, der Ihnen einmal die Übungen korrekt zeigt, Ihnen einen persönlichen Trainingsplan anfertig und Sie bei der Übungsausführung überwacht.

Denn diese Herangehensweise, plus ein individueller Ernährungsplan zum Abnehmen, legt die Basis für den langfristigen Erfolg beim Training!

Zusatzfrage: Wie hoch ist Ihre eigene Motivation zum Training zu gehen?

Sind Sie eher der Typ, der gerne alleine trainiert oder in der Gruppe?

Können Sie gut einem vorgegebenen Trainingsplan auf eigene Faust folgen oder wollen Sie beim Sport nicht drüber nachdenken müssen was Sie tun sollen?

Wer sich selbst schlecht motivieren kann und einen festen Termin für das Workout braucht, der ist mit Kursen gut bedient.

Hier ist noch mal zu betonen: Ja, man kann Kurse auch via App übers Handy absolvieren, aber die Handykamera sieht nun mal nicht, ob Ihre Ausführung korrekt ist.

Demnach sind Live Kurse mit echten Trainern definitiv die bessere Wahl und auch diese gibt es üblicherweise nicht im Billig-Gym.

Welches Fitnessstudio wähle ich als Fortgeschrittener oder Profi?

Wie finde ich das richtige Fitnessstudio? Tipps für die Wahl des Workout-Standorts

Wie finde ich das richtige Fitnessstudio? Tipps für die Wahl des Workout-Standorts

Sie haben in der Vergangenheit schonmal in einem Studio trainiert oder sind bereits einige Jahre im Fitness-Game und kennen sich mit allen Übungen und dem Equipment aus?

Dann kommt es darauf an, worauf Sie Ihren Fokus legen.

Sind Sie ein Fan von Grundübungen, stehen auf wenig Schnick Schnack und brauchen prinzipiell nur eine Langhantelstange für das gesamte Workout?

Dann reicht definitiv ein so genanntes „Automatenfitnessstudio“ aka. eins von den Fitness-Discountern.

Sie sind günstig, unkompliziert und meist auch in jeder größeren deutschen Stadt vorhanden.

Wollen Sie Ihr Training aufs nächste Level katapultieren und zum Athleten werden?

Dann sollten Sie ggf. doch nochmal über ein exklusiveres Fitnessstudio nachdenken, denn folgende Dinge bieten einfach nur die besser Bestückten:

Welche Vorteile bietet ein exklusives Fitnessstudio im Vergleich zum Discounter?

  • Bessere Geräte – Es gibt nichts besch***eneres als Langhantelstangen ohne Grip oder Scheiben die bei den Roll-Outs haken, weil die halbe Platte im Studio verteilt ist.
  • Weniger Frequenz, sodass sich Wartezeiten reduzieren und Sie den „Hardcore Fatburner Trainingsplan“ im Supersatz auch tatsächlich nach vorgegebener Zeit schaffen zu absolvieren.
  • Mehr Auswahl an Geräten, wodurch Sie Ihren Body besser formen können. Beispiel: eine hochwertige Glute-Ham Maschine (für den Pfirsich-Popo🍑 werden Sie unter Garantie nicht so schnell in den üblichen Disco-Gyms finden.)
  • Sie haben meist sogar eine Freifläche für HIIT Training wo Sie mit ihrer Lieblingsapp oder nach Traineranleitung in aller „Ruhe“ 😉 ein hochintensives Intervall-Training absolvieren können.
  • Viele professionelle Fitnesstudios bieten sogar einen Cage oder Functional Turm, an dem Sie ein schönes Zirkeltraining absolvieren können.
  • Es sind Kettlebells in allen Stärken vorhanden. Und sogar zwei davon (Yay!)
  • Sie bieten einen extra Bereich für TRX Bänder (Linktipp hier: 31 Übungen mit dem Schlingentrainer – damit können Sie sich schon mal austoben ;-))
  • Ja und viele haben noch einen Wellnessbereich mit Spa, der für die nötige Erholung nach einem schweren Workout für die Regeneration unabdingbar ist.

Macht also Sinn noch mal einen Blick in die Google Maps Suchergebnissliste beim Keyword „Fitnessstudios“ zu werfen 😉

Brauche ich überhaupt ein Fitnessstudio oder reicht es auch Zuhause zu trainieren?

Tja, das ist natürlich im Grunde eine der ersten Fragen die Sie sich stellen sollten.

Ob ein Training in den eigenen vier Wänden für Sie sinnvoll ist, hängt natürlich von Ihrem Ziel, Ihrer Motivation und ihrem Fitnesslevel ab.

Wenn Sie vorhaben sich „nur ein bisschen zu bewegen“ und bereits Erfahrung mit Fitnesstraining im Allgemeinen gemacht haben, dann kann das Training Zuhause eine gute Alternative zum Fitnessstudio sein.

Insbesondere, wenn Sie wenig Zeit haben und Kosten sparen wollen.

Allerdings sind wir der Meinung, dass das Training zuhause für wirkliche Fortschritte eher ungeeignet ist.

Mit „wirklichen Fortschritten“ meinen wir eine sichtbare Körpertransformation.

Kurzum:

  1. Muskelaufbau
  2. Gewichtsabnahme
  3. Körperfettreduktion

Derartige Resultate erhalten Sie in erster Linie durch Training mit Gewichten und einem individuell auf Sie zugeschnittenen Trainings und Ernährungsplan zur Körperfettreduktion.
Das alles funktioniert in einem professionellen Fitnessstudio und mit gut ausgebildeten Trainern einfach besser als auf dem Wohnzimmerteppich.

Plus, der wichtigste Faktor: In Gesellschaft Sport zu machen ist einfach netter und motivierender als im Alleingang.

Wie finde ich das richtige Fitnessstudio? Tipps für die Wahl des Workout-Standorts

Wie finde ich das richtige Fitnessstudio? Tipps für die Wahl des Workout-Standorts

 

Viele Freundschaften entstehen beim Training (Grüße an Inga, Lena, Sarah, Inken und Nino) und das ist einer der wichtigsten Faktoren um glücklich und gesund zu sein.

Und seien wir doch mal ehrlich: Was taugt schon ein Sixpack, wenn man ihn nicht im bauchfreien Top beim Mädelsabend zur Schau stellen kann?

#teamprotein <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.