Vegane ketogene Rezepte für eine fleischlose ketogene Ernährung

Vegane ketogene Ernährung Rezepte für Frühstück, Mittag und Abendessen
Vegane ketogene Ernährung Rezepte für Frühstück, Mittag und Abendessen

Vegane ketogene Rezepte für eine ketogene Ernährung ohne tierische Produkte: Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Lebensweise. Doch wie kann man diese Ernährungsform am Besten mit einer ketogenen Diät kombinieren? Wir möchten Ihnen mit diesem Artikel ein paar Anregungen geben und haben jeweils 5 vegane ketogene Rezepte für Frühstück, Mittag und Abendessen zusammengestellt. Selbstverständlich haben wir auch an die ketogenen veganen Snacks gedacht und unsere 5 Lieblings-Rezepte für Sie rausgesucht. Viel Spaß beim ausprobieren, nachkochen und genießen!

Text: Silvia Bukvic

Vegane ketogene Rezepte für Frühstück, Mittag & Abendessen

Vegane ketogene Ernährung Rezepte für Frühstück, Mittag und Abendessen

Vegane ketogene Ernährung Rezepte für Frühstück, Mittag und Abendessen

Inhaltsverzeichnis

Bulletproof Coffee Anleitung

Der perfekte "Snack" für eine vegane ketogene Diät: Bulletproof Coffee für die vegane ketogene Ernährung

Vegane ketogene Rezepte: Der perfekte “Snack” für eine vegane ketogene Diät: Bulletproof Coffee für die vegane ketogene Ernährung

Vegane ketogene Rezepte – da darf der Bulletproof Coffee selbstverständlich nicht fehlen. Ein Bulletproof Coffee ist der perfekte “Snack” um z.B. morgens das Frühstück zu ersetzen wenn Sie beispielsweise die vegane ketogene Diät mit Intermettierendem Fasten kombinieren. Es wird ihm auch nachgesagt, dass er den Körper schneller in den Zustand der Ketose versetzt und die Fettverbrennung ankurbelt bei konstantem Insulinspiegel. Besonders Effektiv dabei ist der Zusatz von MCT Öl welches eine 6x so starke Wirkung hat wie Kokosöl und die Fettverbrennung optimiert.

Zutaten:

Anleitung:

  1. Kaffe kochen (oder Instant Kaffe Pulver mit heißem Wasser aufgießen).
  2. Den Kaffe in den Mixer (wir nutzen den JTC Blender, der hat die richtige Umdrehungszahl für den Kaffe und die gleiche Leistung wie der Mixer von Kitchen Aid und ist nur halb so teuer).
  3. Die vegane Butter & das MCT Öl hinzufügen.
  4. 10 Sekunden auf niedrigster Stufe mixen und dann noch mal das Rädchen vom Blender für 5 Sekunden ganz nach rechts auf volle Stufe drehen bis der Kaffe leicht hellbraun wird.

Aber was genau verbirgt sich eigentlich hinter einer ketogenen Ernährung? Die Grundregeln und eine Anleitung zur ketogenen Diät finden Sie in unserem Artikel ketogene Diät – Ernährungsplan und Rezepte für die ketogene Ernährung.

5 vegane ketogene Rezepte zum Frühstück

1. Veganer Keto Erdbeer-Chia Joghurt

null

null

Zutaten:

für 4 Gläser

Chia-Schicht:

Erdbeer-Schicht:

  • 144 g Erdbeeren
  • 2 EL ( 30 ml) Wasser
  • Optional: Stevia (flüssig)

Erdbeer und veganer Joghurt:

  • 4 (72 g) große Erdbeeren (in Scheiben geschnitten)
  • 250 g Kokos-Joghurt

Zubereitung:

  1. Erdbeeren schneiden, aber nicht vergessen 4 große Erdbeeren für die obere Schicht beiseite zu legen.
  2. Geben Sie die geschnittenen Erdbeeren in eine kleine Pfanne und fügen Sie 2 EL Wasser hinzu.
  3. Zum kochen bringen und solange köcheln lassen, bis die Erdbeeren weich sind.
  4. Optional paar Tropfen Stevia hinzugeben.
  5. Dann beiseite legen.
  6. Mischen Sie in einer kleinen Schüssel die Chia Samen, Zimt, Ingwer-Pulver und die Kokosmilch.
  7. Optional fügen Sie einige Tropfen Stevia hinzu.
  8. Die Chia-Mischung für 20-30 Minuten einweichen lassen und dann mit einem Löffel auf die 4 Gläser verteilen.
  9. Geben Sie die gekochten Erdbeeren auf die Chia-Schicht und drücken Sie an die Seite der Gläser jeweils die Erdbeerscheiben.
  10. Dann kommt der Kokos-Joghurt auf die Erdbeerschicht.
  11. Genießen Sie es sofort oder decken Sie die Gläser ab und stellen Sie sie in den Kühlschrank. Es ist etwa bis zu 3 Tagen haltbar.

2. Vegane ketogene Rezepte – Zimt Schokoladen Breakfast Smoothie

null

null

Zutaten:

  • 180 ml Kokos-Milch
  • 1/2 Avocado (reif)
  • 2 TL Kakaopulver (roh/zuckerfrei)
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • Birkenzucker nach Geschmack
  • 1/2 TL MCT Öl oder 1 TL Kokosöl

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Blender geben und mixen.
  2. Lassen Sie sich Ihren ketogenen veganen Smoothie schmecken.

3. Ketogene Bagels mit veganem Frischkäse und Nutella

null

null

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Backofen auf 190° C vorheizen.
  2. Flohsamenschalen, Leinsamen, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen gründlich vermischen.
  3. Wasser hinzugeben und solange mixen, bis sich das ganze Wasser mit der trockenen Mischung vermengt hat.
  4. Sesampaste (Tahin) hinzufügen und nochmal alles sehr gründlich verrühren, bis es ein einheitlicher Teig wird. Es ist sehr wichtig, dass Sie alles sehr gut miteinander vermischen.
  5. Formen Sie aus dem Teig nun mit der Hand kleine Patties. Legen Sie die runden Teigplätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  6. Schneiden Sie einen kleinen Kreis in die Mitte der Patties.
  7. Wenn Sie sich für z.B. Sesamsamen als Topping entschieden haben, dann streuen Sie diese nun auf die Bagles.
  8. Geben Sie das Backblech für etwa 40 Minuten in den Backofen. Die Bagels sind fertig, wenn sie gold-braun sind.

Vegane ketogene Rezepte für keto veganen Frischkäse

null

null

Zutaten:

  • 1 1/2 Tasse ( 195 g) Cashew Kerne (roh), in Wasser eingeweicht für 12-24 Stunden
  • 2 EL Apfelessig (roh)
  • 2 EL Saft einer frischen Zitrone
  • 2 -3 EL Wasser

Zubereitung:

  1. Legen Sie die rohen Cashew Hälften in eine Glasschale und füllen Sie die Schale mit gefiltertem Wasser.
  2. Schale mit einem Deckel verschließen und in den Kühlschrank für 12- 24 Stunden stellen.
  3. Nach dem einweichen, die Cashewnüsse mit Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  4. Die Nüsse in einen Blender geben und die restlichen Zutaten hinzufügen.
    Beginnen Sie mit 2 EL Wasser und wenn das nicht reichen sollte, dann geben Sie noch einen EL Wasser dazu (das Wasser ist dazu gedacht, dass die Creme so glatt wie möglich wird).
  5. Für 2 Minuten alles gut durch mixen.
  6. Für paar Stunden beiseite stellen.
  7. Legen Sie einen großen Plastikbehälter mit einem Leinentuch aus.
  8. Geben Sie die Frischkäse-Mischung mit einem Löffel auf das Küchentuch.
  9. Ziehen Sie die Seiten von dem Tuch zusammen und verschließen Sie es mit einer Schnur.
  10. Befestigen Sie den Käsebeutel auf ein Kochlöffel, so dass Sie es damit in eine Vase oder ähnliches hängen können, damit der Käse gut abtropfen kann. Beachten Sie dabe, dass der Beutel in der Luft hängen muss.
  11. Lassen Sie den Käsebeutel an einem warmen Ort für mindestens 24 Stunden.
  12. Dann entfernen Sie das Küchentuch.
  13. Würzen Sie den Käse zum Beispiel mit frischen Kräutern, Vanille-Aroma, Zimt oder was Ihnen noch so einfallt.

Strong Tipp: Verwenden Sie einen Frischkäsebereiter, der erleichtert Ihnen die Zubereitung.

Vegane ketogene Rezepte: veganer Frischkäsezubereiter für zu Hause

Vegane ketogene Rezepte: Zubereiter für veganen ketogenen Frischkäse

Rezept für keto vegane Nutella Creme

null

null

Zutaten:

  • 280 g Walnüsse (roh)
  • 140 g Mandeln (roh)
  • 140 g Cashewnüsse (roh)
  • 40 g Macadamia (roh)
  • 40 g Pecannüsse (roh)
  • 40 g Haselnüsse (roh)
  • 1/4 Tasse (50 g) Kokosöl
  • 1/4 Tasse (30 g) Kakaopulver (roh)
  • 1/2 Tasse (50 g) vegane Schokoladenchips
  • 4 Scoops veganes Schokoladen-Proteinpulver (optional)
  • Birkenzucker nach eigenem belieben

Zubereitung:

  1. Ofen auf 90° C vorheizen.
  2. Alle Nüsse, bis auf die Haselnüsse auf ein Backblech verteilen.
  3. Haselnüsse auf ein separates Blech legen, weil nach dem rösten die Haut entfernt werden muss.
  4. 5 Minuten backen, bis sich die Nüsse warm anfühlen.
  5. Alle Nüsse in eine Küchenmaschine geben.
  6. Bei höher Geschwindigkeit für etwa 10 Minuten mixen.
  7. Kokosöl hinzugeben.
  8. Nochmals alles mixen, bis die Nussmischung cremig ist.
  9. In der Zwischenzeit die Schokoladenchips im Wasserbad schmelzen.
  10. Geschmolzene Schokolade, Kakaopulver und Schokoladen-Proteinpulver zur Nussmischung geben.
  11. Wenn es nötig ist, dann noch den Birkenzucker dazugeben.
  12. Alles wieder gut durchmixen, bis alles gut miteinander vermengt und glatt ist.

4. Keto Vegan Vanilla Overnight Oats

null

null

Zutaten:

  • 160 ml (2/3 Tasse) Kokosmilch
  • 75 g (1/2 Tasse) Hanfsamen
  • 1 EL Chia-Samen
  • 2 TL Erythritol oder 3-4 Tropfen Stevia (flüssig)
  • 1/2 Vanille Extrakt
  • etwas Salz

Optionale Toppings:

  • 12 ganze Mandeln (roh)
  • 6 ganze Himbeeren

Zubereitung:

  1. Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel die Sie später mit einem Deckel verschließen können.
  2. Rühren Sie alles gründlich durch, bis sich alle Zutaten miteinander vermischt haben.
  3. Schale mit einem Deckel verschließen und für mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Am nächsten Tag fügen Sie noch zusätzliche Kokosmilch hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Servieren Sie die veganen ketogenen Overnight Oats in zwei kleine Bowls und garnieren Sie diese mit Toppings.

Abwandlung – Keto Vegan Fudge Overnight Oats

Zusätzliche Zutaten:

Optionale Toppings:

Zubereitung siehe keto vegan Vanilla Overnight Oats.

Abwandlung – Keto Vegan Kürbis Latte Overnight Oats

Zusätzliche Zutaten:

  • 80 ml (1/3 Tasse) Kokosmilch gegen 80 ml frisch gebrühten Kaffee austauschen
  • 2 EL Kürbis Püree aber kein Hokkaido
  • 3/4 TL Kürbiskuchen Gewürz oder
  • 1/2 TL Zimt, 1/4 TL Muskatnuss (gemahlen) und 1/8 TL Nelken (gemahlen)

Optionale Toppings:

  • Pekannüsse
  • Zimt

Befolgen Sie die gleichen Anweisungen, wie beim ketogenen Vanilla Overnight Oat.

5. Keto veganes Tofu Rührei

null

null

Zutaten:

  • 15 oz. Tofu, natur
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Kurkuma-Pulver
  • 3 EL Gemüsebrühe, vegan und zuckerfrei (flüssig)
  • vegane Butter

Zubereitung:

  1. Tofu gründlich abtropfen lassen.
  2. Pfanne mit etwas veganer Butter auf mittlere Hitze erwärmen.
  3. Tofu mit den Gewürzen in die Pfanne geben und mit einer Gabel den Tofu in der Pfanne zerkleinern bis es wie ein Rührei aussieht.
  4. Gemüsebrühe dazu geben und zum kochen bringen.
  5. Sobald die Gemüsebrühe sich komplett absorbiert hat sollte die Pfanne vom Herd genommen werden.
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Wer mag, kann noch Pilze oder Tomaten dazugeben.

Wenn Sie sich nicht ausschließlich vegan Ernährung, sondern zum Beispiel nur auf vegane Rezepte achten, weil Sie eine Milchallergie haben, dann sollten Sie sich unbedingt auch unsere Top 8 ketogene Frühstücksrezepte anschauen.

5 vegane ketogene Rezepte zum Mittag

1. Veganer Ketogener Blumenkohl Chilli-Kokosnuss Reis

null

null

Zutaten:

  • 3 Tassen Blumenkohl-Reis (Blumenkohl geraspelt)
  • 2/3 Tasse (160 ml) Kokosmilch
  • 1-2 TL Kimchi, Chilli-Paste, Sriracha oder Sambal Oelek (vegan und zuckerfrei)
  • 1/4 – 1/2 TL Zwiebelpulver
  • Salz nach belieben
  • frischer Basilikum zum garnieren

Zubereitung:

  1. Blumekohl in kleine Stücke schneiden und in die Küchenmaschine geben, bis kleine reisähnliche Raspeln entstanden sind.
  2. Geben Sie alle Zutaten in eine gut beschichtete Pfanne auf den Herd bei mittlerer Temperatur.
  3. Verrühren Sie alles gründlich.
  4. Geben einen Deckel auf die Pfanne.
  5. Kochen Sie die Blumenkohlreis-Mischung für 5-10 Minuten und rühren etwa jede Minute alles einmal um.
  6. Entfernen Sie den Deckel und lassen es weiter köcheln, bis die überschüssige Flüssigkeit verkocht ist und der „Reis“ schön weich geworden ist.
  7. Servieren Sie es in einer Schale oder auf einen Teller und garnieren Sie es am Ende noch mit den frischen Basilikumblättern.

2. Vegane Keto Einhorn-Shiritaki-Noodles Bowl

null

null

Zutaten:

  • 1 Packung Shiritaki Noodles
  • 1/4 Tasse Rotkohl (in Streifen geschnitten)
  • 1 EL ÖL
  • etwas Salz
  • 1/2 Avocado
  • paar Gurkenscheiben
  • Kürbiskerne

Geschmacks-Kombinationen (optional):

  • Olivenöl, Knoblauchpulver, Pfeffer und frischer Zitronensaft
  • Sesamöl, Ingwerpulver, Chilliflocken und Reisweinessig
  • Kokosöl, Chiliflocken und frischer Zitronensaft

Strong-Tipp: Um die Shiritaki Noodles rosa und lila zu färben, sollten Sie Essig oder frischen Zitronen / Limettensaft dazugeben (siehe Geschmacks-Kombinationen)

Zubereitung:

  1. Den zerkleinerten Rotkohl in einen Topf mit Wasser und etwas Salz und einer der Geschmacks-Kombinationen (optional) auf leichter Hitze köcheln, bis er weich geworden ist und sich das Wasser blau gefärbt hat. Je länger die Kochzeit, desto intensiver färbt sich das Wasser.
  2. Die Shiritaki Nudeln gründlich mit Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  3. Nudeln zum Rotkohl in den Topf geben.
  4. Kochen Sie die Shiritaki Nudeln mit dem Rotkohl für ein paar Minuten, bis die Nudeln blau sind – it’s magic!
  5. Nehmen Sie die Nudeln aus dem Topf und unterteilen Sie sie in zwei Gruppen.
  6. Eine Nudel-Gruppe wird mit etwas Essig oder frischen Zitronensaft beträufelt, damit sie eine lila-rosa Farbe erhalten. Je mehr Zitronensaft Sie dazugeben, umso rosaner werden die Nudeln.
  7. Mit der anderen Nudel-Gruppe wird nichts gemacht, so haben Sie dann lila-blaue und lila-rosane vegane keto Einhorn Nudeln.
  8. Geben Sie alle Nudeln in eine Schüssel und fügen Sie noch Avocado, Gurkenscheiben und wenn Sie mögen Kürbiskerne dazu.

3. Keto Vegane Portobello Pilz Tacos

null

null

Zutaten für die ketogenen Tacos:

  • 450 g Portobello Pilze
  • 60 g (1/4 Tasse) Harissa (spicy oder mild)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Kumin (Kreuzkümmel)
  • 1 TL Zwiebelpulver (optional)
  • 6 grüne Salatblätter

Zutaten für die vegane Guacamole:

  • 2 mittlere Avocados
  • 2 EL Tomaten (gewürfelt)
  • 2 EL rote Zwiebeln (gehackt und optional)
  • 1 1/2 bis 2 EL frischer Limettensaft
  • etwas Salz
  • 1 EL Koriander (gehackt)

Zutaten für Toppings (optional):

Zubereitung:

  1. Stiele von den Portobellos entfernen, die Pilze gründlich abspülen und trocken tupfen.
  2. Harissa, 1 1/2 EL Olivenöl, Kreuzkümmel und Zwiebelpulver in einer Schüssel miteinander vermischen.
  3. Jeden Pilz komplett mit der Harissa-Marinade bestreichen und 15 Minuten ruhen lassen.
  4. Während die Portobellos in der Marinade baden, lässt sich hervorragend die Guacamole zubereiten.
  5. Avocados halbieren, Kern und Schale entfernen.
  6. Avocadofleisch pürieren – geht prima mit einer Gabel – und mit den Tomatenwürfeln, roten Zwiebeln, Salz, Koriander und Limettensaft vermischen.
  7. Guacamole erstmal Beiseite stellen.
  8. Salatblätter waschen und harten Strunk entfernen.
  9. 1 1/2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Pilze in die Pfanne geben, für 3 Minuten kochen/braten.
  10. Pilze wenden und für weitere 2 – 3 Minuten köcheln lassen. Jede Seite sollte gut gebräunt sein.
  11. Schalten Sie die Temperatur vom Herd aus und lassen Sie die Pilze 3 – 4 Minuten ruhen, bevor sie geschnitten werden.
  12. Nehmen Sie ein Salatblatt und füllen Sie es mit ein paar Scheiben Portobello Pilze.
  13. Fügen Sie Guacamole, Tomatenwürfel, Cashew-Creme und gehackten Koriander hinzu.
  14. Lassen Sie sich die veganen ketogenen Portobello Pilz Tacos schmecken.

4. Gerösteter Rosenkohl mit Süßkartoffelecken – vegan und ketogen

null

null

Zutaten:

  • 450 g Rosenkohl
  • 1 ganz kleine Süßkartoffel (da man diese nur selten bei einer ketogenen Diät essen sollte)
  • 2 Knoblauchzehen, zerstampft
  • 65 ml Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel (Kumin)
  • 1/4 – 1/2 TL Knoblauchsalz (optional)
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Rotweinessig (ohne Zucker)
  • frischer Thymian

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200° C vorheizen.
  2. Rosenkohl trimmen, d.h. braune Enden abschneiden und gelbe Blätter abziehen.
  3. Rosenkohl halbieren, waschen und in eine große Schüssel geben.
  4. Süßkartoffeln schälen und in Ecken schneiden.
  5. Ebenfalls in die Schüssel zu dem Rosenkohl geben.
  6. 2 Knoblauchzehen pürieren und mit dem Olivenöl, Kreuzkümmel, Knoblauchsalz, Salz und Pfeffer über das Gemüse verteilen und alles gut vermischen.
  7. Backblech mit Folie auslegen und mit Olivenöl beträufeln.
  8. Für 40-45 Minuten im Ofen rösten. Das Gemüse ist fertig, wenn es leicht gebräunt ist und Sie mit einer Gabel leicht einstechen können.
  9. Gemüse in eine Schale füllen und mit dem Rotweinessig begießen.
  10. Frischen Thymian drüber streuen und genießen.

5. Vegane ketogene Rezepte – Asia Gurkensalat

null

null

Zutaten:

  • 4 Tassen Salatgurke, sehr fein geschnitten
  • 1/4 Tasse rote Zwiebel, fein gehackt
  • frische Chilischoten nach eigenem Belieben
  • 1/4 TL Chilli-Flocken
  • 1/4 Tasse Reisessig
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Sesam
  • 1/2 TL Sesamöl
  • etwas Salz

Zubereitung:

  1. Gurken und Chillischoten in ganz feine, dünne Scheiben schneiden.
  2. Rote Zwiebel ganz fein hacken.
  3. Alles mit dem Sesam zusammen in eine Schüssel geben und vermischen.
  4. In einer kleinen Schale Reisessig, Agavendicksaft, Sesamöl, Chilliflocken und Salz miteinander verrühren.
  5. Dressing über den Gurkensalat gießen

Interessieren Sie sich für weitere ketogene Rezepte zum Mittagessen? Hier finden Sie die Besten ketogenen Rezepte zu Mittag. Die Veganer unter uns können die Rezepte für das ketogene Mittagessen dann einfach abwandeln, indem Sie die tierischen Produkte durch vegane Alternativen austauschen.

5 Rezepte zum Abendessen ketogen und vegan

1. Ketogene vegane Brokkoli-Kokos Suppe

null

null

Zutaten:

für 4 Portionen

Suppe:

  • 2 EL Kokosöl
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und zerkleinert
  • 2 Schalotten
  • 1 Brokkoli Kopf, geschnitten
  • 960 ml vegane Gemüsebrühe
    1/3 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • Optional: Brunnenkresse, etwa eine Handvoll
  • 180 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokos-Creme

Optionale Toppings:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Kokos-Joghurt
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 20 g Kokoschips
  • etwas Brunnenkresse

Zubereitung:

  1. Gemüsebrühe in einen Topf auf mittlerer Hitze für 20 Minuten kochen lassen, bis sich das Volumen auf die Hälfte reduziert hat.
  2. In der Zwischenzeit die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. Geben Sie 1 EL Kokosöl und die Zwiebeln in einen Kochtopf und dünsten alles für etwa 2 Minuten bei mittlerer Hitze.
  4. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und für weitere 1- 2 Minuten köcheln lassen.
  5. Zerpflücken Sie die Brokkoli-Blüten in kleine Stücke und geben den Brokkoli in die mittlerweile reduzierte Gemüsebrühe.
  6. Nehmen Sie aber den Topf vom Herd und lassen Sie den Brokkoli für 10 Minuten stehen.
  7. Dann kommt der Topf mit dem Brokkoli wieder auf den Herd.
  8. Kokosmilch, Zwiebel und Knoblauch dazu geben, salzen, pfeffern und 2 Minuten auf mittlerer Hitze erwärmen.
  9. Geben Sie die Brokkoli-Mischung in einen Hochleistungsmixer.
  10. Fügen Sie die Kokoscreme dazu und optional noch Brunnenkresse.
  11. Alles gut mixen.
  12. Gießen Sie die Suppe zum erwärmen nochmal in einen Topf.
  13. Garnieren Sie die Suppe noch mit Kokoschips, Kokos-Joghurt, etwas Olivenöl, Sonnenblumenkernen und Brunnenkresse, wenn Sie mögen.

2.  Ketogene vegane Algen Nudeln mit Avocado-Pesto

null

null

Zutaten:

  • 1 Packung Algen Nudeln
  • 1 Hass Avocado
  • 1/2 Tasse (125 ml) Olivenöl (extra virgin)
  • 1 Tasse (30 g) frischer Babyspinat
  • 1/4 Tasse (5 g) frischer Basilikum
  • 1 TL Salz
  • 1-2 Knoblauchzehen

Zubereitung:

  1. Algen Nudeln gründlich mit Wasser abspülen.
  2. Nudeln für mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen. Nach ein paar Minuten Einweichzeit kann man die Nudeln leichter brechen, so sind sie dann besser zu händeln.
  3. Während die Nudeln einweichen, geben Sie die restlichen Zutaten in einen Hochleistungsmixer oder eine Küchenmaschine, bis Sie eine glatte Masse erhalten.
    Strong-Tipp: Wir mögen es gerne, wenn es nicht zu glatt ist und noch ein paar knackige Stücke vorhanden sind, daher mixen wir es nicht all zu lange durch.
  4. Nach der 30 minütigen Einweichzeit, Nudeln abtropfen lassen und das Pesto über die Nudeln geben und alles miteinander vermischen.
  5. Geben Sie noch kleine Tomaten oder was Sie sonst noch mögen über Ihre Algen-Avocado-Nudeln.

                           

3. Ketogener Avocado Caprese Salat

null

null

Zutaten:

  • 4 mittlere Tomaten
  • 3 mittlere Avocados
  • 1 Bund Basilikum (frisch)
  • Saft aus einer frischen Limette
  • Olivenöl
  • Balsamico (optional)
  • frischer Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  1. Entfernen Sie die Schale und den Kern aus den Avocados. Schneiden Sie die Avocados und Tomaten in Scheiben.
  2. Frischen Limettensaft auf die Avocado-Scheiben tröpfeln.
  3. Tomaten mit etwas Salz bestreuen.
  4. Geben Sie auf die Tomatenscheiben die Avocadoscheiben und Basilikum.
  5. Beträufeln Sie alles mit Olivenöl und Balsamico (optional).
  6. Pfeffer drüber streuen und Ihr keto veganes Abendessen genießen.

4. Vegane ketogene Rezepte – Ketogene Pizza mit Pesto

null

null

Strong-Tipp – vegane ketogene Rezepte: Wenn Sie den veganen Feta selber machen wollen, dann müssen Sie 2 Tage, bevor Sie Ihre vegane keto Pizza zubereiten, mit der Herstellung des Käses beginnen.

Zutaten für  den Pizzaboden:

  • 1/2 Tasse (40 g) Leinsamen, gemahlen
  • 1/3 Tasse heißes Wasser
  • 1/4 TL Knoblauchpulver (optional)
  • etwas Salz

Zutaten für den Belag:

  • 1/4 Tasse Pesto (vegan)
  • 2 EL getrocknete Tomaten (gewürfelt)
  • 2 EL Oliven (halbiert)
  • veganer Feta (falls Sie den Feta nicht selber machen möchten)

                                                   

Zutaten für den veganen Feta:

  • 1 Tofu, gewürfelt
  • 1 1/2 Tassen Wasser
  • 1/4 Tasse Miso
  • 3 EL Essig (weiß)
  • 2 TL Salz

Zubereitung keto Pizzaboden:

  1. Leinsamen, Knoblauchpulver und Salz langsam in kochendes Wasser einrühren, bis sich ein Teig bildet.
  2. Sobald der Teig abgekühlt ist, trennen Sie ihn in zwei gleiche Teile. Kneten Sie zwei Bälle aus dem Teig.
  3. Geben Sie Öl in eine Pfanne, so dass der Boden leicht damit beschichtet ist.
  4. Das Öl auf mittlerer Hitze erwärmen.
  5. Einen Teigball in die Mitte der Pfanne legen und mit einem Spatel flach drücken, bis der Teig wie eine Tortillia aussieht.
  6. Drehen Sie den Teig nach etwa einer Minute um und braten die andere Seite ebenfalls für etwa 1 Minute.
  7. Belegen Sie den veganen keto Pizzaboden mit Pesto und den restlichen Zutaten für den Belag.

Zubereitung veganer Feta:

  1. Tofu in Würfel schneiden und in einen Topf mit Wasser geben, so dass der Tofu komplett mit Wasser bedeckt ist.
  2. Wasser mit Tofuwürfel zum kochen bringen, Hitze etwas reduzieren und für 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Während der Tofu vor sich hinköchelt, kombinieren Sie Wasser, Essig, Salz und Miso miteinander.
  4. Sobald der Tofu fertig ist, aus dem Topf nehmen und gut abtropfen lassen.
  5. Füllen Sie den entwässerten Tofu in einen Behälter und geben Sie die vorher zubereitete Sauce dazu.
  6. Stellen Sie den Behälter für ein paar Stunden in den Kühlschrank, damit der Tofu abkühlen kann.
  7. Nach ein paar Stunden verschließen Sie den Behälter und lassen den veganen Fete-Käse für 2 Tage im Kühlschrank.
  8. Bevor Sie den Feta für Ihr Gericht verwenden, lassen Sie ihn nochmals gut abtropfen.

5. Veganer ketogener Kohlsalat

null

null

Zutaten:

  • 4 Tassen (400 g) Weißkohl, in Streifen
  • 1/2 Tasse Macadamia-Nüsse, gehackt
  • 1 EL Chili-Paste oder Sambal Oelek (beides ohne Zucker)
  • 1 EL Essig Essig2 TL Tamari-Sauce oder Liquid Aminos
  • 1 TL Sesam-Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Sesam

Zubereitung:

  1. Den zerkleinerten Kohl in eine Pfanne mit Tamari-Sauce oder Liquid Aminos, Essig, Sesam-Öl und Chilli Paste oder Sambal Oelek bei mittlerer Hitze erwärmen.
  2. Gehackten Knoblauch dazu geben.
  3. Pfanne mit einem Deckel abdecken und für etwa 5 Minuten ziehen lassen, bis der Kohl langsam weich wird.
  4. Danach alles gründlich verrühren und die Nüsse dazu geben.
  5. Für weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Danach auf einen Teller servieren und mit Sesam garnieren.

Weitere Rezepte für ein ketogenes Abendessen finden Sie in unserem Artikel ketogene Rezepte für ein ketogenes Abendessen.

5 vegane ketogene Rezepte für Snacks

1. Vegane ketogene BBQ Mandeln

null

null

Zutaten:

  • 285 g rohe Mandeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 2 TL Chili-Pulver
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • Optional: 1 TL Erythritol 
  • 1 TL schwarzen Pfeffer

Zubereitung:

  1. Mandeln in einem großen Glas mit Wasser bedecken.
  2. 12 Stunden einweichen und danach das Wasser gut abtropfen lassen.
  3. Mandeln auf ein paar Papiertücher verteilen und trocken tupfen.
  4. Ofen auf 150 C° vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Mandeln mit Olivenöl und Gewürzen in eine Schüssel geben und alles gründlich vermischen und dann auf dem Backblech verteilen.
  6. Für 45 Minuten im Ofen backen und gelegentlich die Mandeln umdrehen.
  7. Sie sollten trocken und knusprig sein, wenn sie fertig sind.
  8. Wenn die Mandeln noch nass sein sollten, dann für ein paar weitere Minuten im Backofen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

2. Vegane ketogene Rezepte – Indian Keto Kokosnuss Bars

null

null

Zutaten:

für 15 Riegel

Zubereitung:

  1. Kokosraspeln mit 300 ml Kokosmilch in einer Schüssel vermischen.
  2. Mischung für 30 Minuten beiseite stellen.
  3. Restlichen 20 ml Kokosmilch, Safranfäden und Erythritol hinzugeben.
  4. Alles gründliche vermischen, damit sich der „Zucker“ auflöst.
  5. Nach 30 Minuten das pflanzliche Ghee in einem Wok erhitzen, bis es geschmolzen ist.
  6. Die Kokosmischung dazu geben und auf niedriger Hitze für 5-7 Minuten stehen lassen. Immer wieder umrühren, damit nichts am Boden kleben bleibt.
  7. Kardamom-Pulver unterrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  8. Backblech mit Backpapier auslegen und die Mischung darauf gleichmäßig verteilen, etwa 1 cm dick.
  9. Für 2 1/2 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  10. Schneiden Sie kleine Quadrate aus der Masse.
  11. Im Kühlschrank halten Sie die ketogenen Indian Bars bis zu 5 Tage.

3. Veganer ketogener Grühnkohl-Dipp für Gemüsesticks

null

null

Zutaten:

  • 1 Kopf Grünkohl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Tasse (75 g) rohe Bio-Sesam oder Hanf-Samen
  • 1/2 Tasse (120 ml) MCT Öl
  • 8 Frühlingszwiebeln, nur den grünen Teil
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 1/4 TL Meersalz (grau)
  • Gemüse Ihrer Wahl

Zubereitung:

  1. Grünkohl in kleinere Stücke hacken und mit 1 EL Olivenöl in einer Pfanne auf niedriger Hitze braten, bis er knusprig ist (etwa 7 Minuten).
  2. Dann in einen Hochleistungsmixer oder eine Küchenmaschine mit einer S Klinge geben und die restlichen Zutaten ebenfalls hinzu fügen.
  3. Alles zu einer glatten Masse verarbeiten.
  4. Den fertigen Grünkohl-Dip in ein Vorratsglas füllen.
  5. Gemüsesticks schneiden und das leckere Dippen kann beginnen.

Hält sich etwa 4-5 Tage im Kühlschrank.

4. Vegane ketogene Rezepte –  Cookie Dough Bites

null

null

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Mischen Sie in einer mittleren Schüssel veganen Frischkäse, Stevia und die Extrakte miteinander.
  2. Mandelmehl und Schokolade einrühren, bis ein Teig entsteht.
  3. Mit Hilfe eines Löffels den Teig in Muffinförmchen füllen.
  4. Für ein paar Stunden ins Gefrierfach stellen.

5. Lemon Garlic Vegan Keto Grünkohl Chips

null

null


Zutaten für dieses vegane ketogene Rezept:

  • 8 Tassen (340 g) frischer Grünkohl (zerstückelt)
  • 1/2 Tasse (75 g) Sesamsamen (roh und geschält)
  • 1/2 Tasse (65 g) Hanfsamen (roh und geschält)
  • 1/4 Tasse (15 g) frische Petersilie (grob gehackt)
  • 2 TL Spirulina
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • 1/4 Tasse Wasser

                            

Zubereitung:

  1. Zitronensaft, Wasser, Hanfsamen in eine Küchenmaschine geben und alles miteinander durch mixen, bis eine glatte Mischung entsteht.
  2. Knoblauch, Petersilie, Salz und Spirulina dazu geben und wieder mixen, bis alles glatt ist.
  3. Sesamsamen zur Mischung geben. Erneut mixen.
  4. Gießen Sie die fertige Mischung über die zerhackten Grünkohlblätter, so dass alle davon bedeckt sind.
  5. Legen Sie den Grünkohl schichtweise in einen Dehydrator und stellen Sie sicher, dass alle Blätter so gut es geht voneinander getrennt sind und nicht überlappen.
  6. Dehydrieren Sie den Grünkohl für etwa 8 Stunden.

Wollen Sie wissen, wie Sie ein ketogenes Brot backen können? Dann schauen Sie mal in unseren Artikel ketogenes Brot backen – Rezepte für eine ketogene Diät rein.

Ihnen sind diese vegane ketogene Rezepte alle zu kompliziert?

Wir bieten ab jetzt auch maßgeschneiderte Trainings & Ernährungspläne an, die auf Sie ganz persönlich zugeschnitten sind und Unverträglichkeiten, Einkaufs & Kochverhalten sowie Ihren Alltag berücksichtigen. Damit meinen wir eine Ernährung nach einem speziellen Plan, der auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist und Ihre persönliche Körperkonstitution berücksichtigt. STRONG erstellt Ihnen in Kooperation mit Upfit individuell auf Sie abgestimmte Ernährungspläne.

Wir berücksichtigen dabei:

  • Lebensmittelunverträglichkeiten (z.B. Laktoseintoleranz)
  • Essverhalten (z.B. Vegan)
  • Einkaufsverhalten (z.B. Aldi oder Biomarkt)
  • Ihren Alltag (z.B. ob Sie kochen können oder nicht)

Wenn Sie sich nicht sicher sind wieviel Sie von was esen sollen um abzunehmen, dass lassen Sie sich jetzt Ihren persönlichen Ernährungsplan erstellen und verlieren Sie bis zu 10 cm Bauchfett (ja, das hat bei uns wirklich damit wirklich funktioniert!). Hier geht es zum Ernährungsplan-Konfigurator.

Buchempfehlungen:







Möchten Sie vielleicht auch selber mal eine pflanzliche Milch herstellen, wissen aber nicht wie? Wie verraten es Ihnen in unserem Artikel Mandelmilch selber machen – die Anleitung.

Fazit vegane ketogene Rezepte:

Haben Sie bereits eine vegane ketogene Diät gemacht? Wie ist es Ihnen dabei ergangen und welche Erfahrungen können Sie mit uns teilen? Wenn Sie Tipps und Anregungen für unsere Leser haben, weitere leckere vegane ketogene Rezepte kennen oder auch Fragen an uns zur ketogenen veganen Ernährungsform haben, dann hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht als Kommentar unter diesen Beitrag. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*