Warum verliere ich kein Körperfett? – Vermeide diese 5 Fehler!

Warum verliere ich kein Körperfett? - Vermeide diese 5 Fehler!
Warum verliere ich kein Körperfett? - Vermeide diese 5 Fehler!

“Warum verliere ich kein Körperfett trotz Sport und Kaloriendefizit?”, fragst du dich? Diese 5 Fehler können der Grund sein, dass du nicht abnimmst und Bauchfett verlierst…

Du hast dich dazu entschlossen endlich dem Hüftspeck den Kampf anzusagen und dein Körperfett stark zu reduzieren. Deine Strategie ist: Kaloriendefizit für schnellen Fettverlust, genaues Makrotracking und viel Sport (Cardio & HIIT, weil es schnell helfen soll). Du hast es schon 5 Tage durchgezogen, aber dein Schwimmring will nicht verschwinden. Es wirkt sogar so, als hättest du an Körperfett insbesondere Bauchfett zugenommen 😱

“Was mache ich falsch?”, fragst du dich? Denn objektiv betrachtet, machst du doch alles richtig?

Warum verliere ich kein Körperfett? 5 Fehler

1) Du machst zu viel Cardiotraining und kein Krafttraining

Die häufigste Sportart auf die Leute setzen, wenn sie Gewicht verlieren wollen ist Cardiotraining. Sie beginnen zu Joggen wie die Verrückten. das Problem ist nur, wenn dein Körper sich in einem Kaloriendefizit befindet, schaut er zuerst nach Energie die in deinem Körper gespeichert ist.

Idealerweise greift er Fett an, aber leider ist das nicht immer ausschließlich der Fall! Dein Körper beginnt in den meisten Fällen leider auch deine Muskeln anzugreifen und als Energiequelle zu nutzen. Und Muskelabbau ist genau das was wir tunlichst vermeiden wollen wenn es um Gewichtsabnahme geht! Wir nehmen durch das Kaloriendefizit vielleicht an Gewicht ab, aber meist auch stark an Muskulatur.

Das führt dazu, dass wir “labberig” aussehen, also weniger Form und heiße Kurven haben und zusätzlich verlangsamt sich unser Stoffwechsel. Isst du im Anschluss wieder normal, setzen sich die additionalen Kalorien direkt wieder auf deine Hüften, weil die Muskeln weg sind, die vorher für die gesteigerte Verbrennung dieser Kalorien gesorgt haben.

Deshalb merke dir: Mache nicht den Fehler deine Kalorienzufuhr drastisch zu reduzieren und zusätzlich wie ein:e Verrückte:r Cardiotraining zu machen. Die Folge ist: du siehst vielleicht etwas dünner aus, aber nicht knackig (und wer will schon einen flachen 🍑😱???) Lies dazu auch “Warum Joggen dick macht

Setze also auf ein gutes Grundlagen-Krafttraining wenn du schnell Körperfett verlieren willst. Ideal eignet sich ein 5×5 Trainingsplan

Krafttraininf für Frauen - Trainingsplan für Anfänger
Krafttraininf für Frauen – Trainingsplan für Beginner

2) Du machst zu viel HIIT (High Intensity Intervall Training) oder CrossFit

Moment mal: HIIT Training oder CrossFit sollen doch eigentlich besonders gut für die Fettverbrennung sein!? Nichts gegen HIIT, wenn du Spaß daran hast und die Klassen dich motivieren, dann Go For It! Wir möchten dich nur darauf hinweisen, dass wenn du über eine lange Zeit deinen Körper ausschließlich High Intensity Training aussetzt, kann es in die falsche Richtung gehen.

Hier ist das Warum: Echtes HIIT ist sehr stressig für den Körper. Stress – egal welcher Art – führt zu einem Anstieg deines Cortisolwertes. Weiterhin führt HIIT zu einer erhöhten Milchsäureproduktion, was wiederum deine Verdauung und die Art wie du Nährstoffe aufnimmst extrem beeinflusst. Die Kombination aus erhöhtem Cortisol und Milchsäureproduktion führt auf Dauer zu einer schlechten Schlafqualität, Heißhungerattacken, und du fühlst dich dauerhaft müde. Manche bekommen echte Fressanfälle und Heißhunger auf Süßigkeiten.

Insgesamt sei gesagt: am Ende spielt die Gesamtkalorienanzahl die du am Tag verbrennst die wichtigste Rolle. Deshalb überschätze das 10 Minuten HIIT Workout nicht. Auch wenn es sich “hard as hell” 😈 anfühlt, verbrennst du innerhalb dieser 10 Minuten nicht so viel Kalorien wie bei 10.000 Schritten.

Deshalb mach lieber nicht den Fehler und sabotiere deinen Fortschritt mit ständigen HIIT Workouts, nach denen du kaum noch gehen kannst und die dir Heißhungerattacken bescheren, durch die du dein Kalorienkonto ins unermessliche sprengst. Trainiere smart und nicht (zu) hart. Am Besten mit den Workouts aus unserem GAME CHANGER Kurs.

STRONG GAME CHANGER - dein high Speed Fatburner Online Kurs
STRONG GAME CHANGER – dein high Speed Fatburner Online Kurs

3) Du startest deine Diät mit einem zu hohen Kaloriendefizit

Wenn die Bedingung zum Abnehmen ein Kaloriendefizit ist, ist dann nicht ein besonders großes Defizit besser und geht es dann nicht schneller? Falsch! Besonders große Kaloriendefizite sollten nur Profisportler gezielt nutzen für ein spezifisches Ziel. Denn was passiert, wenn du ein besonders großes Kaloriendefizit hast ist folgendes:

Dein Körper fährt jegliche Aktivitäten runter, die nicht unbedingt zum Überleben gebraucht werden. Bedeutet nach ein paar Tagen möchtest du nur noch im Bett bleiben, bist depressiv und anfällig für Krankheiten und einfach nur müde und erschöpft. An Training ist plötzlich nicht mehr zu denken und dein Stoffwechsel fährt auf das unterste Level.

Merke: unsere Biologie ist viel mächtiger als unsere Willenskraft!

Deshalb unterschreite niemals 1200 kcal und ruiniere dir damit deinen Stoffwechsel und Trainingsfortschritt. Setze lieber auf ein moderates Kaloriendefizit von 200 – max 400 kcal (oder 10 – 25% unter deinen Erhaltungskalorien) und bleibe mit deinem Training und Bewegung konstant. Dadurch wirst du schnellere Fortschritte machen als bei FDH.

4) “Gesunde Süßigkeiten” und “Healthy Food”

Du startest mit deiner Fat-Loss Challenge und kaufst dir anstelle von Snickers Protein-Snickers oder andere Proteinriegel, trinkst nur noch Eiweissshakes und isst morgens zum Frühstück das zuckerfreie Schokomüsli anstelle des normalen – du setzt also 100% auf “gesunde” Sachen (denkst du) und fragst dich: “Warum nehme ich nicht ab?

Lass dir gesagt sein: nur weil auf dem Produkt “gesund”, “Diät” oder “Protein” steht, hat es nicht automatisch 0 Kalorien. Auch die so genannten “gesunden Süßigkeiten” haben jede Menge Kalorien und können zu Fettansatz führen. Setze lieber auf Sachen ohne Zutaten-Label. Also: Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, natürliche Fette wie Oliven Öl, Kokosöl oder Weidebutter und vermeide auf “gesund-gepimte” Riegel oder Shakes und setze auf diese wirklich nur in Ausnahmefällen.

Wenn du nicht weißt wie du am Besten mit Sport und der dazu passenden Ernährung anfangen sollst dann empfehlen wir dir unseren Fitness & Ernährungs-Online Kurs “STRONG BULLETPROOF” für Anfänger.

STRONG BULLETPROOF dein 30 Tage Keto-Fitness Online Kurs für Zuhause
STRONG BULLETPROOF dein 30 Tage Keto-Fitness Online Kurs für Zuhause

5) Du (unter-) schätzt deine Kalorienaufnahme und überschätzt deinen Verbrauch

Du kommst gerade vom CrossFit und denkst dir: “Boah, das MetCon war so hart, ich hab bestimmt 1000 kcal verbrannt! Jetzt mach ich mir erstmal einen Caesar Salad, der hat schön viel Eiweiß”

Was du nicht mitbedenkst ist das Dressing, den Parmesan und die Brotstücke über dem Salat und, dass das Metcon nur 10 Minuten gedauert hat.

Wahrnehmung und Wirklichkeit können manchmal extrem auseinander gehen. Deshalb ist es ratsam, wenn du neu im Körperfett verbrennungs-Game bist zu Beginn deine Kalorienaufnahme zu Tracken (z.B. mit Yazio oder MyFitnessPal) und genau zu schauen wieviel Kalorien du tatsächlich pro Tag zu dir nimmst.

Wieviele Kalorien du pro Tag wirklich brauchst um dein Ziel zu erreichen kannst du hier hier ausrechnen mit diesem Makro-Rechner.

Fazit: Körperfett verlieren – Fehler vermeiden, schnell Erfolge sehen

Nun kennst du 5 typische Fehler, die dir beim Körperfett verlieren im Weg stehen können. Wir hoffen wir konnten dir mit diesen 5 Fehlern ein paar AHA-Momente bescheren.

Schreib uns einen Kommentar, wenn du Fragen hast oder uns etwas mitteilen möchtest und wie gesagt: wenn du nicht weißt wie du richtig mit Training und Ernährung durchstarten sollst, empfehlen wir dir unseren 30 Tage Online Kurs STRONG BULLETPROOF.

More from Schweiß & Eisen
Joggen macht dick?
Macht Joggen dick? Bzw. werden wir dadurch eher wabbelig aka. “Skinny Fat”...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.