Vitalstoffe für Frauen – Welche Supplements brauche ich als Frau beim Krafttraining wirklich?

Welche Vitalstoffe brauche ich als Frau beim Krafttraining? Ratgeber
Welche Vitalstoffe brauche ich als Frau beim Krafttraining? Ratgeber

Standest du auch schon mal in einem „Pumper-Shop“ vor einem Blechregal mit vielen kleinen Döschen (mit miesem Verpackungsdesign) und hast dich gefragt:

Wofür sind diese ganzen Supplements und welche Nahrungsergänzungsmittel & Vitalstoffe brauche ich davon als Frau beim Krafttraining wirklich?

Wir holen dich aus dem Supplement-Dickicht und sagen dir, welche Vitalstoffe du wirklich brauchst und was du getrost auch weglassen kannst.

Die Auswahl bei Fitness-Shops wie Fitmart ist riesengroß, da kann der Warenkorb schnell mal überlaufen. Mach dich also nicht verrückt!

Wir sagen dir, was du wirklich brauchst und was in jedem Haushalt jeder Kraftsportlerin vorhanden sein sollte…

Welche Vitalstoffe brauche ich als Frau beim Krafttraining wirklich?

Im folgenden stellen wir dir unsere „Big 5“ (for Life) vor.

Unsere 5 essenziellen Nahrungsergänzungsmittel, die wir jeden Tag zu uns nehmen um optimal für den Alltag und das Krafttraining gewappnet zu sein.

Mit diesen 5 Vitalstoffen bist du als Frau perfekt ausgestattet.

Alles andere wäre ein „Add-On“ und ist für spezielle Ziele natürlich auch gut einsetzbar (wie zum Beispiel Kreatin)

Top 5 Vitalstoffe für Frauen - diese Nahrungsergänzungsmittel brauchst du beim Krafttraining wirklich

Top 5 Vitalstoffe für Frauen – diese Nahrungsergänzungsmittel brauchst du beim Krafttraining wirklich

Omega 3

Omega-3-Fettsäuren sind eine besondere Gruppe innerhalb der mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Sie zählen zu den essentiellen Fettsäuren und sind somit lebensnotwendig für unseren Körper.

Die Omega-3-Fettsäuren ALA, DHA und EPA übernehmen verschiedene wichtige Funktionen im Stoffwechsel.

Omega-3 ist wichtig für:

  1. ALA trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei
  2. DHA trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Triglyceridspiegels (Blutfettwerte) bei
  3. DHA trägt zu einer normalen Gehirnfunktion bei
  4. DHA trägt zu einer normalen Sehkraft bei
  5. EPA und DHA tragen zu einer normalen Herzfunktion bei
  6. EPA und DHA tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei
  7. Omega 3 unterstützt dich außerdem bei der Regeneration & Stressabbau

Kauftipp: Omega 3

Einnahmeempfehlung: 2 Kapseln Morgens und Abends

Magnesium

Magnesium gilt neben Kalium und Calcium als wichtigstes Elektrolyt.

Unter Elektrolyten versteht man allgemein positiv geladene „Teilchen“ (Ionen), die Strom leiten können.

Aufgrund dieser Eigenschaft sind sie an zahlreichen Stoffwechselprozessen beteiligt.

Magnesium ist wichtig für:

  1. Besonders wichtig sind die Elektrolyte in Magnesium für die Regulierung des Flüssigkeitshaushaltes
  2. die Erregbarkeit von Zellen
  3. sowie den Energiestoffwechsel

Insbesondere bei intensivem Training verliert dein Körper viel Flüssigkeit und somit auch wichtige Mineralstoffe die wir mit Magnesium wieder auffüllen können.

Kauftipp: Magnesium

Einnahmeempfehlung: 2 Kapseln Morgens und Abends

Vitamin D3

Dein Körper kann Vitamin D an sonnenreichen Tagen speichern.

Das reicht aber oft nicht aus, um deinen Bedarf vollständig zu decken.

Empfohlen werden 20 Mikrogramm pro Tag.

Vitamin D ist wichtig für:

  1. die einwandfreie Muskelfunktion
  2. den Muskelaufbau
  3. die Senkung des Cortisolspiegels
  4. die Unterstützung deinen gesamten Muskelapparats auch im Alltag

Besonders bei regelmäßigem Training sollte auf eine ausreichende Vitamin D-Zufuhr geachtet werden.

Einnahmeempfehlung: 4 Tropfen Morgens

Vitamin K2

Es ist dafür verantwortlich, dass das Calcium nicht im Blut verweilt, sondern in die Knochen eingelagert wird.

Zusammen mit den Vitaminen A, D und E gehört Vitamin K zu den fettlöslichen Vitaminen.

Für eine gute Aufnahme muss es also zusammen mit etwas Fett eingenommen werden.

Wenn sich der Spiegel von Vitamin K2 erhöht, werden mehr Proteine aktiviert.

Vitamin K2 ist wichtig für:

  1. Vorbeugung von Arterienverkalkung (Arteriosklerose)
  2. Vorbeugung von brüchigen Knochen (Osteoporose)
  3. Es ist an der Blutgerinnung (= Koagulation) beteiligt und sorgt für saubere Blutgefäße
  4. Es hilft der Herz-Kreislauf-Gesundheit

Vitamin D3 und Vitamin K2 ergänzen sich gegenseitig und fördern synergistisch die Remineralisierung der Knochen.

Einnahmeempfehlung: 1 Kapseln Morgens und Abends

Kauftipp: Hier gibt es ein gutes Kombiprodukt aus Vitamin D 3 + K2

Welche Vitalstoffe brauche ich als Frau beim Krafttraining? Ratgeber

Welche Vitalstoffe brauche ich als Frau beim Krafttraining? Ratgeber

BCAAS

Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich die englische Bezeichnung Branched-Chain Amino Acids.

Hierzulande als verzweigtkettige Aminosäuren bekannt.

BCAAs enthalten die essentiellen Eiweißbausteine Leucin, Isoleucin und Valin gemeint, die dein Körper nicht selbst herstellen kann.

Du musst sie entweder über die Ernährung oder durch ein Nahrungsergänzungsmittel zuführen, um deine Muskeln mit hochwertigem Protein zu versorgen.

Proteine können nicht nur einem Muskelabbau entgegenwirken.

Sie können auch den Aufbau von Muskeln unterstützen, weshalb die Kapseln sich sowohl für eine Diät als auch für die Aufbauphase eignen.

Kauftipp: BCAAs

Einnahmeempfehlung: 2 Kapseln vor und nach dem Training

Kollagen Pulver

(Wenn du dich ketogen ernährst)

Wenn du auf ketogene Ernährung in Kombination mit Krafttraining setzt dann empfehlen wir dir Kollagenpulver anstelle von klassischem Proteinpulver zu nehmen.

Kollagenpeptide, oder kurz Kollagen, sind ein Eiweiß, das im Bindegewebe unseres Körpers enthalten ist.

Es ist ein Faserprotein, das das Gewebe in unserem Körper wie etwa Muskulatur, Knochen und Bänder unterstützt. In zunehmendem Alter bildet unser Körper immer weniger Kollagen, was unter anderem zur Faltenbildung führt.

Kollagenpeptide kann man kalten oder warmen Getränken zugeben, da es die Textur des betreffenden Getränks nicht verändert – anders als Gelatine (das übrigens Kollagen enthält), die in kalten Flüssigkeiten fest wird und somit für heiße Keto-Getränke ideal ist oder für Fruchtgummis.

In welcher Form auch immer,Kollagen enthält immer Peptide, kurzkettige Aminosäuren. Diese natürlichen Peptide sind in hohem Maße bioverfügbar, leicht verdaulich und in kaltem Wasser löslich.

Außerdem: Es ist das kräftigste, nahrhafteste, verdauungsförderndste Proteinpulver, das es gibt… und obendrein noch völlig geschmacksneutral.

Einziger Unterschied zwischen Kollagen und Gelatine: Produkte mit Gelatine werden fest, mit Kollagen nicht.

Kollagen ist wichtig für:

  • Muskelregeneration
  • starke Knochen und Gelenke. Kollagen enthält Prolin und Glycin, zwei Knorpelbausteine, die für die Regeneration nach Workouts und Sport wichtig sind.
  • faltenfreie Haut. Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, beugt Falten vor und hält die Haut gesund.
  • Gewichtsverlust, da es zu 97 %  aus reinem, Keto-freundlichen Eiweiß besteht und lang anhaltend satt macht. Es lässt sich1:1 als Proteinpulverersatz verwenden.
  • erholsamen Schlaf. Es regt die Freisetzung von Wachstunishornionen an.

Es lässt sich 1:1 als Proteinpulver-Ersatz verwenden.

Kauftipp: Collagen Pulver

Einnahmeempfehlung: 1 Scoop (10 g) nach dem Training (ca 1 EL)

Fazit – ihr braucht nicht viel, nur das Richtige

Lass dir neben diesen Supplements für Frauen nichts an die Backe labern.

Wenn du dich entsprechend deines Trainingsziels entsprechend ernährst, dann solltest du alle wichtigen Vitalstoffe die du als Frau brauchst, bereits über die Nahrung zugeführt haben.

Wenn dir ein passender Ernährungsplan fehlt, dann lass dir einen individuellen Ernährungsplan von uns erstellen.

Wenn dir ein Trainingsplan fehlt und du keinen „von der Stange“ haben möchtest, dann lass dir von uns ein individuell auf dich zugeschnittenes Trainings- und Ernährungskonzept kreieren. Dazu beraten wir dich gerne.

Buche dir hier einen kostenlosen Beratungstermin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.