Surf Workout – Surf Training zur Vorbereitung für die Surf Session

Yoga-Surf-Workout - die besten Yogaübungen für Surfer
Yoga-Surf-Workout - die besten Yogaübungen für Surfer

Surf-Workout – der ultimative Trainingsplan als Warm-Up für die Surf-Session. Es passiert Ihnen jeden Urlaub wieder: Nach der ersten Surf-Session können Sie sich kaum bewegen, geschweige denn sich vorstellen, an Tag 2 erneut auf auf das Surfboard zu steigen? Wir sind voll bei Ihnen!

Auch wenn es manchmal etwas cheesy aussehen mag, wenn Leute am Strand vor dem Tube-Ride komische Verrenkungen machen…

Ein gutes Surf Training als Warm-Up vor der Surf-Session ist das A & O für Flexibilität, Performance und um Muskelkater und Verspannungen vorzubeugen.

Yoga-Surf-Workout - die besten Yogaübungen für Surfer

Yoga-Surf-Workout – die besten Yogaübungen für Surfer

Jedoch welche Übungen eignen sich besonders gut als Surf Training für die Surf-Session? Hier kommt unser Lieblings-Mobilitätstraining ins Spiel – besser bekannt als Yoga 😉 Yogaübungen eignen sich einfach hervorragend als Warm-Up für’s Surfen.

Welche Yogaübungen besonders gut für Surfer geeignet sind, das verraten wir Ihnen in diesem Artikel – Adieu steifer Nacken!

Surf-Training – Warm-Up Übungen zur Vorbereitung für Surfer

Kleines Dankeschön vorweg an Anke von Shine Yoga, die uns diese mega Kulisse zur Verfügung gestellt hat. Die Bilder sind im Rahmen ihres Yoga-Retreats entstanden, welches sie 1-2x pro Jahr in dieser sensationellen Villa auf Ibiza anbietet (ja, haben wir mitgemacht, war mega 🙏🏻).

Dann auch noch ein großes Dankeschön an Nike, die uns dieses geile Outfit zur Verfügung gestellt haben! Der BH ist wie eine zweite Haut.

Wir haben früher immer den Fehler gemacht und unser Bikini-Oberteil (Triangle) unterm Neo getragen und danach oft Druckstellen gehabt – uncool. Deshalb als Tipp:

Tragt am besten einen Sport-BH unter Eurem Neoprenanzug.

Besonders cool für den Strand sind die Sport-BHs von Esprit im Hawaii-Look oder in schönen sommerlichen Farben. Es sind bügellose Cups mit herausnehmbaren Paddings und nahezu nahtlos verarbeitet, was vor Druckstellen und Scheuern schützt.

Weiterer Vorteil: Ihr könnt vorher im Sport-BH und Bikini Hose (sicher verpackt) Euer Yoga-Surf-Warm-Up machen und damit direkt in den Wetsuit schlüpfen – mega oder?

Einen Surf Trainingsplan finden Sie unten als Infografik (PDF zum gratis download)

Seitliches aufdrehen (auch: Uttitha Parsva Konasava)

"<yoastmark

"<yoastmark

Anleitung:

  1. Gehen Sie in die hohe Planke (Brettposition).
  2. Stellen Sie zuerst den rechten Fuß neben die Rechte Hand, sodass beide Hände neben dem Fuß auf dem Boden sind.
  3. Nun drehen Sie den hinteren Fuß flach auf den Boden.
  4. Jetzt drehen Sie den Linken Arm hoch in die Luft und schauen wenn möglich der Hand hinterher.
  5. Die rechte Schulter berührt während der Übung die ganze Zeit das rechte Knie, die Hüfte bleibt möglichst tief.
  6. 10 Wiederholungen und dann Seitenwechsel.

Herabschauender Hund (bekannt als Adah Mukha Svanasana)

Herabschauender Hund (Downward Facing Dog oder Adah Mukha Svanasana) Yoga-Surf-Warm-Up - Warm-Up Übungen für die Surf Session

Herabschauender Hund (Downward Facing Dog oder Adah Mukha Svanasana) Yoga-Surf-Warm-Up – Warm-Up Übungen für die Surf Session

Anleitung:

  1. Gehen Sie in den Vierfüßlerstand. Die Beine sind hüftbreit auseinander.
  2. Nun strecken Sie langsam Ihre Beine und treten erstmal im Wechsel mit der rechten und linken Ferse Richtung Matte (bzw. Sand)
  3. Versuchen Sie die Beine so weit wie möglich durchzustrecken und die Hände vorne maximal zu spreizen.
  4. Je weiter sie mit den Händen nach vorne gehen ohne die Fersen anzuheben, desto besser.
  5. 5x tieeeeeefff einatmen!

Hindu Push-Up – das perfekte Warm-Up für Surfer

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

Anleitung:

  1. Bleiben Sie im herabschauenden Hund und positionieren Sie Ihre Hände parallel. Das ist die Startposition.
  2. Nun spannen Sie Bauch und Po fest an und gehen langsam mit dem Kopf Richtung Matte und tauchen nach hoben vorne hoch.
  3. Achten Sie darauf, dass die Oberarme die ganze Zeit eng am Körper bleiben.
  4. Der Blick folgt der Bewegung. Die Oberschenkel berühren die Matte zu keiner Zeit.
  5. Sie beenden die Übung im so genannten herausschauenden Hund, was den unteren Rücken dehnt und super als Warm-Up für den Take-Off ist.

Hüft-Dreher- Warm-Up für die Mobilität der Hüfte beim Surfen

"<yoastmark

"<yoastmark

Anleitung:

  1. Bewegen Sie nun den Po wieder zurück und positionieren Sie sich im 4-Füßlerstand – jedoch OHNE, dass Sie die Knie auf den Boden absetzen.
  2. Nun drehen Sie Ihre Knie zur linken und dann zur rechten Seite.
  3. Der Blick folgt der Bewegung, die Schultern drehen mit ein, jedoch bewegen sich die Hände zu keiner Zeit.
  4. 5x pro Seite dynamisch drehen.
  5. Super für lockere Hüften bei Surf-Turns!

Die Taube (Pigeon) – Hüftöffner für die Surfsession

Die Taube (Pigeon) - Hüftöffner - Surf Training zur Vorbereitung Trainingsplan

Die Taube (Pigeon) – Hüftöffner – Surf Training zur Vorbereitung Trainingsplan

Anleitung:

  1. Gehen Sie in die Planke und nehmen Sie ein Bein (hier: das rechte) nach vorne und legen Sie es im 90° Winkel vor sich auf die Matte.
  2. Strecken Sie das hintere Bein so gerade wie möglich nach hinten raus.
  3. Die Hüfte bleibt dabei so gerade wie möglich (versuchen Sie beide Hüftknochen parallel zum Boden zu lassen)
  4. Nun beugen Sie Ihren Oberkörper nach vorne Richtung Boden.
  5. Wer die Dehnung verstärken will, der nimmt die Hände im 45° Winkel nach vorne hoch in die Luft.
  6. Wer die Dehnung sanfter haben möchte, der winkelt das vordere Bein im 45° Winkel an.
  7. Wichtig ist, dass Sie eine Dehnung in der Hüfte spüren, denn das sorgt für mehr Flexibilität auf dem Surfboard.

Die Taube (Pigeon) mit Gegendrehung – Hüftöffner + Schulterdehnung

 

Die Taube (Pigeon) mit Gegendrehung - Hüftöffner + Schulterdehnung - Trainingsplan Surfer

Die Taube (Pigeon) mit Gegendrehung – Hüftöffner + Schulterdehnung – Trainingsplan Surfer

Anleitung:

  1. Bleiben Sie in der Taube und drehen Sie die entgegengesetzte Schulter (hier rechte Schulter) zum linken Knie.
  2. Legen Sie beide Hände in Gebetshaltung zusammen und drehen Sie den Kopf Richtung Himmel.
  3. Das dehnt sowohl Hüfte als auch Schultern gleichzeitig – danach sind Sie locker wie Joe Cocker (versprochen;-))

Take-Off Warm-Up für Surfer

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

Yoga-Surf-Workout - die besten Yogaübungen für Surfer

Yoga-Surf-Workout – die besten Yogaübungen für Surfer

Anleitung:

  1. Sie liegen flach am Boden auf Ihrem imaginären Surfboard (hier: unsere Matte ;-))
  2. Der Blick ist nach vorne gerichtet.
  3. Nun positionieren Sie beide Hände eng neben den Schultern und drücken sich hoch in den herausschauenden Hund (Bild 1) – hier bleiben für 2 Atemzüge.
  4. Anschließend ziehen Sie das linke Bein (oder rechts je nachdem ob Sie regular oder goofy fahren) zum Knie heran und stellen den Fuß flach neben der Kniescheibe ab (Bild 2) – achten Sie darauf, dass beide Schultern weiterhin nach vorne zeigen inkl. Blick.
  5. Als nächstes ziehen Sie den rechten Fuß von hinten nach vorne, lassen dabei aber das linke Knie am Boden liegen – so haben Sie eine schöne Dehnung in der Hüfte – genau an der Stelle, die beim Take-Off beansprucht wird.
  6. Atmen Sie 5x tief ein in dieser Position und nehmen anschließend die Hände vom Boden nach vorne und zur Seite, so wie es später auch beim richtigen surfen sein sollte.
  7. Wenn Sie diese Übung regelmäßiger machen, erhöht das Ihre Balance und Standfestigkeit auf dem Surfbrett, denn wenn Sie merken, dass Sie Gleichgewicht verlieren, dann gehen Sie einfach wieder weiter runter in der Hüfte und legen Sie wie in Bild 3 das Knie auf dem Surfboard ab.

Aufdrehen für die Mobilität in Hüften, Oberkörper und Nacken beim Surfen

"<yoastmark

"<yoastmark

Anleitung:

  1. Stellen Sie sich breiter als Schulterbreit.
  2. Nun führen Sie die rechte Hand zum linken Fuß und schauen dabei nach links oben.
  3. Wechseln Sie die Seite.
  4. Machen Sie das ganze dynamisch 10x pro Seite
  5. Eine super Übung für die Mobilität in Hüften, Oberkörper und Nacken beim Surfen.

Schulterblatt Dehnung für Kraft und Mobilität beim Paddeln

"<yoastmark

"<yoastmark

Anleitung:

  1. Stellen Sie sich breiter als Hüftbreit hin.
  2. Nun greifen Sie mit beiden Händen zum linken Fuß.
  3. Die rechte hand fasst über die linke Hand.
  4. Nun gehen Sie auf der ANDEREN Seite (hier: auf der rechten Seite) in die Knie.
  5. Dadurch wird das Schulterblatt rechts maximal gedehnt und Sie sind bereit um kraftvoll große Wellen anzupaddeln 😉

Handgelenk und Schulter-Dehnung – Surf-Yoga Workout

Surf Workout Trainingsplan für Surfer zur Vorbereitung - Handgelenke dehnen inkl. Schultertraining

Surf Workout Trainingsplan für Surfer zur Vorbereitung – Handgelenke dehnen inkl. Schultertraining

Surf Workout Trainingsplan für Surfer zur Vorbereitung - Handgelenke dehnen inkl. Schultertraining

Surf Workout Trainingsplan für Surfer zur Vorbereitung – Handgelenke dehnen inkl. Schultertraining

Anleitung:

  1. Stellen Sie sich breiter als Schulterbreit.
  2. Nun stellen Sie die rechte Hand mit den Fingern umgedreht (zu Ihnen zeigend) neben den linken Fuß.
  3. Drehen Sie Ihren linken Arm nach oben in die Luft.
  4. Der Blick folgt der Hand.
  5. Atmen Sie pro Seite 5x tiiiiefff ein.

Dynamisches Aufdrehen zur Seite für die Flexibilität der Hüfte

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

Anleitung:

  1. Stellen Sie sich breiter als Hüftbreit hin.
  2. Führen Sie Ihre linke Hand zum rechten Fuß und drehen dabei den Linken Arm hoch in die Luft.
  3. Diese Übung ist fließend, stellen Sie sich vor als umarmen Sie einen großen Ball den Sie dynamisch von linkt unten nach rechts oben führen.
  4. 10 x pro Seite.
  5. Das mobilisiert nicht nur Ihre Hüften, es kurbelt auch Ihren Kreislauf an.

Fliegende Cobra – für Rücken- und Nackenstärkung beim Surfen

"<yoastmark

"<yoastmark

Anleitung:

  1. Legen Sie sich auf den Bauch.
  2. Nun stützen Sie sich vorne hoch, ähnlich wie eine Sphinx.
  3. Jetzt spannen Sie den Po fest an und heben die Arme in U-Form gleichzeitig hoch in die Luft und halten diese Position für min 5 Sekunden.
  4. Wiederholen Sie das 3x – ein tolles Workout für die Stärkung der Rücken-, Nacken und Schultermuskulatur.

Post-Surf-Stretching – Dehnübungen nach der Surfsession

Schulter- und Trizeps-Dehnung gegen Muskelkater nach der Surfsession

Schulter- und Trizeps-Dehnung gegen Muskelkater nach der Surfsession

Schulter- und Trizeps-Dehnung gegen Muskelkater nach der Surfsession

Anleitung:

  1. DAS ist eine angenehmen Übung Ladies!!
  2. Nehmen Sie Ihr Surfbrett, stellen Sie es hochkant und knieten Sie sich davor.
  3. Nun legen Sie Ihre Ellenbogen auf die Kante und führen die Hände in Gebetshaltung zusammen.
  4. Jetzt führen Sie Ihren Oberkörper langsam nach unten und schauen durch die Oberarme Richtung Boden.
  5. 10 x tiiiiieeeeffff einatmen.

Handgelenke dehnen

Handgelenke dehnen - Stretching nach dem Surfen

Handgelenke dehnen – Stretching nach dem Surfen

Anleitung:

  1. Setzen Sie sich im Schneidersitz.
  2. Nehmen Sie ein Handgelenk nach vorne und ziehen Sie mit der anderen Hand die Finger zurück.
  3. Seitenwechsel.

Hüfte dehnen nach dem Surfen – Cool-Down

Hüfte dehnen nach dem Surfen - Cool-Down

Hüfte dehnen nach dem Surfen – Cool-Down

Anleitung:

  1. Setzen Sie sich auf die Matte oder den nassen Sand.
  2. Nehmen Sie die Füße vorne zusammen und verschrenken Sie die Arme vorne vor der Brust.
  3. Nun beugen Sie Ihren Oberkörper langsam nach vorne unten.
  4. Der Blick schaut im 45° Winkel nach vorne auf den Boden.
  5. Achten Sie darauf, dass sich der Po nicht vom Boden abhebt.
  6. 10 x tiiiieeeeff einatmen.

Fazit:

Und? Locker wie Joe Cocker? 😉

Wir hoffen Ihnen haben unsere Warm-Up Übungen geholfen und Sie sind flexibler und schmerzfreier aus dem Surfurlaub zurückgekehrt.

Schreiben Sie uns wie Ihnen der Beitrag gefallen hat und wenn Sie noch weitere Tipps für Surf-Warm-Up Übungen haben – immer her damit!!

Ach ja, hier noch ein kleines Video von einem Mobility Workout was wir mal gemacht haben. Diese Sequenz eignet sich auch super als Warm-Up für’s Surfen 😉

Hang loose und Namasté

Surf Workout – Surf Trainingsplan zur Vorbereitung

Hier der gratis Download: Surf-Workout-Trainingsplan

Surf Workout Trainingsplan zur Vorbereitung - gratis download

Surf Workout Trainingsplan zur Vorbereitung – gratis download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.